Ich nochmal: ich hab jetzt dem thread nur ganz oberflächlich gelesen, mein erster Eindruck war, dass man dir das versucht auszureden. Ich finde, bleib dran, auch wenn's jetzt schon 10 Jahre sind. SIE ist anscheinend deine traumfrau und deine große liebe. Aber geh das ab jetzt richtig an. Ich hab z.b gelesen, dass du ihr immer wieder (?) deine Gefühle offenbarst? Das ist wirklich das falschste was du machen kannst. Sag ihr nicht wie sehr du sie liebst, vorerst einmal nicht. In dem Buch sind in der Hinsicht wirklich sehr wertvolle Tipps dabei, wie man sich richtig verhält. Das soll um Gottes Willen keine Werbung für das Buch sein, ich persönlich war aber von dem Buch begeistert. Es hat MIR sehr geholfen, deshalb schwärm ich so darüber. Wenn du mhttp://chtest kann ich dir das auf irgend eine Art und weise schicken. Per Email oder sonst was, dann brauchst du es nicht zu kaufen. der preis ist ja auch nicht ohne.Ich bin mir sicher, dass es dir helfen wird, wie gesagt, verhalte dich ab jetzt richtig, das Buch wird dir dabei helfen.


    Sorry wenn ich grad voll an etwas vorbei geredet hab, aufgrund des Überfliegens im thread :-Dmeld dich via pm falls du mhttp://chtest, wenn's überhaupt geht? Bin neu hier :-D( und laber schon wie ein Wasserfall)


    Ich bin eine selbsternannte Expertin in Sachen Liebeskummer/Beziehungen usw hihi. Meld dich einfach

    Und ohja, mit deiner aktuellen Freundin solltest du dich wirklich trennen. Eine Trennung ist zwar nie schön, vor allem nicht für den verlassenen aber ihr etwas vor zu machen ist noch viel viel schlimmer. Das ist wirklich so unfair. Versetz dich mal in ihre Lage, wenn deine traumfrau das mit dir machen würde? Junger Spund, du musst noch viel lernen :-D:D :D

    Sag mir doch mal, warum er nicht das letzte mal ein Versuch starten sollte für seine größte liebe. Für die große liebe lohnt es sich zu kämpfen. Auch wenn in seinem fall schon so lange zeit vergangen ist. Wie ich das so raus lese, hat er viel "falsch" gemacht. Ich sag ja nur er soll, nocheinmal ein Versuch starten aber sich diesmal auch richtig verhalten. Dazu gehört unbedingt(!) das er ihr die Gefühle nicht immer wieder offenbart, wenn die Person gegenüber ihren Gefühlen nicht im klaren ist. Denn wir wissen alle, dass das eher abschreckt und sie sich sehr sehr wahrscheinlich zurück zieht, weil sie ihn nicht verletzen möchte und dadurch sehr unter druck steht.sowas ist eine absolute gefühlsblockade.und siehe da, bei Dominik war das genau der fall.und jetzt stell dir mal vor, wenn sie einfach unbeschwert und ohne irgendeinen Druck mit ihm (erstmal in freundschaftlicher Basis) zusammen ist, da ist doch viel eher die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich ebenso verliebt. Menschen sind doch in der Hinsicht ganz einfach gestrickt. Das herz eines menschen für sich zu gewinnen ist nichts unmöglihes.Bei Dominik war das ja sogar so, dass sie sich erst einmal gut verstanden haben, sie haben sich Schatz genannt usw. Sie sagte, sie würde ihn vermissen. Also wieso sollte er nicht noch ein Versuch starten? Was wenn er jetzt sein (sry für den Ausdruck) "sein Schwanz einzieht ubd es später reut, das er nicht den einen Versuch gestartet hat? Das richtige verhalten ist hier das a und o.ich sag ja nicht, er soll für immer hoffnungslos hinter ihr her laufen. Nur noch diesen einen Versuch! Ihr könnt sagen, "das ist doch voll unnormal" aber ich bin total fasziniert, wie ein Mensch so lieben kann wie er. Das gibt es heutzutage doch so selten und ich find das toll als unnormal.er hat mein Respekt, definitiv!!!!, so jemanden wie ihn (mit solchen gefühlen)MUSS man einfach lieben können. Auch seine Traumfrau, ich kann's immer wieder sagen, das richtige verhalten!!!!!

    Du stellst dir unter "kämpfen" Vllt was falsches vor.


    Wo gibt's denn Paare, die sich nur durchs sehen verlieben? Kämpfen heißt doch nur in dem Sinne, gemeinsam unbeschwert viel zeit miteinander verbringen. Geduldig sein, sich gegenseitig aufmerksam machen usw.


