also was ich da so am rande mitbekomme ist ja in ägypten ganz schön was los.........ich hoffe nur das elke in einer sicheren gegend ist, wir haben sie gar nicht gefragt wo sie genau urlaub macht.......


    bin gerade unterm kochen, weiss ich bin spät dran, aber lieber spät als nie.......ich komme einfach nicht in die gänge......

    schön,daß du da bist.stimmt,wir haben elke nicht gefragt.aber ich denke,sie ist am rotem meer,besser gesagt urlaubsecke.und das sind soweit ich es verstanden habe 500 km entfernung.suny,ich komm auch nicht in gang.ich habe heute viel geschlafen.und jack nervt mich im moment sehr.man kann ihn wirklich keine 5 minuten aus den augen lassen.er macht nur mist.holt alles runter,zerpflückt alles was er zwischen die zähne bekommt und das schlimmste ist,er hört überhaupt nicht.schaltet richtig auf durchzug.mich überfordert er im moment total.bin nur noch am hinterherräumen.wird zeit,daß es schöner wird,damit man länger mit ihm raus kann.er kommt mir vor wie ein kleines kind,daß austesten will wie weit es gehen kann.auf flo hört er besser.

    jack ist ein lauser......also unserer war damals auch noch sehr jung, aber wir hatten glück, er hat nichts kaputt gemacht oder angestellt, sogar wenn er alleine zuhause war.......aber das ist wie bei den menschen manche sind ruhig und andere lebhaft, ich befürchte da musst du durch, wenn er älter wird legt sich das.


    gehe auch mal davon aus das sie in einer ruhigen gegend ist, hab gehört das urlauber aus deutschland evakuiert werden die in der gefahrenzone sind......hoffentlich hat elke eine schöne zeit, ich denke auch manchmal ich möchte weit weg, einfach mal abschalten, aber das ist ja auch eine geldfrage,

    habe gerade gedacht mir bleibt das herz stehen.war in der küche und hab mir was zu essen gemacht.besteck lag schon im wohnzimmer auf dem tisch.ich komm rein,da ist jack dabei auf dem messer rumzukauen.ich mußte versuchen ganz ruhig zu bleiben,damit er nicht gleich losrennt,wie er es immer tut wenn man ihm was wegnehmen will.ich aber gutgegangen.der schafft mich wirklich noch.leider ist er auch sehr unruhig,wenn flo nicht da ist.vielleicht liegt es aber auch an mir und er merkt,daß ich total angespannt bin.

    pc abgestürzt %-|


    das ist schon gefährlich was dein jack da macht........ich glaube eher angie du bist zu gut für jack ;-) ich würde den ganzen tag nein schreien und wenn er nicht folgt würde ich ihn immer ins körbchen bringen und mit ihm schimpfen. weiss auch nicht genau, ist schwierig wenn er so lebhaft ist.....

    ja,sollte ich mal versuchen.ich bin nur so kraftlos.am liebsten würde ich sagen mach doch was du willst.es war vielleicht doch noch zu früh.aber jetzt müssen wir da durch.muß nachher mal mit flo sprechen.er muß einfach mehr ran.war gerade noch mal draußen mit dem prinzen.bald brauchen wir den martin rüttger,den hundeprofi,weil wir es versaut haben.denn beim hund sind immer wir menschen schuld,daß sehe ich auch so.suny,ich vermiss meine olli mit ihrer ruhigen art so sehr.flo meinte gestern auch,wenn er wie ich so viel zuhause wäre,würde er auch durchdrehen.aber wo soll ich auch hin.das ist jetzt mit jack nicht gerade leichter geworden.

    ach angie du tust mir so leid, ich kann deine gefühle schon nachempfinden........die jungen leute haben es da leichter, haben ihre freunde und hobbys, gehen arbeiten, dadurch ist man besser abgelenkt........wir sitzen zu hause rum und grübeln nur, hab mir gestern nochmal ein video von deinem sohn angesehen, auf der bühne......da dachte ich mir auch , ja das muss echt spass machen.......


