Woher kommt diese "Verbindung" ???

    Also das mit den Träumen finde ich äußerst beunruhigend. Zwar habe ich jetzt schon länger keine Erfahrungen mehr machen können, was das angeht, aber das eine Mal hat mir doch gereicht.


    Aber woher bekommt man diese "Informationen" im Traum


    Man würde meinen, die Person, von der man sowas träumt, müsse einem extrem nahe stehen, aber es war bei mir nut eine "gute Bekannte" von der ich träumte, zu der ich eigentlich nicht unbedingt den engsten oder längsten Kontakt hatte...


    Eure Meinungen würden mich sehr interessieren.


    LG

    Ja...

    ...dass das Unterbewusstsein nachts mehr durchdringt kann ich mir schon gut vorstellen, aber ich wüsste gerne, wie dann diese "Verbindung" zu der Person zustande kommt, von der man träumt, wobei sich hinterher bestätigt, dass der Traum eingetroffen ist...schon manchmal unheimlich das Ganze, aber unheimlich interessant, vielleicht gerade w e i l man keine 100 % ige Antwort darauf bekommen kann...


    Gruß

    Aha. Ich denke das hängt damit zusammen das man eine Beziehung hat zu diesem Menschen. Man träumt ja nicht von Menschen, die man noch nie sah.


    Ich weiss auch nicht genau, ich stell mir das einfach so vor.

    Nahtoderfahrungen - und wozu sie führen können

    Guten Abend,


    da ich in diesem Leben schon fünf Nahtoderfahrungen hatte, kann ich etwas zur Erhellung der Hintergründe und Zusammenhänge beitragen. Mit 37 Jahren hatte ich vier Nahtoderfahrungen innerhalb von drei Wochen - und zwar war das ein fortlaufende Geschichte, die dazu führte, dass ich danach mein Leben komplett änderte.


    Heute weiß ich, dass dabei mir mein Unbewusstes eröffnet wurde - was mich dazu befähigte, ein außerordentlich lebendiges Leben mit ganz anderen Prioritäten als früher zu leben. In dem Sinn möchte ich hier aus Erfahrung mitteilen, dass - wie jemand gepostet hat - "er Gott-sei-Dank" noch keine Nahtoderfahrng hatte - ganz und gar aus meiner Sicht im Gegenteil "das allerbeste war, was mir im Leben passierte".


    Wie das alles zusammehängt, auch mit den Träumen, dem Jenseits - und was das bedeutet - darüber habe ich (ich habe auch eine Ausbildung als Psychologische Beraterin ALH) einen Text geschrieben: ISIS an OSIRIS.


    Wer sich angesprochen fühlt, kann ihn sich gerne von meiner HP http://www.maat-jetzt.de kostenlos herunterladen.


    Liebe Grüße,


    Miranda U'rhu

    Hallo...

    ...ich weiß, dass ich diejenige mit dem "Gott sei Dank" war. Aber Gott sei Dank nur in dem Sinne, dass ich noch nie in derart körperlich schlechter Verfassung war, so dass ich mich nahe dem Tode befunden hätte. Dass viele Menschen auch einfach "nur so" AKE durchleben, habe ich erst in den letzten Tagen wirklich herausgefunden. Ich würde nichts lieber, als so eine Erfahrung einmal selber sammeln, wenn ich wüsste, dass ich meinem "jetzigen Leben" nicht schaden würde, denn ich hänge an der Zeit die ich hier habe, -ich hänge an meinem Leben. Wenn man mir sagen könnte, wie es "einfach so" funktioniert, würde ich es gern ausprobieren.

    Ja, sicher. Ich hatte eine Blinddarm-OP vor drei Jahren.


    Kurz nach dem erwachen, hörte ich auf zu atmen. Dann hatte ich einen Nahtod. Dabei kam ich leider zu wenig Sauerstoff, das Gehirn hat dadurch einen Schaden genommen. Was nicht immer leicht ist, und vorallem am Anfang sehr hart war.

    Ja, ich habe eine mittel Schwere-Schwere Gedächtnisschwäche. Ist echt mühsam und ich spür weniger an den Armen und beinen und so.


    Es war so leicht, locker, schön, hell und so undendlich viel Liebe vorhanden.


    Ist noch schwierig zu beschreiben.

    Meinst du das, das alles wirklichkeit war oder doch nur einbildung??? Ich bin ein Mensch der glaubt das es nach dem Tod noch etwas gibt was stärkeres was schöneres was viel mächtigeres. Ich weis allerdings nicht ob bei solchen erlebnissen das alles wirklichkeit ist oder ob es nur ein streich unseres Gehirnes ist. Es ist sehr schwer vorstellbar wenn man es nicht erlebt!!!


    Aber auch nur wenn es eine Einbildung des Gehirnes ist finde ich solch eine Erfahrung auf ihrer art schön, weil es bei so manch Menschen die sicht des Lebens ändert.


    Ich wünsche Dir trotzdem viel Kraft mit deiner jetztigen Gesundheit klar zu kommen und das es dir irgendwann Gesundheitlich wieder besser Geht


    LG


    Bila

    Danke Bila


    Ja, ich denke es war Wirklichkeit. Es könnte auch ein Streich des Gehirns sein. Ich finde dies fast nicht möglich.


    Ja, irgendwann werde ich damit richtig klarkommen.


    Es ist auf jeden Fall ein schönes Erlebniss. Ich möchte es nicht missen.


    Liebe Grüsse

    Ich habe mal...

    ... einen pschologiekurs in amerika besucht (auslandsaufenthalt) und wir hatten eine fantastische professorin.


    ihre schilderung wurde hier schon einmal gepostet, und ich werde ihre worte immer festhalten:


    "In unserem körper befindet sich einen energie, die wir als seele bezeichnen. diese seele vermag unseren körper derart zu beeinflussen, wie wir es bisher nicht in erwägung gezogen haben. die medizin steht in dieser hinsicht noch am anfang. aber es ist hinreichend bekannt, dass menschen, die psychosomatisch sind, ihren körper in negativer, aber auch positiver hinsicht beeinflussen können, bzw. dies unbewußt tun.


    energie löst sich nicht einfach auf- ob wir nun mit dem universum eins werden oder was auch immer nach dem tode geschieht- die energie wird nicht aufhören zu existieren und das ist fakt in der uns heute bekannten physik"