hey mum.wir vermissen dich wirklich.haben heute beide wieder zusammen geweint,können es einfach nicht begreifen.aber wir sind uns auch einig,daß du es nicht wolltest.du hast hier in deinem zuhause zwei verzweifelte kinder zurückgelassen.wir wissen aber das wir uns wiedersehen.ganz sicher.ich habe leider nicht die kraft flos basis im moment aufrecht zu erhalten.eher umgekehrt,er versucht sie für mich zu sein.seine waren ja wir gemeinsam.du bist durch nicht für uns zu ersetzen.wir sind ziemlich auf uns allein gestellt.niemand kann damit umgehen,was bei uns passiert ist.das macht es nicht gerade leichter.aber wir haben uns geschworen fest zusammen zu halten und weiterhin über alles zu reden und nicht zu streiten.genau wie du es immer gewollt hast.du kennst mich ja am besten und weißt sicherlich das flo es mit mir nicht leicht hat.zusätzlich zu seiner eigenen trauer.am sonntag werden wir gemeinsam die stiefmütterchen pflanzen.ich habe immer noch angst vor jedem neuen tag.wir werden demnächst,wenn flo wieder frei hat zu unserem lieblingsdoc an die ostsee fahren,um mit ihm zu sprechen.vielleicht kann er uns ein bißchen helfen.wir lieben und vermissen dich mehr als wir es beschreiben könnten.ich glaube du bist bestimmt auch traurig uns so leiden zu sehen.aber es geht einfach nicht anders.hilf uns bitte wenn du kannst.dein dich ewig liebendes töchterchen:°(:°(:°(dreamteam.du weißt ja,nur gemeinsam sind wir stark

    doch ,ich sehe es.dachte nur du bist schon eingeschlafen.ich gehe jetzt ins bett.weiß auch nicht,warum es bei mir immer so spät wird,bin doch froh wenn der tag vorbei ist.kommt vielleicht,weil ich flo sonst kaum sehe.also,dann schlaf du gut.hoffe,daß ich heute früh nicht wieder aus dem bett springe,weil ich so furchtbar träume.:°(

    ich glaube ich bin allein im einem


    momentan


    träume zerren seit tagen an mir":/


    und ziehen an meiner kraft und an meiner seele


    aber so bin ich die grosse


    was los kleine angie


    lass dich drücken


    kann ich dir irgendwie helfen oder was gutes tun?


    wenn ja sag es...:°_:)_:-x:)-:)*

    :°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_


    hm....


    was soll ich sagen...


    ich bin nicht für...ewiges leiden...


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    pass auf dich auf, meine kleine angie..


    achte auf dich und suche den zeitpunkt, wo alles anders werden kann


    :°_:)*:-x

    :°(:°(:°(@ mum


    nur du weißt es.ich habe mich heute echt bemüht.du weißt,wie ich immer drauf war,wenn es um den friedhof ging.auf da hieß es für uns gemeinsam sind wir stark.ich habs wieder versucht.so gut es eben ging.cih bekomme dort nicht die verbindung zu dir.es ist nicht real.ich weiß auch,daß du heute ein wenig böse auf mich bist.werde versuchen es besser zu machen,da fehlst du wieder um mich zurecht zu weisen.ich she auch langsam,daß wir hilfe brauchen.wir schaffen es nicht ohne dich.das schlimmste ist das du nicht bei uns bist.immer eine lösung für jedes problem.die fressen uns langsam auf.es kommt immer mehr.unser trostsatz es gibt immer noch schlimmeres,zählt ja jetzt nicht mehr.morgen sind es schon 14 wochen.immer noch wie gestern.mum wir lieben dich so sehr,es ist nicht mehr zu ertragen.