    ich kann dir so schlecht einen guten rat geben, ich bin ja auch in dem allen gefangen, durch diese angst trau ich mich ja fast nicht auf die strasse, wie soll man da arbeiten gehn oder etwas unternehmen? und dann diese ewige allein sein, man muss ja fast verrückt werden.......trotzdem angie, wir dürfen nicht aufgeben, wer weiss was das leben noch mit uns vorhat, es kann sich ja alle wieder zum guten wenden..........

    mein vater ist gestorben als ich 18 jahre alt war........ er ist von einem auto totgefahren worden, es war auch so plötzlich und ich kann mich noch erinnern wie schlimm das für mich war, und trotzdem habe ich das schnell verarbeitet, hatte arbeit, freunde und war da schon schwanger, das alles hat geholfen schnell wieder ins leben zurück zu finden........

    oh suny,jetzt hab ich dich doch verpaßt.habe gerade mit flo gesprochen.ab morgen geht die erziehung los.es kommen harte zeiten auf den wolf zu.ich kann dich gut verstehen.kannst du dir nicht mal atosil tropfen verschreiben lassen,die machen nicht abhängig.helfen aber bei den ängsten.das mit deinem vater tut mir echt leid.dann kennst du das plötzliche und das lange leiden.kein wunder,das du ängste hast.ich hoffe so sehr,das du es irgendwann hinbekommst.und brauchst nicht in den süden um weit weg zu kommen.die ostsee ist nicht so weit,aber auch nicht so teuer.kommst mich einfach besuchen.dann brauch du dich auch nicht verstellen.


    so,jetzt gehe ich auch ins bett.schlaf gut.hoffentlich ist demeter morgen wieder da.

    Hallo angie :)_ :-D da bin ich wieder..... was für ein Tag gestern... und die Kopfschmerzen sind auch noch nicht wirklich richtig weg...... ich glaube, ich werde immer wetterfühliger..... ist ja wieder ein Wetterumschwung grade oder die Wechseljahre ":/ :-o , wer weiß....


    Jedenfalls läuft der PC wieder..... pöße Viren :(v


    Hallo an alle, habt einen schönen Tag! *:) @:) :)_

    Bella :)_ x:) Das liest sich alles sehr schön...... wenn ich mich ganz klein mache, darf ich dann auch in die KITa zu Dir zum Spielen..... |-o schau mal Bella:


    1.Ein Elefant stampft durch das Land.


    Wohin er stampft ist wohlbekannt.


    Nach Paderborn zu dem Herrn Schmidt,


    und wenn du magst dann stampf doch mit.


    Bein eins, Bein zwei, Bein drei, Bein vier,


    so stampft das Elefantentier.


    (mit den Füßen stampfen)


    2. Ein Känguru kommt auch hinzu


    Und sagt. "Nanu, wohin stampfst denn du?"


    "Nach Paderborn zu dem Herrn Schmidt


    und wenn du magst, dann stampf doch mit!"


    "Das Stampfen fällt mir ziemlich schwer,


    ich hopse lieber hinterher.


    (vom Stuhl hochkommen und mit den Armen schwingen wie bei einem Sprung)


    3. Ein Katzentier ist auch noch hier,


    will mit zu dem Herrn Schmidt.


    "Ich stampfe nicht, ich hopse nicht,


    ich geh auf meine Weise.


    Ganz leise schleichen Katzen,


    auf ihren Weichen Tatzen.


    (mit den Händen schleichende Bewegungen machen)


    4. Ein Tausendfuß sagt: "Gott zum Gruß.


    Ich will auch mit zum Herrn Schmidt.


    Ihr seid so groß und ich so klein,


    doch wird‘ ich nicht zu langsam sein.


    Ich bin zwar nur so kleine,


    habe aber 1000 Beine.


    Und mit Trippel-Trappel, Trippel-Trappel,


    Trippel-Trappel, zischt der Tausendfüßler ab.


    (mit den Fingern über den Arm trippeln und dann die Hand mit einem Zisch nach vorne schleudern)


    5. Und wie geht die Geschichte aus ?


    Die vier die kommen an ein Haus,


    da schaut ‚ne Frau zum Fenster raus


    und sagt: "Herr Schmidt ist nicht Zuhaus'.


    Und damit ist die Geschichte aus.”


    ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D