Zitat

    Die werden mich vermutlich für blöd erklären wenn ich denen erzähle das ich allein daheim soooo große Angst habe :°(

    Garantiert nicht. Frag nach Gesprächsmöglichkeiten für Trauernde. Die Fachleute dafür haben schon jede Form von Trauer erlebt und nehmen jeden mit seinen individuellen Belastungen sehr ernst. Du wirst dich gut aufgehoben fühlen und schon gar keine 500 Euro zahlen müssen. :)_

    Danke das werde ich machen :)*


    Nach den gestrichen guten nachmittag war heute Früh wieder alles vorbei, ein volles Tief. An Morgen geht es mir immer am schlimmsten da ist mir übel und das Gefühl wie wenn mein ganzer Körper unter Strohm steht :°( nehm schon Vitamin B 12 und B6 und Aconitum Globulis aber es tritt keine Besserung ein :°(

    Hallo


    Weiß jemand welch Pflanzlichen Medikamente man nehmen kann damit ich innerlich etwas ruhiger werde? Vor allem gehen die Morgen Übelkeit? Es ist für mich alles noch soooo schlimm und es kommt mir vor als ob es gestern gewesen wäre aber es sind schon wieder 3 Wochen :-o genau um diese Uhrzeit hab ich ihn gefunden :°( dann fängt das Kopfkino wieder an alles läuft wie ein Film ab :°( weiß nicht ob ich da jemals darüber hinweg komme :°(

    Liebe H.S., erstmal mein aufrichtiges Beileid. Wir hatten vor zwei Jahren auch den traurigen Fall dass mein 50jähriger Schwager an plötzlichem Herztod verstorben ist in den frühen Morgenstunden. Frau u d Tochter haben auch verzweifelt versucht ihn zurückzuholen und es nicht geschafft. Es war eine sehr traurige Zeit. Bitte denke einmal darüber nach, für einen gewissen Zeitraum Psychopharmaka zu nehmen. Das macht dich etwas ruhiger und vor allem werden die Angstzustände genommen. Meiner Schwägerin hat dies sehr geholfen. Dann kannst du auch dein zukünftiges Leben besser regeln und die Zeit bis zur Therapie überbrücken. Nach einer gewissen Zeit kann man es dann langsam ausschleichen. Es würde dir sicher vieles erleichtern. Um die Einsamkeit etwas zu erleichtern - habt ihr schonmal daran gedacht - euch selbst einen Hund anzuschaffen? Das würde dir helfen, den Alltag zu leben. Du musst dich kümmern, mit ihm rausgehen und du bist nicht allein. Bitte Nicht falsch verstehen, dass ist natürlich kein Ersatz für deinen Mann - aber du bist nicht so einsam.


    Lieben Gruß


    Birgit

    Hallo


    Wir haben einen kleinen Hund aber nichtmal dadafür bin ich in der Lage mit ihm gassi zu gehen, das übernimmt im Moment noch meine Nachbarin :-(


    Ich wollte es eigentlich vermeiden solche Tabletten zu nehmen weil man da schnell in die Abhängigkeit rutschen kann. Der Psychologe wollte mir damals schon mal welche verschreiben vor neun Jahren als das war wo meine Mutter gestorben ist aber ich habe keine genommenen und wollte es aus eigener Kraft schaffen. Es gibt doch heut zu Tage so viel Pflanzliche Dinge zur Unterstützung?


    Ich denke halt wenn man diese Tabletten nimmt und hört damit auf wenn es wieder besser geht und es wird aber dann wieder schlechter greift man wieder danach und das ist dann ein ewiger Teufelskreis bis es nicht mehr ohne geht :-(


    Hab da schon von vielen Bekannten davon erfahren :°(

    die Abhängigkeit entsteht ja nur, wenn du nicht zusätzlich eine Therapie machst sondern dich nur auf die Tabletten verlässt. Bevor du dich so weiterquälst wie im Moment würde ich es für die bessere Möglichkeit halten. Ständig in Unruhe und Angst zu leben ist auch nicht gesund. Habe selbst keine Erfahrung mit Psychopharmaka. Aber meiner Schwägerin haben sie sehr gut geholfen über das erste, sehr schwere Jahr in dem ja auch wichtige Entscheidungen getroffen werden müssen und viel Papierkram zu erledigen ist, zu kommen. Mittlerweile hat sie, begleitet durch die Therapie mit den Tabletten wieder aufgehört. Ohne Probleme, langsames ausschleichen.

    Werde ich machen :)*


    Ist es normal das ich manchmal so ein komisches Gefühl im ganzen Körper hab? Am schlimmsten ist es wenn ich Nachts aufwache dann denke ich das 1000de von Ameisen durch meinen Körper laufen und mein Kopf fühlt sich an als hätte ich Fieber, hab aber keins :-( manchmal hab ich auch das Gefühl das mein Herz zittert aber das gibt es doch nicht???


