Hallo angie61


    Wenn ich diesen Gebet lese,dann gibt es mir einfach wieder das Gefühl das ich nicht allein bin,und wieder Kraft alles zu ertragen, habe.Der Schmerz, negative Gedanken..


    Ich möchte mich schon helfen,aber da ich eher ein pessimist bin,sehe ich ,wenn der Schicksal wieder zuschlagt alles noch "schwärzer".und bin dann froh das ich ein Glaube habe..


    Bei mir ist inswischen der Schmerz,ganz schwach(mein Mann starb vor 8j.)die Errinerungen sind mir geblieben,ich kann Bilder anschauen ohne schmerz zu spüren.......


    Ich kann mir vorstellen das wenn ein lieben mensch,wie bei Dir,plötzlich stirb,das es noch schlimmer ist alles erst mal zu begreifen..Bei mir hab ich gewüßt das irgendwann holt der Tod,mein mann.Er hatte krebs..


    Ich wünsche Dir und dein Sohn weiter,viel Kraft:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    @honeybee.ja,kann ich gut verstehen,die kraft hol ich mir im moment aus büchern von james van praagh.bin mit mir auch immer negativ eingestellt.allerdings was jemanden anderen betrifft immer positiv.das tut mir leid mit deinem mann.und es wäre schön bilder oder videos irgendwann gucken zu können,ohne traurig zu sein.kann es mir noch nicht vorstellen.danke dir und wünsch auch dir weiterhin die kraft jedes schicksal zu besiegen.:°(:)-

    Glaube mir Angie...die Zeit kommt auch,wenn Du Bilder ansehen wirds ohne tiefe traurigkeit zu spüren,sonst mit ein Lächeln..Wann das soweit sein wird,kann keiner sagen..Du wird es wissen wenn es soweit ist..


    Ja,das war echt traurig,mit mein man..Wir waren 30j verheiratet,und freuten uns zusammen alt zu werden,und dannn Bang...aus...


    Danke...


    Ich wüsche es Dir auch..*:)

    die nacht war einfach nur schrecklich.habe wild geträumt und immer wieder geweint.gestern war ein richtiger horrortag.lag in der badewanne und in der küche war aktion.die freundin meines sohnes hat gekocht.sonst war dies immer mums part.konnte das alles nicht umsetzten.und dann meinte mein sohn es auch noch nett und deckte den esstisch.so richtig schön mit kerzen usw.da war bei mir vollkommen ende.ich konnte mich dort noch nicht hinsetzten.nicht ohne mum.das war immer so gemütlich und wurde immer nur benutzt wenn wir alle da waren.einfach nur ein schrecklicher tag.:°(

    mochte wieder nicht aus meinem zimmer kommen,warte immer noch auf geräusche.denke jedes mal beim aufwachen,daß alles nicht wahr ist und ich das nur geträumt habe.wie lange kann man das noch durchhalten.jeden morgen,tag,abend die gleichen gedanken.habe irgendwie keine kraft mehr.:°(

    es hört nicht auf,es wird von tag zu tag härter.ich schlafe nur noch mit tabletten ein.bin froh wenn die zeit da ist um meine pille zu nehmen,damit ich aufhören kann zu denken.den tag rum zu bekommen ist schlimm genug.bekomm nur noch das nötigste auf die reihe.beim einkaufen such ich meine mum zwischen den regalen.beim autofahren sitzt sie noch neben mir und ich höre ihre frage,ob ich mich angeschnallt habe.mum ist doch auch meine beste freundin.wenn ich nachhause komme,ruf ich als erstes ihren namen,aber ich bekomme einfach keine antwort.dann schau ich in ihr zimmer und es ist einfach leer.alles noch so,wie sie es verlassen hat.ich warte bei jedem bus der kommt,daß mum um die ecke kommt.und ich belaste meinen sohn,der jetzt doppelt so hart arbeitet um zu versuchen die finanzen in den griff zu bekommen.wenn er am abend noch nicht da ist,was sehr oft passiert,dreh ich durch.ich habe angst das sich alles wiederholt,die polizei nachts bei mir klingelt und mir mitteilen muß daß....ich habe einfach ständig angst und kann mich in unserer gemeinsamen wohnung nur gehetzt unter luftnot bewegen.wir 3 haben uns hier so wohl gefühlt und waren glücklich miteinander meine mum war so stolz auf unseren sohn und hat noch mitbekommen,das flos großer traum von einem großen studio in erfüllung geht mit samy deluxe zusammen.jetzt beim einzug fehlt sie uns.und wir können uns nicht so freun.wir wissen zwar,daß mum bei uns ist,aber wir brauchen unsere unterhaltungen mit ihr als ruhepol.wir vermissen sie so sehr.nichts ist mehr schön.ich weiß nicht wo ich die kraft für den nächsten tag noch hernehmen soll.dieser schmerz zerreißt mich.mein sohn sagt,er weiß das ich gern zu oma möchte,aber er kann mir seine erlaubnis nicht geben.wir waren immer seine bassis und nun bin ich es nur noch.und ohne mich macht es auch für ihn alles keinen sinn mehr.oma ist so stolz auf ihn und nun hat sie das studio nicht mehr gesehen und das letzte hip hop konzert auch verpaßt.ich sitzte den ganzen tag auf dem sofa und warte das sie doch noch kommt und alles nur ein böser traum war.:°(:°(:°(

    Es gibt viel Trauriges in der Welt und viel Schönes -


    manchmal scheint das Traurige mehr Gewalt zu haben,


    als man ertragen kann,


    dann stärkt sich indessen leise das Schöne


    und berührt wieder unsere Seele.


