• Und plötzlich kommt sie einfach nicht wieder

    ich lebe seit 49 jahren mit meiner mutter zusammen.wir sind auch beste freundin und haben 25 jahre lang meinen sohn gemeinsam großgezogen.meine mum war erst 69.weihnachten hatten wir noch viel besuch und es war sehr schön.nebenbei hat sie noch sonntags gearbeitet.dies hat ihr seid 29 jahren auch spaß gemacht.am 2 weihnachtstag haben wir meinen sohn,der…
  • 13 Antworten

    sunny, bei den meisten bessert sich das schon.


    man muss ihnen nur zeigen, auch wenn sie erwachsen sind, wo die grenzen sind.


    auch er wird es irgendwann kapieren. davon bin ich überzeugt.


    nur, du musst auch an dich denken,vergiss das nicht.

    so etwas....:


    ist ein ´´ewiges testen´´


    -liebt mich meine mutter?


    -hält mich meine mutter?


    -bin ich ein gutes kind egal was ich mache?


    -kann sie es standhalten.....?


    aber es geht im endeffekt nur um

    liebe....die man spüren will...über eine laaaange zeit....

    :)_ :)z

    ich habe es gemacht ....da er sonst in den knast gekommen wäre......da er davor schon wegen gras gefilzt wurde....mehrmals.......


    und dann wollte ich das nicht...und sagte ich war es.....dumme nuss...


    papa wollte mir jahre später eine scheuern......als ich es zu gab.....10 jahre später.... ;-D

    du hörst dich so weise an bella, aber er muss doch auch mal erwachsen werden und ich verlange wirklich nicht viel von ihm, einfach nur ein wenig sozial miteinander umgehen......er würde doch eh das letzte hemd von mir bekommen und das weiss er auch.......und nützt das auch aus........

    wäre der plötzliche tot von papa nicht geschehen...wäre ich nicht heute so erwachsen.... :|N


    aber ich habe viel dafür geben müssen...... :°( :°(


    dein sohn........muss spüren...das es sein leben ist.......er selber auch dafür verantwortlich ist.....


    man kann keine schnelle ferndignose stellen.........aber was ich sagen kann...achte auf dich.....dennoch


    liebe ihn.......

    sunny, du bist einfach zu gut.


    natürlich muss er wissen was er tut und wo die grenzen sind.


    er ist alt genug. für andere sachen sind sie ja auch alt genug, meinen die jedenfalls.


    man gut, dass ich damit nichts mehr zu tun habe.


    ich wüsste auch nicht,wie ich damit umgehen sollte.


    aber es ist gut, dass du nicht vergisst, dass du an dich denken musst

    ja elke das ist echt schwierig......ich hab ihm schon gesagt wenn er so weitermacht dann muss er ausziehen, dann wird es auch zeit auf eigenen füssen zu stehn.......nur wenn er sich an die regeln hält kann er gerne bei mir bleiben .