Allergie bei "Körperüberhitzung"

    Hallo Leute ;-),


    Heuschnupfen, Hausstaubmilben, Katzenhaarallergie, Atemnot da die Bronchien dicht sind, usw. ist für mich nichts besonderes. Hab mal ne dreijährige Sensibilisierung gemacht und auch ne Eigenbluttherapie. Erfolg: mehr oder weniger. Aber das ist für mich nicht so schlimm. Schlimmer ist, daß wenn ich im Winter, bzw. wenn es draußen kalt ist, einen Stadtbummel mache und öfter in Läden ein- und ausgehe, eine Allergie bekomme. Da es in den Läden sehr warm ist und draußen kalt, geht meine Körpertemperatur hoch. Meine Augen schwillen richtig an. D. h., die Augenlider werden immer dicker. Auch unterhalb des Auges wird´s dann ziemlich dick. Wenn ich mich dann ausruhe ist es nach ner guten Stunde wieder weg. Ist es stärker, dann dauerts bis zum nächsten Tag bis es vollständig weg ist. Das gleiche Phänomen tritt auf wenn ich Sport mache und schwitze. Jedoch passiert dies nicht immer. Hat mir vielleicht irgendjemand einen Rat ??? ?!


    Gruß von tripleX => mir ist nix besseres eingefallen 8-)