    Hugo von Hofmannsthal

    das ist ja mein problem .ich habe zu viel zeit,die wir sonst gemeinsam verbracht haben.woher soll ich die kraft noch nehmen.es heißt zeit heilt wunden,dann wieder es wird einfach nur anders.aber jeder tag wird einfach nur schlimmer.ich hab sie doch so lieb und sie hatte doch nichts.geht los und kommt nicht wieder.ich warte doch noch auf meine mum

    angie ich kann schon mitfühlen mit dir, mein mann ist vor 1 1/2 jahren gestorben, und es ist heut noch so das es schmerzt, eigentlich vergeht kein tag ohne diesen kummer.....und doch das leben geht weiter, muss weitergehen :-/ hast du schon über therapeutische hilfe nachgedacht ?

    nein,diese art von hilfe möchte ich im moment noch nicht.manchen mag es helfen.ich denke,jemand,der mir einen termin gibt,eine stunde zeit hat,meine mum nicht kennt und mich dann irgendwo einstuft kann mir nicht helfen.wir wissen ja auch alle hier,daß es für unsere trauer keine hilfe gibt.hier kann man es sich aber spontan,wenn es gerade besonders schlimm ist von der seele schreiben.und mit glück reagiert jemand drauf und schreibt mit dir.so wie du jetzt.so,jetzt muß ich irgendwie diesen tag überstehen.danke

    liebe angie....:)*:°_ ich drück dich mal ganz lieb.....habe meinen papa...der mein leben war...auch sehr sehr lange vermisst,.........nun nach fast 8jahren geht es mir gut.....:)_ :)-:)- für deine mama!

    dann sag mir doch bitte mal,wie man das schaft ich weiß,der schmerz soll anders werden,aber wie übersteht man die zeit bis dahin.ich hoffe jeden morgen auf ein wunder.und dann beim aufwachen laufen schon die tränen.:°(

    angie, das kann dir leider keiner beantworten, jeder übersteht(lebt) die zeit anders, bei dir ist es nocht nicht solange her....du musst dir die zeit zum trauern geben, und ja es tut verdammt weh und ist schwer , hört sich jetzt blöd an aber ich habe in der zeit viel gelesen, das hat mich ein bisschen abgelenkt :)*

    ich war sehr jung.....verlor mit meinem vater meine ganze familie...mit 23j. ich fing an am wochenende zu trinken wie eine irre...würde sagen das das nichts besser machte....:|N aber irgendwann hörte ich auf..und begriff...das es nichts bringt...vor den gefühlen weg zu laufen.... du darfst nicht vergessen....deine mama war das ganze leben da....deine beste freundin...deine mama....x:) das tut sooooo weh...wenn der tag gekommen ist...leider...ich kann dir nur sagen,....sei gut zu dir selber :)_ und finde einen weg.....langsam...um über das alles sprechen......denke......und verarbeiten zu können!:)*:)* vielleicht würde auch eine gesprächstherapie helfen....:-) ich brauchte das nach dem tod meines vaters.....den ich monate zum tod pflegte,.....aber sie du ja siehst...habe ich selber 8 lange jahre bebraucht damit zu recht zu kommen!:-| bei mir half die zeit....kerzen in der kirche anzünden......ein kreuz um den hals zu tragen.....briefe zu schreiben....das man alles raus lassen konnte.... sich nochmal in ruhe verabschieden.......zornig sein.....du weisst nicht wie oft ich meinem papa hinter her wollte.....:°(:°(:°( da ich so leiden musste........:-/ aber das zornige mädchen bella begriff das es diesmal nicht seinen willen mehr bekam und der papa nach ihren wutattaken zurück käme.....:°(


    es ist schwer....ich kann dir nur das eine sagen...... ja es wird anders...aber das heisst...nicht das man vergisst....sondern das man lernt...ein stück mehr wieder sein leben ohne schmerz zu leben aber mit tiefer liebe im herzen.....zu dem verstorben!!!!!!!!!!!!! ich habe viele bücher für mich gelesen.....über die krankheit krebs die mein vater hatte........sterbebücher um das alles zu begreifen,.....und ein buch namens..... verzeihen ist die grösste macht.....:-D


    liebe angie...ich wünsche dir von herzen...das du deinen weg findest....dich innerlich gut und liebevoll mit dem ganzen zu verabschieden....nicht jetzt...es ist zu frisch... aber bitte lasse dich von freunden -lieben menschen auffangen und vergrabe dich nicht.......das hätte deine mama nie gewollt.....


    bella:)_