morgen gruppentherapie......ahhhh und ich hab jetzt schon angst davor ":/ ich versteh das selbst nicht das ist ein gefühl als wenn ich eine prüfung ablegen müsste %:| mal schaun wie es wird, vielleicht gefällts mir ja sogar, wer weiss .

    speedy,ich schaff es einfach nicht.bei allem was ich tu ist sie bei mir und doch wieder nicht.dann versuche ich viel zu schlafen um nicht denken zu müssen.aber jedesmal wenn ich aufwache ist der schock wieder da.olli sitzt nicht im wohnzimmer mit ihrem sudokoheft und in ihrem zimmer ist sie auch nicht.dann sitze ich hier und kann nicht aufhören zu weinen.und ich war doch immer eine sappeltante.jetzt hört mir keiner mehr zu.außer flo natürlich.allerdings habe ich auch nicht mehr viel zu erzählen,weil ich ja auch kaum noch was an mich ran lasse.ich weiß einfach nicht wie es weitergehen soll.klinik geht auch nicht,da würde ich durchdrehen.wenn einer von uns im krankenhaus war,saß der andere den ganzen tag daneben.ich kann mich an keine op erinnern,nach der ich die augen öffnete und nicht zuerst meine olli sah.das war so bei uns.

    ich würde dir auch wünschen das es dir mal besser geht.....du musst auf kleinigkeiten achten die freude machen, wenn die sonne scheint, wenn jack lieb ist, wenn flo bei dir ist......du darfst nicht nur deine trauer sehn, das leben ist lebenswert und es kommt auch für dich wieder eine leichtere zeit, wirst schon sehn :)*

    liebe angie :°_ , ich kann mir halbwegs vorstellen, wie leer alles um dich herum ist ohne sie. schließlich habt ihr euer ganzes leben miteinander verbracht :)_ aber irgendwie muss es doch weitergehen, süße :°_ du musst wieder leben lernen :)* ich habe angst, dass, wenn du dich so quälst, dein immunsystem so runterfährst, dass es keine bösen sachen mehr erkennen und bekämpfen kann :°( du befindest dich doch im kreislauf des lebens, wo auch der tod eine rolle spielt :°_ du musst leben lernen, süße...........oh, es tut mir so furchtbar leid, dir nicht helfen zu können :°_

    :)_


    :°_ versuche, dich zu öffnen für die kleinen dinge im leben. fang ganz ganz klein an :)_ jetzt im frühling mit der besichtigung eines schneeglöckchens z.b. oder beim aufwachen lausche nach dem vogelgezwitscher :)_ du musst es wieder lernen, süße :°_ sonst wird die trauer dich auffressen................. :°( und das darfst du nicht zulassen, für deine mama, für deinen sohn und vor allem für dich selbst :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    speedy,ihr habt ja recht.ich sehe ja die blumen und höre die vögel,aber ich verbinde das alles mit ihr.ich werde traurig,weil ich dran denken muß wie sehr wir die zeit geliebt haben,wenn es immer grüner und grüner wurde.wir haben ostern nie gefeiert,für uns war es das erwachen der natur.daran hatten wir unsere freude.ich denke mein eigentliches problem ist,daß ich es noch immer nicht verstehen und einsehen will.ich weiß auch wirklich nichts mit mir anzufangen.wir haben uns immer gemeinsam aufraffen müssen.einer hat den anderen mitgezogen.genauso war es mit dem trinken,nur als kleines beispiel.wir mußten uns immer gegenseitig anstacheln am tag genug zu trinken.jetzt trinke ich kaum noch was.und so war es mit allem.eigentlich waren wir beide im winter richtige couchpotatus.

    :)_ ich verstehe, was du meinst. so ähnlich geht es mir auch gerade, dass ich denke: nie wieder wird sie dies oder jenes machen :°( aber dann musst du umschwenken, süße :°_ : du musst dir sagen, dies musst du nun für sie mitsehen. ach, es ist so schwer, ich weiß es.............aber wenn du so weiter lebst, richtest du dich selbst zugrunde :°_ sie würde es doch nicht wollen, dich so leiden zu sehen :°_ versuche es doch bitte! :°_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* wie ein siamesischer zwilling, der plötzlich lernen muss, nach der trennung, sich allein zu bewegen :)* du hast nur dieses eine leben, versuche, es auszuleben :)* sag deinem sohn, du willst n enkelchen ;-)

    das letztere wäre nicht die beste idee.weder für ihn noch für mich.es ist so schön das es dieses forum gibt.hier kann man wenigstens halbwegs schreiben wie es einem geht und die meisten verstehen einen,da wir alle ja das gleiche leid haben und jeder den schmerz kennt.soviele schaffen es,warum ich nicht.so,lieb das ihr für mich da ward und euch wieder mal mein gejammer durchgelesen habt.werde jetzt wieder in meine sicherheitszone verschwinden.in mein bett.speedy,versuch deine einstellung zu behalten.das ist der richtige weg.auch wenn wir beide wissen,daß es immer leichter ist es anderen zu raten,obwohl es einem doch selbst so schlecht geht.ich sag euch schon mal gute nacht.schön,daß es euch gibt