hallo ihr.tut mir leid wenn ich euch sorgen gemacht habe.aber mir ist alles über den kopf gewachsen.zu viel veränderungen.flo war auch noch nicht hier.und mein kleiner wird immer mehr zum terrier.finde ich nicht schön,aber da muß ich jetzt durch.mir fehlt einfach mal eine kleine pause nur für mich.elke,das mit den bildern klappt wohl nicht.habe nichts bekommen nicht mal eine mail.bella,vom urlaub in den alltag ist auch schwer.ich kann das auch nicht so gut ab.suny,ich finde es so schön für dich,daß deine tochter wieder da ist.vielleicht kannst du dir ja doch noch mal eine andere wohnung suchen wo hunde erlaubt sind.wäre bestimmt schön für dich.

    elke,das video habe ich bekommen.nur die bilder nicht.vielleicht mach ich auch was falsch.schön das du deine küche neu gemacht hast.das ist doch eine kleine freude.hier regnet es wieder nur.das trübt die stimmund natürlich noch mehr.elke.weine ruhig.du darfst das.aber manchmal möchte man so gern weinen und es geht einfach nicht mehr.das kenne ich auch.tim ist immer bei dir.sonst würdest du dein leben überhaupt nicht mehrleben können vor lauter schmerz.es ist immer einfach bei andren wirklich daran zu glauben.nur bei sich selbst verzweifelt man immer wieder

    hallo bella.er macht mir keinen,eher ich ihm.er testet seine grenzen aus.leider liegen bei mir die nerven ein wenig blank.heut ist aber flo da und alles ist gut.ich kann mmich mal ausschlafen und durchatmen.wie geht es dir

    @ liebste mum

    liebste mum.vor 39 wochen hast du wohl um dein leben gekämpft und verloren.und das alles ohne mich.ganz allein.wie geht es dir,was machst du so.ich sitzt wieder weinend und zitternd hier und kann es wie fast jeden tag einfach nicht glauben.heute hättest du viel zu arbeiten gehabt sagt flo.hamburg-pauli fußball.ich möchte dich so gern bei mir spüren,aber irgendwie geht das im moment nicht.ich bin den ganzen tag mit meinen gedanken bei dir und funktioniere nur.irgendwie klappt nichts mehr.ich empfinde keine freude mehr und das weinen erleichtert auch nicht.das essen schmeckt nicht und das gegenseitige anheizen zum trinken fehlt mir auch.ich bekomm nichts allein auf die reihe.bei uns ging immer alles hand in hand.flo bemüht sich so oft wie möglich bei mir zu sein.wir waren immer ganz traurig wenn es zum ende der campingsaison zuging.jetzt habe ich angst davor.aber auch angst vor zuhause.ich sehe nichts schönes mehr.und weiß wirklich nicht wie es weiter gehen soll.der einzige der weiß wie es in mir aussieht ist flo.und ein wenig auch unser doc.wenn du es in der hand hast,bitte bitte hilf uns doch irgendwie.ich liebe,vermisse und brauche dich.dein töchterchen

    :)* :)* :)* :)* liebe Angie,ich möchte dir nicht viel schreiben aber du sollst wissen wir sind da für dich wie du für uns :°_ Es ist schwer nach vorn zu schaun auch wenn es nicht immer gelingt und doch schicken sie uns von da oben immer ein kleines Zeichen und wenn es die Sonne ist die am Morgen zum Fenster herein scheint oder am Abend die Sterne leuchten und einer besonders hell da wo sie jetzt ist.


    Angie :)* :)* :)* :)* :)* :)* schenk deiner mum Freude sie soll nicht traurig sein und sehen wie du es so schwer hast.Leider kann sie nicht zurück drehen aber sie sieht das sie alles richtig gemacht hat mit ihrer liebe Tochter ,die nicht aufgibt


    Lg

    danke anna maria.ich weiß das du deine mum genauso sehr vermisst wie ich meine.ich denke du weißt wie es ist wenn es nicht nur die mutter sondern auch die beste freundin war.sie fehlt an allen ecken und enden.und an dir sehe ich auch das die zeit die wunden nicht heilt.was auch ok so ist.