oh,keiner mehr da? hatte telefon.ja elke,du darfst fragen.ich muß zum wohnungsamt,da wir gehört haben,daß die wohnung direkt neben uns frei wird.es ist eine 2 zimmer wohnung.das wäre flos größter traum(außer einem gemeinsamen haus)mich so dicht bei sich zu haben.da ich ihn gleich nachdem das mit olli passierte in den mietvertrag habe eintragen lassen,könnte er mit seiner freundin in unser wohnung bleiben und ich nach neben an ziehen.leider ist die wohnung in einem sehr schlechten zustand und wir haben uns auch noch keine weiteren gedanken gemacht.flo war schon auf dem amt und die nicht sehr freundliche dame hat ihn ziemlich abgefertigt.ich muß schon selbst hin.sie meinte er würde mich wohl loswerden wollen und ob ich überhaupt davon wüßte.und auch mütter müßten sich mal von ihren kindern abnabeln.flo mußte sich sehr beherschen diese frau nicht restlos auseinander zu nehmen.aber er wollte uns die chance nichet verderben,da die wohnungen sehr begehrt sind und schwer zu bekommen.also muß ich da morgen hin.

    Guten Morgen :)_ :)* :°_


    angie :)_ ich drück dir fest die Daumen, dass es klappt mit der Wohnung, wäre toll, wenn Ihr nebeneinander wohnen könntet. Dann hat jeder sein eigenes "Revier" und trotzdem seid Ihr zusammen.....und das spätere Enkelkind braucht nur nach nebenan zu springen... :)= :-D


    Speedy :)_ Ich seh Dich, wie geht es dir? :)_


    Euch allen einen schönen Tag


    ...hier lacht die Sonne...

    *:) @:) hallo demeter! :)_ naja, geht langsam etwas besser.........gestern ließ ich mich hier nicht blicken, war nicht so gut drauf :-( aber naja, muss ja irgendwie weitewrgeheen..............


    angie, ich drück dir auch die daumen, dass es klappt :)_


    elke, ich konnts auch nicht öffnen :°_


    ** habt einen angenehmen tag ,ihr lieben. wir lesen uns heut abend wieder @:) :)* :)*

    speedy:)_ _ :°_ *:) :)*


    Manchmal vermag uns ein durch den Asphalt brechender Löwenzahn die tägliche Frage nach dem Sinn des Lebens eindrücklicher und überzeugender zu beantworten, als eine ganze Bibliothek philosophischer Schriften.


    Thornton Wilde


    Du konntest es auch nicht öffen, was Elke geschickt hat....hmmm... bin ich jetzt die Einzige, die gelacht hat... is ja schaaade..... ich glaube, da muss man Power-Point auf dem Rechner haben... dann gehts....

    Ein Lächeln


    Ein Fremder hat mir ein Lächeln geschenkt,


    an einem Regenmorgen,


    es streifte mein Herz, das angstvoll bedrängt,


    und linderte meine Sorgen.


    Ich wollte es behalten, ich Egoist,


    doch begriff ich, mit einem Mal heiter,


    dass man in der Fülle großzügig ist


    und ich gab es an den Nächsten weiter.


    So trat es seine Wanderung an,


    durch Straßen, Plätze und Gassen,


    durch Omnibus, Tram und Untergrundbahn,


    so greifbar und doch nicht zu fassen.


    Am Abend, als ich nach Hause ging,


    da bückte ich mich plötzlich nieder


    und sah wie ein kleines strahlendes Licht,


    mein Lächeln auf einem Kindergesicht


    und ich nahm es mir und hatte es wieder.


    (unbekannt)

    möchte euch doch noch mitteilen,was beim amt lief.also ich kenne jetzt zumindest das leben der dame vom amt.ich weiß alles über ihre schlechte kindheit.ich glaube inzwischen,daß ich nach einer therapie auch das leben des phsychologen kennen würde.ich scheine sowas wirklich anzuziehen.so,jetzt zur wohnung.sie ist beim amt noch nicht freigegeben,aber es ist was am laufen.ich habe den antrag auf die wohnung gestellt.am montag muß ich mit flo noch mal zur gesellschaft,da die zusammen mit dem amt entscheiden.es sieht aber nicht schlecht aus.ich kann mich nicht mehr einschätzen,wie ich es finden soll.irgendwie ist mir alles egal und andererseits habe ich totale angst.laß es jetzt alles einfach auf mich zukommen.

    angie, das hört sich ja erstmal positiv an :)= und du hast recht: lass es erstmal rankommen und vielleicht ist es wirklich eine chance zum neubeginn für dich :)* lass es zu :)* :)_


    bella, ich drück dir natürlich auch die daumen, dass alles in deinem sinne ausfällt :)* :)* :)_