• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    NACHTKERZENÖL...

    NACHTKERZENÖL...NACHTKERZENÖL...NACHTKERZENÖL...


    Aloe Vera ist unterstützend hervorragend, da es den Körper ideal unterstützt.


    Wichtig ist es, homöopathisch zu arbeiten...welches Verhältnis hast Du zu Deiner Mutter - Neurodermitis und Asthma stehen für eine übermächtige Mutter...hier solltest Du ansetzen.


    lieber Gruß


    Laya

    Hallo zusammen


    Aus Erfahrung kann ich sagen, dass eine Darmsanierung sehr oft hilft, die meistren haben nämlich auch einen Darmpilz, welchen man bekäpfen kann (zB Nystatin) und dann den Darm mittels Symbiofloor oder so wieder aufbauen. Wegen des Darmes hat man oft auch nahrungeintolleranzen (meist Milch und/oder Gluten). Die Einschränkung dieser nahrung hilft oft auch.


    Aloe Vera hat eine gute Vitalstoffkombination, weshalb es manchmal auch wirkt, da der Körper meistens wegen des beschädigten Darmes nicht geug Vitalstoffe aus denr Nahrung nimmt. Mit andere Vitalstoffprodukte werden aber ähnliche Verbesserungen erzielt, wen man ein abegstimmte Mischung nimmt, sogar oft bessere.


    Zusammenfassen: Eine Kombination bring fast immer besserungen, aber zuerst ist fast immer die Darmsanierung.


    Wie man die Betroffenheit feststellt bzw vorgeht, erkläre ich auf wunsche gerne ein andermal


    Gruss


    Beat

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Re: Aloe Vera bei Neurodermitis?

    Hallo erstmal,


    ich habe mitbekommen, daß es in diesem Forum recht krass zugeht, was die Verwendung von Produktnahmen angeht.


    Ich verwende sie trotzdem, weil genau diese Produkte mir Linderung gebracht haben.


    Ich kopiere einen Artikel, den ich in einen anderen Forum geschrieben habe.


    Ob ihr ihn löscht bleibt euch überlassen! Ich möcht euch jedoch mitteilen, daß ich kein finanzielles Interesse verfolge, sondern nur meine Erfahrungen mitteilen möchte.


    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    ..................................................................


    zu meiner Person: Ich "leide" seid meiner 6. Lebenswoche an einer schweren Neurodermitis.


    Zeitweise war meine Haut großflächig "offen" und hat gesuppt, so dass ich kaum bewegungsfähig war.


    Ich glaub ich hab alles ausprobiert, was irgendwie Heilung, oder Besserung versprach.


    Nun ist Neurodermitis sehr individuell. Und ich möchte hier keine Propaganda für Mittitelchen machen, die immer helfen. Ich möchte nur darüber berichten, was mir geholfen hat.


    ... Nachdem ich die so gerühmte Hautklinik in Hannover Linden, einige Kurheime (als Kind), diverse Ärzte, unzählige Heilpraktiker, Spezialisten in trad. Chinesischer Med. usw.usw. Ernährungsumstellungen, Cortison, Akkupunktur, Eigenblutspritzen usw. usw. durch hatte, hab ich jetzt meinen "Weg" gefunden.


    Ich hab jemanden kennen gelernt, der LR Produkte verkauft. Und hab mich bequatschen lassen, die so tollen, teuren Aloevera-Produkte zu kaufen. (Eigentlich um meine Ruhe zu haben)... aber man kann’s ja mal probieren.. . schaden kann’s ja nicht.


    Jepp, das war’s!


    Ich trinke seid ca. einen halben Jahr die Live Essence (das Gel) von LR und bestreiche offene Stellen mit dem Konzentrat. ...


    Leider habe ich keine Vorher-nachher-fotos, aber ich kann auf Wunsch Bilder mailen, auf den ihr seht, wie weit die "Heilung" fortgeschritten ist.


    Zusätzlich benutze die Salbe "Protopic". Diese ist sehr teuer, aber verschreibungspflichtig!


    Ich wurde von einigen Ärzten abgewimmelt... und nur auf direkte Nachfrage nach einem Privatrezept wurde sie mir verschrieben.


    !!! ...Oder per Kassenrezept... aber mit dem Zusatz: "Ich kann Ihnen die Hilfe nicht verweigern... aber bitte erzählen keinem weiter, dass sie Protopic über mich bezogen haben". Und dann hat mir der Doc. zu verstehen gegeben, dass ich bloss nicht mehr blicken soll...


    Was die Aloe-Produkte anbelangt... ...die von denen ich rede, sind wie schon erwähnt von LR, und nicht diese Wald-und-Wiesen-Cremes die zur Zeit –immer der Mode folgend- in jedem Supermarkt angeboten werden.


    Ich bekomme die LR-Produkte zum Sonderpreis und kann diesen Preis weitergeben.... aber zuzüglich der Versankosten, kommt es bestimmt aufs Gleiche raus, wenn man die Produkte direkt beim Berater kauft.


    Sollte jedoch kein LR-Berater vor Ort sein, kann ich die Produkte oder Infos dazu zusenden.


    Vorab: das Concentrate 100 ml. kostet 13,50 und ich bekomme 10% und das


    Gel bei 6 Liter 149,90 und davon ab wieder 10%... ... vielleicht ist Euer Berater gnädiger J


    Wenn nicht, schreibt mir, vielleicht kann man ja über ne Sammelbestellung ja noch was machen...


    Liebe Grüße


    P.S. Zumindest im _Gel sind Konservierungsstoffe enthalten... ganz ohne gehts wohl doch nicht.


    Aber trotz meiner Allergie gegen Konservierungsstoffe (Parabene) hab ich nicht auf die enthaltenen Kaliumsorbat und Natriumbenzoat reagiert.

    Re:...

    Hallo,


    Kaliumsorbat ist auch nichts schlimmes.


    Bei Natriumbenzoat oder auch Benzolsäure benannt wäre ich schon vorsichtiger. Es ist stark allergieauslösend und im sogar im Tierfutter ganz verboten, da es für diese ab 5 mg (glaub ich) sogar tödlich wirkt.


    Ich hab da einfach mal unter dem Begriff im Internet gesucht und wurde schnell fündig.


    Viele Grüße

    aloe vera ist super. ich habe selbst so eine planze zu hause, mach ich immer bei verbrennungen drauf. und hab auch shcon viel gutes darueber gelesen, dass es das imunsystem unterstuetzt usw. also ich wuerds auf jeden fall mal versuchen :-)

    ursache der allergien...

    hey du


    kennst du die ursache für deine etlichen allergien? meistens entstehen all diese 'kleineren' allergien durch eine milch- und weizenallergie. du isst wie gewöhnlich milch- und getreideprodukte und merkst nicht, dass dein körper dabei abschwächt. ich bin kein mediziner und kann dies nicht wissenschaftlich erklären, aber jemand der seine milch- und/oder weizernallergie nicht wahrnimmt, schadet seinem körper in breiter hinsicht und viele 'kleinere' allergien ziehen der grossen allergie hinterher. ein gesunder organismus kann blütenstaub, kamille, zimt, nüsse und all diese dinge theoretisch ab...


    vielleicht weisst du dies schon, vielleicht hast du dich auch schon testen lassen, ich wollte es dir nur schreiben, weil es mir einfach eingefallen ist


    viel glück ;-)


    ciao