Allergie: Arzt oder Apotheker?

    Hallöchen! *:)


    Ich habe seit gestern starke Allergiesymptome: Nase kribbelt, juckt, läuft. Ständiges Niesen. Augen jucken und tränen. Sonne blendet. Beim Training kam Atemnot hinzu (tiefes Einatmen geht nicht).


    Ich hatte es die letzten Jahre im Frühjahr auch, aber nur sehr wenig. Dieses Jahr ist es extrem. Angeblich fliegt hier Birke.


    Was kann man dagegen tun? Kann man einfach zur Apotheke gehen und die geben mir etwas passendes oder ist da ein Arztbesuch besser?


    Oder gibt es etwas anderes, das helfen kann? Vielleicht hat ja jmd Erfahrungen. @:)

  • 9 Antworten

    Am schnellsten findest du Hilfe in einer Apotheke, in der man dich gut berät. Es gibt viele rezeptfreie Präparate, die außerdem wenig kosten (z.B. LoraADGC, Cetirizin). Es gibt übrigens nicht das Mittel gegen Allergien, muss man ausprobieren und darauf achten, dass es nicht zu müde macht.


    Gleichzeitig würde ich mir einen Termin beim Allergologen holen, damit später getestet wird.

  • Anzeige

    Alles klar!


    Danke! @:) Ich werde mal gucken, wie es sich morgen entwickelt und dann Montag zum Arzt, wenn es nicht besser ist und die Probleme beim Training bleiben.

    Wie schon gesagt kannst du dir ein Antiallergikum aus der Apotheke holen. Z.B. Citirizin oder Lorano. Letzteres macht nicht so müde.


    Eine andere Möglichkeit ist Azelastin. Das gibs als Nasenspray oder Augentropfen oder auch als Kombipackung.


    Das bevorzoge ich, weil es ohne Konservierungsstoffe ist im gegensatz zu Livocap.


    Ein Allergietest beim Arzt ist aber schon sinnvoll.

  • Anzeige

    Ja, wenn du dich so mit einem rezeptfreien Antiallergikum versorgen möchtest passt das. Aber ein Allergietest würde ich trotzdem machen lassen. Den macht aber der Arzt.

    Mein Hausarzt macht den nicht, sagte die Sprechstundenhilfe. Ich soll zu einem Dermatologen oder HNO-Arzt. Ich dachte man geht immer erst zum Hausarzt und bekommt im Zweifel eine Überweisung. Scheint so nicht zu sein.

  • Anzeige

    nachdem der Hausarzt nicht macht solltest du unbedingt einen Termin bei einem Dermatologen ausmachen um einen allergietest machen zu lassen.

    je eher desto besser.

    denn wenn man es nicht behandelt kann es zu astma kommen.

    das geht ganz schnell und in kürzester zeit weisst du gegen was du allergisch bist.

    meistens bekommt man dann eh gleich ein antialergikum verschrieben.

    das solltest du unbedingt regelmässig einnehmen.

    heuer ist der poolenflug besonders heftig.