Hallo Angie


    ich habe am 21.01.2011 meine Mum verloren und die Polizei klingelte 7 Uhr morgens Sturm bei mir!Einfach so ohne Vorwarnung erstickt angeblich an Copd..ich habe eine Obduktion veranlasst und hatte danach auch nicht mehr gewusst als das sie qualvoll erstickt ist...wie warum und warum so jung(52)wusste ich desswegen auch nicht!Ich kann heute immer noch nicht auf den Friedhof weil ich nicht wahrhaben will,das sie nicht mehr lebt!Ich rede jeden Tag mit ihrem Foto und vermise sie täglich.


    Es ist o furchtbar die Mutter zu verlieren....hatte heute einen wichtigen Arzttermin...füher ging Mum mit mir wenn ich vor etwas Angst hatte...heute bin ich alleine wenn mein Mann arbeiten muss...Sie hielt meine Hand als meine Tochter auf die Welt kam und unterstützte mich...wenn ich operiert wurde wartete sie die ganze zeit im gang im Krankenhaus


    ich fühle mit dir


    gruss candy :)- :)- :)- :)- :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)* :)* :)*

    hallo candy.ja.genauso war es bei uns auch.ich kann deinen schmerz so gut nachvollziehen.ich habe auch mums bild hier stehen und sprech täglich mit ihr.eigentlich lebe ich hier noch mit meiner mum zusammen.so schlimm es auch für uns ist,trotzdem bin ich immer froh wenn jemand mich versteht,was nach dieser zeit nicht selbstverständlich ist.deine mutter war so alt wie ich jetzt bin.viel zu jung.aber glaube mir bitte,sie sind bei uns und beschützen uns.und wenn du sehr aufmerksam bist,bemerkst du bestimmt auch ihre zeichen an dich.das ist das einzige,was mich aufrecht erhält.wenn dir danach ist,schreib ruhig,daßhat mir auch lange zeit geholfen,so gut es eben ging.

    das wünsch ich dir auch.obwohl ich immer denke,daß es ja nicht wieder gut werden kann.das liegt wohl mit an meinen depressionen.ich sehe leider für mich immer nur schwarz.jetzt kommt erst mal wieder die schlimmste zeit.

    mum,hier ist so verdammt viel stress.ich komm da schon nicht mehr hinterher.dann habe ich am freitag noch den lungenfacharzt termin und das macht mich auch wieder total unruhig.aber ich will damit auch keinen belasten,da die kinder gerad sowieso nicht wissen wo hinten und vorn ist.das unser flo das noch alles packt,ist ach nicht normal.aber da kommt bestimmt bald der nächste knall.das schafft er nicht mehr lange und ich bin auch nur noch am zittern.mein kopf ist einfach zu voll an gedanken.das kennst du ja noch von mir.was kann ich bloß tun,damit alles ein wenig ruhiger wird.mum,wir brauchen dich so sehr.ich hab dich so lieb. :°(

    ** olli mum,in dieser stunde sind es genau 4 jahre her.es kommt mir vor wie gerade eben und ich kann an nichts anderes denken.du bist unser mittelpunkt und unsere ruhe.wir vermissen dich so sehr.ich liebe dich.hätte ich es dir doch nur öfter gesagt. :°( :°( :°(

    danke ralf,kann ich gut brauchen.bin gerade aus dem krankenhaus zurück.mir ist buchstäblich die galle übergelaufen.die blase haben sie letzten freitag entnommen.4 narkosen in 5 tagen.das war echt zuviel.lauter komplikationen.jetzt muß ich erstmal wieder auf die füsse kommen.war viel aufregung hier zum ende des jahres.