hey ihr


    habe hier gelesen, dass es noch andere menschen gibt, die ihre mutter verloren haben :( an dieser stelle erst mal ein herzliches Beileid von mir :(


    auch ich habe meine mutter vor 9 jahren verloren (bin jetzt 19).


    Das war ein schwerer Schlag für mich und meine Schwester.. Aber mittlerweile kann ich wieder vorwärts blicken, auch wenn mich der Tod meiner Mutter noch ziemlich schmerzt.


    Ich weiß, dass ich sehr jung bin, aber wenn ihr einen Rat braucht, oder einfach nur mit jemandem darüber reden wollt, könnt ihr euch gern an mich wenden. Ich werde mein bestmöglichstes tun :)


    Ich hätte auch eine Frage an euch: Wie geht ihr damit um?


    Ich würde mich über Antworten freuen.


    Liebe Grüße

    hallo black_fussel @:) das ist ja echt schlimm, so jung seine mutter zu verlieren :°_ war sie krank?


    also ich hab ab und an noch punkte, wo ich denke, was wäre wenn... warum ist sie weg... usw. aber im großen und ganzen habe ich mich damit abgefunden. vielleicht auch wegen der enormen hektik und dem stress den ich habe. ich verstehe nur immer noch nicht, wie das so schnell gehen konnte. vor einem jahr lebten sie noch in ihrem haus. sie hat alle hausarbeit erledigt, er fuhr noch auto, saß täglich an seinem pc und jetzt??? ist sie tot und er bettlägrig und völlig dement :°( obwohl wir wusste, dass es ihnen schlecht ging, ging mir das alles viel zu schnell. man hat gar keine zeit es zu kapieren, mal einfach die uhr anhalten und verstehen, das würde ich gerne tun. und dann wieder zurück in den alltag. ich hätte nie gedacht dass das jahr 2012 mein leben derart auf den kopf stellen und nachhaltend ändern würde. aber positives gibt es auch. wir bauen das haus meine eltern um und ziehen dort ein, mit meiner nichte. 3 mädels in einem haus ;-) das wird sicher lustig :-D und sowohl meine großeltern die das haus gebaut haben, als auch meine eltern würden sich darüber freuen.

    hallo snowwitch :)


    naja sie hatte eine verkalkung der venen am herzen und hatte deswegen ingsgesamt 3 oder 4 herzinfarkte (natürlich nicht alle auf einmal), daran ist sie auch gestorben.


    das mit dem "was wäre wenn.." denken kenn ich auch :/ ich frage mich ab un zu auch dieselben fragen. Manchmal sehe ich auch in den Himmel und frage mich dann: "Was hättest du getan mum?" Und meistens frage ich mich auch noch, warum sie so jung gestorben ist (mit 31)..


    aber sie war, ist und wird auch immer mein vorbild sein und ich denke dann jedes mal daran, dass sie das freuen würde und dann geht es mir besser :)


    mit dem Umbau des hauses wünsche ich schon mal viel spaß ;-D und ich denke auch dass es deine großeltern und deine eltern freuen würde dass ihr etwas aus dem haus macht :)


    Und ich denke 3 mädels in einem haus: da wirds nie langweilig :D

    hallo @:)


    black_fussel, das ist ja wirklich schlimm :-( tut mir sehr leid für dich und auch für deine mutter. sie hätte dich sicher gern aufwachsen sehen. so jung zu sterben ist irgendwie nicht fair. :)-


    die letzten tage denke ich wieder öfter an meine mutter, träume auch von ihr. liegt daran, dass es meinem vater sehr schlecht geht. er kann sich kaum noch bewegen, er weiß einfach nicht mehr, wie er den arm bewegen muss oder soll. er kann nicht mehr schlucken und nicht kauen. er beschimpft alle nur noch aufs übelste. heut morgen hat er dann mit allem um sich geworfen. erstaunlich, da konnte er sich wieder bewegen ":/ hat die pfleger beschimpft. sie konnten ihn nicht waschen und nicht anziehen, mussten aus dem zimmer flüchten. es ist absolut unwürdig einen menschen so leiden zu lassen. :°( der hausarzt gibt ihm jetzt seit heute alle 6 stunden eine morphium spritze, damit er keine schmerzen mehr hat.

    hallöchen :)


    snowwitch, dass mit deinem vater tut mir leid :(


    aber zumindest kriegt er etwas gegen die schmerzen. ist zwar nicht das schönste was man sich für einen menschen wünscht, aber zumindest hat er die schmerzen nicht mehr. Vielleicht beruhigt er sich ja dann auch ein bisschen?


    Und dass du in letzter Zeit mehr an deine Mutter denkst und auch von ihr träumst, ist normal. Es gibt immer mal wieder Phasen wo man mehr an die geliebte Person denkt und dann kommen auch wieder Phasen in denen man weniger an diese Person denkt.


    Ich weiß wie es dir geht, zumindest im Bezug auf deine Mutter. Fühl dich ganz lieb gedrückt von mir :)_ :)_

    hallo snow.das hört man ja leider oft,daß patienten agressiv sind und dann auf einmal wieder ganz lieb.hoffe dein dad hat jetzt keine schmerzen mehr und es wird sich trotzdem gut um ihn gekümmert.er weiß und will das bestimmt nicht.aber für euch muß es wirklich schlimm sein ihn so zu erleben.das tut mir echt leid für euch.ihr könnt euch nur immer sagen,er ist krank.das deine mum dir fehlt,kann ich gut verstehen.


    ** mum,und schon wieder so ein blöder sonntag.ich hasse es so sehr und vermisse dich.gib mir doch bitte mal wieder ein zeichen,ich liebe dich und unser flo auch. :°(

    hallo ihr @:)


    angie61 wie gehts dir? :°_


    bei uns ist alles unverändert. meinem vater gehts von tag zu tag schlechter und wir hoffen, dass er bald erlöst wird :°( letzte nacht habe ich wieder nur von ihm, seinem tod und meiner mutter geträumt. ein schlimmes jahr ist das für uns alle

    du arme, es tut mir so leid für dich :°_ :)* :)* :)*


    ich denke nur immer wieder, wo ist sie jetzt??? irgendwie packe ich es immer noch nicht, ob man nun einfach ganz weg ist oder doch noch irgendwo.... dieses ungewisse, das finde ich schlimm :-(

    hi angie, als ich gerade den anfang deines threads gelesen habe, musste ich weinen. mir ging es ganz ähnlich wie dir. eine woche vor weihnachten 2008 ist mein geliebter vater von einem moment auf den anderen verstorben, in seinem dienstwagen, während die ampel auf rot stand. am morgen hatten wir noch gemeinsam kaffee getrunken, miteinander gelacht. abends stand dann die notfallseelsorge vor der tür und überbrachte mit der polizei die nachricht...seit diesem tag hat sich mein gesamtes leben verändert, ich werde wohl nie darüber hinwegkommen und bin nach wie vor unsäglich traurig :°(

    hallo snow,yomo und summer.snow,sie ist überall dort,wo du sie haben möchtest.und sie paßt auf dich auf.genau wie dein vater yomo.ich weiß auch nicht,wie andere leute das aushalten.diese besonderen schmerzen.eigentlich müßten doch die meisten menschen verbittert rumlaufen und traurig sein.das lachen ist bei mir eingefroren und freude gibt es bei mir nicht mehr.mir fehlt einfach das seretoin im gehirn.von wegen zeit heilt alle wunden.ich werde dieses trauma einfach nicht los.