Anstrengung im Haus mit Hausstauballergie

    Hallo,


    Und zwar habe ich eine starke Hausstauballergie und daher auch leichtes Asthma.

    Immer wenn ich früher zu Hause Kraftsport betrieben habe hatte ich am nächsten Tag ein Erkältungsgefühl, da man ja nach Sport für 1-2 Stunden anfälliger ist.

    Deswegen bin ich dann nur noch ins Fitnessstudio gegangen, wo es dann auch viel besser war.


    Meine eigentliche Frage ist jetzt wie das ist mit Sex zu Hause.

    Also da strenge ich mich ja auch an und ich habe auch momentan wieder so ein Erkältungsgefühl danach.

    Nur ich kann dem Hausstaub ja sozusagen nicht aus dem Weg gehen.

    Habt ihr da Tipps was man machen kann?


    MfG

  • 7 Antworten
    Platypus schrieb:

    Den Sex nach draußen verlagern, ist schließlich Sommer ]:D;-D

    Ja das kann ich aber nicht mein Leben lang machen haha

  • Anzeige

    Schlafzimmer mit möglichst wenig Möbeln, kein Teppich, keine Vorhänge, keine Pflanzen, keine sonstigen Staubfänger. Jeden Tag den Boden feucht aufnehmen.

    Und zusätzlich einen guten elektrischen Luftreiniger kaufen.

  • Anzeige
    peterroberlau schrieb:

    Meine eigentliche Frage ist jetzt wie das ist mit Sex zu Hause.

    Probier es doch einfach aus.

    Ansonsten solltest du dein Zuhause vielleicht mal allergikerfreundlicher gestalten. Im Fitnesstudio gehts ja auch.

    Skolka schrieb:

    Schlafzimmer mit möglichst wenig Möbeln, kein Teppich, keine Vorhänge, keine Pflanzen, keine sonstigen Staubfänger.

    Mich rettet ein Teppich im Raum. Nur Parkett - geht nicht. Staubfänger tun eben genau das: Staub festhalten, der sonst viel leichter aufgewirbelt wird. Muss man dann eben ordentlich reinigen und nicht wochenlang so rumstauben lassen.

    mnef schrieb:
    peterroberlau schrieb:

    Meine eigentliche Frage ist jetzt wie das ist mit Sex zu Hause.

    Probier es doch einfach aus.

    Ansonsten solltest du dein Zuhause vielleicht mal allergikerfreundlicher gestalten. Im Fitnesstudio gehts ja auch.

    Skolka schrieb:

    Schlafzimmer mit möglichst wenig Möbeln, kein Teppich, keine Vorhänge, keine Pflanzen, keine sonstigen Staubfänger.

    Mich rettet ein Teppich im Raum. Nur Parkett - geht nicht. Staubfänger tun eben genau das: Staub festhalten, der sonst viel leichter aufgewirbelt wird. Muss man dann eben ordentlich reinigen und nicht wochenlang so rumstauben lassen.

    Genau die Erfahrung habe ich auch. Blanker Boden ist nie so effektiv wie ein Teppich der regelmäßig gesaugt wird (natürlich mit geeignetem Staubsauger)