    Ich will ihm natürlich keine falschen Hoffnungen machen, so dass er sich noch weiter reinsteigert. Er tut es ja ohne hin schon seit Jahren :-/


    Deshalb ist es doch ein Versuch Wert, das nochmal richtig mit logischen Menschen verstand anzugehen. Wenn das dann immer noch total hoffnungslos aussehen sollte, dann kann man sich ernsthaft überlegen, wie er am besten über sie hinweg kommt

    aber das geht doch schon soooooooo lange.


    ich kann dir nur sagen, wenn das bei mir so extrem wäre, hätte ich mir damit meine gesamten Kontakte ruiniert...


    weil, wer hört sich so was über Jahre hinweg an. bzw. ich hätte den Stempel "crazy" irgendwo reichlich weg.


    10 Jahre hat für mich, ohne dass da noch mal richtig was gelaufen ist, auch nichts mehr mit Liebe zu tun, sondern mit Projektion.


    Ich bin selbst schon Opfer von diesen Projektionen gewesen; aber es gibt ein Leben danach. Ich halte sowieso nichts davon, sich zum Opfer seiner Gefühle und seiner Einsamkeit zu machen und das machen nun mal verdammt viele.


    Glaube, das, was ich so mache, würden die meisten gar nicht durchhalten.


    Ich habe z.B. sehr wenige Kontakte – weil ich mich nicht mit jedem abgebe, nur um sagen zu können, ich habe jemanden.


    Mit Beziehung ist das ähnlich. Ich sehe keinen Sinn darin, einen nach dem anderen zu haben, der mir nicht wirklich gefällt. Und leider machen auch das verdammt viele, nur damit sie jemanden zum Drüberrutschen haben. Kann ich alles ne nachvollziehen.


    Weil die meisten Leute fühlen sich nun mal irgendwie verbraucht davon. Das macht sich zumindest psycholog. irgendwann bemerkbar. Haben mir prinzipiell auch schon einige Fachleute gesagt.


    Projektionen entstehen ja vielfach bei Leuten, die sich irgendwie nur auf 1-2 Sachen fixieren, weil sie sonst nichts haben... oder weil sie es eben nicht aushalten, alleine zu sein. Da redet man sich dann eben alles schön.


    Wer jetzt meint, das entspringe Frustration, was ich schreibe, der täuscht sich. Habe das ja selbst alles schon gemacht. ;-D ;-D ;-D Aber ich finde halt, dass man irgendwie mal anfangen sollte, an sich zu arbeiten...

    Ja natürlich, du hast auch recht. Aufjedenfall!! ich kann das sehr gut nachvollziehn, was du sagst. Ja es stimmt, 10 Jahre ist ne unendlich lange zeit. Aber SIE ist anscheinend DIE Frau für ihn.Was wenn er diese Frau nur durch verhaltensfehler abgestreckt hat? Vllt hätte sich die sache ja ganz anders entwickelt, wenn er "diszipliniert" an die Sache "ran gegangen" wäre? Und das sollte er jetzt nicht unversucht lassen. Wenns klappt, dann ist das super super toll und ich würd mich wahnsinnig für ihn freun, er verdient das einfach!! wenns wiederum nicht klappt, dann würde ich ihm auch raten sie aus dem leben zu streichen und ihm mit rat und tat beistehn :) Deshalb ja nur noch den einen versuch. Ich hab ja auch eine schmerzhafte Trennung miterleben dürfen, ich hätte auch nie gedacht, dass es mir einmal wieder gut gehn wird (könnte) 3 Jahre(!!!!) hab ich gebraucht, bis ich ganz weg von ihm war. Ich kaufte mir zig Bücher wie ich ihn zurück Kriegen kann usw. Das kam mir selber dann total blöd vor, deshalb hab ich's sein,lassen aber die Trennung an sich hab ich solange nicht verkraften können.

    Das muss man doch nach 10 J. auch mal einsehen, dass das nix bringt!


    Wie krankhaft abhängig kann man eigentlich sein?


    10 Jahre habe ich ehrlich gesagt noch mit keiner Sache rum gebracht...


    Ich komme da ne mal auf 1,5 J.

    Danke Finnci! Echt nett von dir das du mich verstehst... ich denk schon seit tagen ob ich ihr schreiben soll?!? einfach ein nettes gedicht oder so das sie mir fehlt?


    @ aprikosenmarmelade ja da hast du schon recht das aber das ist leichter gesagt als getan... wenn ichs ändern könnte würd ich es tun...