Er wurde leider nur 3 1/2 Jahre :°(


    aber der war so treu, der ist mit einem spazieren gegangen, und hat aufs wort gehört , deswegen ist es besonders schlimm für uns:-/ weil er immer da war und immer ankam....

    Hallo,


    habe den Beitrag über google gefunden, da mich das thema schuld momentan auch sehr beschäftigt.


    vor 7 wochen musste mein 17 jähriger kater eingeschläfert werden. er litt an chronischer niereninsuffizienz.


    ich habe sehr große schuldgefühle. ich bin seit dem ereignis wie gelähmt, mein ganzes leben ist aus dem ruder gelaufen. ich konnte nicht mehr meinem studium nachgehen, habe keinen geregelten alltag mehr, schlafe nur noch und den rest der zeit versuche ich im internet oder durchs fernsehen tot zu schlagen.


    ich kann mir nicht vorstellen, mein leben ohne ihn fortzuführen. das kommt auch durch meine extremen schuldgefühle. ich sehe so viele fehler, die ich begangen habe :°(


    ich denke ich habe kein recht mehr zum leben, weil ich über das leben von einem lebewesen entscheiden habe. es ist so schrecklich für mich der gedanke, dass er vllt. noch leben wollte und ich ihm das leben genommen habe. ich schäme mich so sehr :°(


    ich weiß einfach nicht wie ich mit dieser schuld weiterleben soll. ich kann mir nicht vorstellen jemals wieder ein normales leben zu führen.