    Wenn nur meine Angst ewas weniger würde :°(

    Hallo


    Ich fühle mich wie wenn ich selbst vor einen Herzinfarkt stehe, wie unter Strom :°( aber für eins bin dankbar, dass ich wieder relativ normal essen kann. Habe ja in den ersten 14 Tagen fast keinen Bissen hinunter gebracht und habe dadurch auch ca. 4 kg abgenommen :°( aber am morgen ist mir immer noch soooo übel :-( wahrscheinlich die Angst vor dem alleine sein weil am Samstag und Sonntag ging es mir gut? Jetzt geht es diese Woche schon in die vierte Wochen, so lange waren wir noch niiiiiie getrennt, ich kann und will es einfach noch nicht begreifen :°(

    Ich weiß nicht so recht, hab angst in die abhängigkeit zu rutschen :-(


    Warte erst mal das Gespräch am 29. Februar bei dem Psychologen ab und dann entscheide ich weiter.


    Ich will das eigentlich aus eiger Kraft schaffen mein Mann hätte das nicht gewollt das ich mich mit Tabellen vollstopfe die nicht ohne sind, zumal ich auch noch Blutverdünner nehmen muss weiß ich nicht was das für Auswirkungen auf meine Blutgerinnung hat.

    Na ja, das müsstest Du natürlich mit einem Arzt besprechen. Mit möglicher Abhängigkeit von solchen Mitteln kenne ich mich auch nicht aus. Aber ich finde es so schwer "mit anzusehen", wie Du Dich fühlst… :-( Und mache mir etwas Sorge um Deine Gesundheit. Der Körper hält zwar viel aus, aber nicht unendlich.

    Vielen Dank für dein Mitgefühl @:)


    Es kommen halt wieder Ängste auf wie damal als meine Mutter starb, da dachte ich auch immer ich hätte eine schlimme Krankheit und müsste auch sterben. Ich hab meinen Körper rund um die Uhr beobachtet und wenn ich das kleinste gemerkt habe fing das Kopfkino an und ich bin nur noch bei den Ärzten rumgelaufen :°( aber ich hatte nicht's, das war alles psychisch. Und jetzt merke ich wieder wie ich total auf mein Herz fixiert bin und habe natürlich Angst das mich es auch so erwischt wie meinen Mann. Obwohl mir die Ärzte damals immer gesagt haben "so schnell stirbt es sich nicht" doch jetzt hab ich es selbst erfahren wie schnell es sich stirbt :°(


    Es ist schon wahnsinnig wie viele Leute jetzt in kurzer Zeit aus unserer Gegend oder aus dem Bekanntenkreis gestorben sind. Heute hat mir jemand erzählt das ein Freund von ihm morgens auf die Arbeit gegangen ist und ist dort umgefallen und war tot, hat auch einen Sohn mit 19 Jahren :-(


    Ich hab die befürchtung das das Jahr 2016 ein verfluchtes Jahr wird :°( :°( eigentlich kann es ja schlimmer gar nicht mehr werden.


    Frage mich immer was ich verbrochen habe das man mich so bestraft :-( :°(

    Bitte H.S. versuche die letzten 2 Sätze, Absätze in deinem Kopf zu streichen; es ist Kopfkino - ich möchte die Sätze hier nicht zitieren. Du bist mehr als deine Ängste. Versuche dich mit Dingen, Menschen zu beschäftigen, zu umgeben, die dich unterstützen, dir selbst positiv zu begegnen.


    Wer sollte dich bestrafen; ich weiß nicht, ob du religiös geprägt bist. Da aber der Einfluss der offiziellen Religionen, besonders auch des Katholizismus über Jahrhunderte sehr groß war, sind viele Vorstellungen immer noch in unseren Köpfen verbreitet. Die offiziellen Religionen haben, um die Kontrolle über uns Menschen zu haben, Gott als strafenden Gott dargestellt. Und so ist er auch vielfach in unserer Köpfen; wenn es höhere Kräfte, meinetwegen auch einen Gott, gibt, so ist es doch viel sinnvoller sich diese als uns wohlgesonnen vorzustellen.


    Ich weiß nicht, ob dir meine Worte was nutzen; es wäre bestimmt gut für dich, bald eine fachkompetente Unterstützung zu finden, die mit dir da genauer hinschaut und mit dir wohltuendere Vorstellungen entwickelt.


    Vielleicht kannst du dir ja sagen, ok, ich habe diese Ängste, doch bin ich sie nicht, ich bin mehr. So gewinnst du eventuell mehr Distanz zu den Ängsten, bist ihnen nicht mehr hilflos ausgeliefert.


    Alle Liebe und aller Trost für dich. :°_

    Hallo sophica


    Ich bin eigentlich schon religiös eingestellt, ich glaube auch an Gott aber bei solchen Dingen fange ich zu zweifeln an. Wieso wird jemand aus der blüte seines Lebens gerissen der sein ganzes Leben immer ein guter Mensch war und niemanden etwas getan :°( wir hatten noch sooooooo viel im leben vor und jetzt ist alles vorbei.


