PHF

    Hallo,


    bei mir kam es vor knapp 2 jahren auch zu ner schweren allergischen reaktion: jucken der kopfhaut, augen zugeschwollen, blasen/krustenbildung bis hin zum haarausfall...nachdem ich auch viele medikamente nehmen musste, beschloss ich das färben einfach sein zu lassen....naja....aber vor ungefähr einem monat überkam mich dann wieder dieser wunsch nach veränderung :-) (ihr kennt das ja sicher) naja...deshalb hab ich einfach mal schwarze pflanzenhaarfarbe ausprobiert....(kann man im internet bestellen, in gut sortierten drogeriemärkten kann man die farbe auch kaufen...usw.) ergebnis: keine allergische reaktion und eine wunderbare schwarze farbe! ich bin begeistert....:-) je nach ausgangshaarfarbe (bei mir hellbraun) muss das beliebing oft wiederholt werden....aber es lohnt sich...


    die anwendung undd der geruch sind leider etwas gewöhnungsbedürftig, die einwirkzeit lang, aber was solls....:-)

    Allergie gegen p-Aminophenol

    Hallo,


    ich bin seit vorigem Jahr allergisch auf p-Aminophenol. Daraufhin durfte ich keine oxidativen Haarfarben mehr verwenden. Dann hatte ich eine alternativ Harrfarbe entdeckt, allerdings enhält diese Fruchtsäure, die ich ebenfalls nicht vertrage.


    Bin ziemlich deprimiert, da ich immer gern gefärbt habe. Meine Naturhaarfarbe geht gar nicht (Straßenköterbraun). Ich hoffe, irgendwer von euch kann mir weiterhelfen, vielleicht doch noch eine Farbe zu finden.

    @Macht nur weiter so

    Hier ein Auszug des Merkblattes PPD aus dem Allergie Pass:


    PPD kommt in: Haarfärbemittel, Farbstoffe, Sonnenschutz- Präparate, optische Aufheller, Farbfilm-Entwickler,Farbstoffe in Orangen- Schalen, Lacke,Schuh-und Lederfärbungen (violett,braun,schwarz) ,Strumpfhosenfärbungen,Textilfärbungen,


    Augenbraunfärbungen,in bestimmten Fotokopiersystemen, in der Lihograpie und in Druckerfarben vor. (Auszug Merkblatt Allergie. Pass PPD)


    Orangen Schalen ißt man ja eigentlich nicht, aber vieleicht kannst Du damit ja was an fangen


    LG Jutta

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Hey Zusammen


    Da es mir gleich geht, wie den meisten hier, möchte ich doch meine Erfahrungen mit Henna Tattoos auch noch mitteilen.=/


    Ich hatte noch nie Probleme mit irgend einer Haarfarbe. Doch seit ich letztes Jahr in Cran Canaria in den Ferien war und mir ein Henna Tatto machen liess, bin ich doch tatsächlich auch allergisch=(. Das Tattoo hatte sich entzündet usw. Nach 3 Monaten liess ich mir die Haare schwarz tönen. War noch nicht schlimm, die Reaktion. Aber dann ein halbes jahr später habe ich wieder eine Intensivtönung (schwarz) gemacht beim Coiffeur, und da musste ich dann zum Arzt, weil ich auch Ausschlag, juken etc. bekam. Ausserdem ist mein Gesicht angeschwollen. Es war schrecklich. Aber noch schrecklicher ist für mich der Gedanke, meine Haare nie mehr färben zu können. (Meine echte Haarfarbe ist ein komisches Braun) Also ich bin verzweifelt auf der Suche, nach einem Produkt, welches ich vertragen könnte. Leider weiss ich nicht genau auf welchen Stoff ich allergisch bin. Aber es könnte auch das P-phenilendyamin sein. Könnte mir vielleicht auch jemand weiterhelfen? Ich verzweifle sonst noch. möchte unbedingt meine Haare wieder färben können.:°( Zum Voraus vielen Dank für eure Hilfe!:)^

    Hey, also zuerstmal würde ich dir raten einen Allergie-Test beim Hautarzt zu machen, der findet dann halt raus worauf du allergisch bist...dann kannst du dich mit deinem Allergiepass beim Friseur beraten lassen, es gibt ja auch schwarze Pflanzenfarbe...*:)

    Hallo,


    mir geht es ähnlich wie meinen Vorrednern.


    Meine Lösung für das Problem sind Strähnchen.


    Ich lasse mir immer dicke schwarze Foliensträhnchen färben. So sieht es aus als hätte ich schwarze Haare mit hellbraunen Strähnchen.


    Solange die Farbe nicht auf die Kopfhaut kommt treten auch keine allergischen Reaktionen auf.

    Hallo ihr Lieben, habe gerade eure Beiträge gelesen und mich gleich angemeldet...in der Hoffnung das ihr mir vielleicht helfen könnt:°_


    Meine Geschichte ist so ziemlich die selbe wie die euren...


    Habe mir dummerweise auch im Urlaub ein Hennatattoo machen lassen, was sich entzündet hat


    ...und jetzt bin ich so gut wie gegen alles allergisch...


    wo auch schon der Hase begraben liegt...


    Die Allergie wirkt sich leider auch auf meine bisher sehr verträglichen Haarfarben aus:(v.


    Ich habe schon seit ich denken kann lange blonde Haare und es macht mich richtig fertig das sich das nun ändern soll:°(.


    Habe gehört das dieser Allergieauslöser hauptsächlich in schwarzen Farbstoffen ist.


    Ich weiß das man hier keine"Werbung"für Haarfärbemittel machen darf aber bitte...wenn jemand eine blondFarbe kennt die diesen Wirkstoff nicht beinhaltet dann schreibt mir bitte! Hoffe ich darf meine E-mail adresse hier angebeno:)


    Schreibt dann bitte auf (a.rev@t-online.de)...bitte, bitte ,bitte!!!!


    Ich freue mich über jede Antwort !!!!!!!!!!!!


    Danke schonmal im Vorraus....


    Vera