    Ich war mit diesem Mann seit meinem 13. Lebensjahr zusammen, wir waren letztes Jahr 25 Jahre zusammen davon 19 verheiratet und nun kommt er niemals wieder :°( do einen liebevollen Ehemann und Vater gibt es nicht noch einmal auf dieser Welt. Er hat für sein leben gern gekocht und gebacken, die besten Bräten und Klöße, die feinsten Torten und Kuchen, wo gibt es noch so einem Mann. Er ear handwerklich sehr begabt, hat alles wieder zum laufen gebracht was manch anderer in die Tonne getreten hätte.


    Deswegen frag ich immer nach dem warum :°( :°( :°(


    Ich werde einfach mit seinem Tot nicht fertig :°(


    Warum er und nicht irgend ein anderer der schon vieles verbrochen hat( Mörder oder Vergewaltiger u.u.u) das wäre dann die gerechte Strafe aber nein er muss alles zurück lassen.


    Er wollte seiner Tochter ein guter Vater sein, da er keinn bezug zu seinem Vater hatte, Eltern waren geschieden und sein Vater wollte von seinen Kindern nichts wissen :-( das wollte er alles besser machen. Deshalb hab ich ihn sooooooo sehr geliebt.


    Tut mir leid für mein gesülze aber das musste jetzt mal raus :)*


    Gute Nacht an alle :-x

    Zitat

    Tut mir leid für mein gesülze aber das musste jetzt mal raus :)*

    Kein Problem, immer raus damit. Und ich empfinde es nicht als "Gesülze", sondern als ehrliche Trauer und vor allem als ein liebevolles Erinnern. Das darf man auch äußern.


    An die Sache mit dem "Strafen" glaube ich absolut nicht. Wenn es einen Gott gibt, dann würfelt er. Zumindest zu Lebzeiten erkenne ich auf dieser Welt keine höhere Gerechtigkeit. Deinen Glauben musst du deswegen ja nicht aufgeben, aber die Idee eines apokalyptischen und strafenden Gott aus dem Alten Testament ist mit Sicherheit ein Weg, der sich nach unserem Wissen durch Nichts begründen lässt. Wenn du glaubst, solltest du dir eher eingestehen, dass wir nicht in der Lage sind, den großen Plan zu durchschauen. Kinder werden aus dem Leben gerissen, dein Mann ... und auf der anderen Seite lebten noch Nazi-Exekutoren 50 Jahre unentdeckt und unbeschwert und ein Charles Manson weilt auch noch unter uns.


    Strafe war sicherlich nicht der Gedanke beim Tod deines Mannes. Es ist ein Unglück, wie es viele gibt, die wir aber nicht so wahrnehmen, weil es außerhalb unseres persönlichen Umfeldes passiert. Und genausowenig gibt es ein Schicksal, dass das kommende Jahr für dich schlimm werden muss.


    Wenn du glaubst, dann glaube wenigstens, dass alles gut wird, solange du vertraust und Dinge hinnimmst, die wir nicht verstehen können. Trauer und Ohnmacht sind als Gefühle aber völlig legitim, wenn man so einen Verlust erlitten hat. Diese Wunde braucht Zeit zum Heilen. :)_


    Wie geht es deiner Tochter?

    Hallo


    Sie ging ja heute nach Rom bis Sonntag (Klassenfahrt) und ich dachte heute früh nicht das sie mitgehen kann :-( ihr war sooooooo übel und sie hatt gezittert am ganzen Körper :°( vielleicht die Aufregung weil sie noch nie geflogen ist oder es wird jetzt alles für sie zu viel. Kann auch sein das sie sich Gedanken macht wenn sie mich alleine daheim lässt aber meine Nichte ist da und schlägt bei mir bis Sonntag. Wir haben sie dann heute früh um fünf Uhr zur Schule gebracht weil sie um sechs von München aus fliegen. Wollten nomal mit einem Lehrer sprechen und ihm das sagen damit sie ein wenig auf sie achten. Das war wie ne kleine Panikattacke :°(


    Das macht mir jetzt auch wieder Sorgen weil ich mich da rein versetzten kann wie sie sich fühlt und dann wenn man nicht nach Hause gehen kann ist das doppelt so schlimm :°(


    Ich hoffe das sie das schafft :°_


    Mit geht es dann natürlich auch wieder schlechter weil ich mir Sorgen mach, hab heute voll die Kopfschmerzen :°(


    Hab gestern mit einer Freundin geredet der ihre Oma vor ein paar Jahren gestorben ist und sie hat gesagt das sie ihre öffters mal erscheinen ist, sie hat sie richtig gesehen :-o


    Jetzt ist meine Angst schon wieder am oberen Limit :°( :°( :°(


    Ich dreh noch durch :°(