Arzt suche :)

    hallo,


    also erstmal, ich bin 18 jahre alt und männlich (entgegen der vermutungen aufgrund meines nicks :-). der grund warum ich schreibe ist, ich suche einen guten, freundlichen, kompetenten.........eben nahzu perfekten allergologen der dazu noch eine tolle praxis mit allen möglichen test geräten besitzt und möglicherweise in bonn, köln und umgebung aufzufinden ist. denn.....ich finde das nicht gut was mein körper so grad mit mir macht.


    zu meiner krankeheitsgeschichte gibt es nicht viel zu sagen, 08/15 mäßig, bisschen inhalieren, bissle cortison, hypersensibilisierung..... behandelt halt wie viele hier im forum. mit 15 ungefähr war das alles zu ende, also nicht richtig, aber die hypersensibilisierung hat eine menge gebracht, inhalieren musst ich nicht mehr, und cortison schon gar nicht. mich nervten und nerven zwar noch immer meine monatlichen erkältungen und das ich die tage an denen ich keine verstopfte nase hab an meinen fingern abzählen kann (naja vieleicht muss ich doch die zehen noch dazu nehmen ;-)), aufs jahr betrachtet natürlich, aber trotzdem ist das ok.


    doch seit neuestem, etwa seit einem jahr, leide ich unter starken müdigkeitsgefühlen in räumen die nicht gerade grandios belüftet sind. da ich abi mach sind das so praktisch alle schulräume, bus und bahn sind auch schlimm. mich wachzuhalten ist jeden tag ein abenteuer.....und naja da alles was ich dagegen mache (quatschen, mit den fingern rumtippeln oder was weiß ich was) stößt auf die abneigung des lehrers. seit etwa 10 monaten geh ich auch zu einem neuen arzt (umzugsbedingt), allerdings mag ich ihn nicht sonderlich. er überrollt einen praktisch mit seinen diagnosen und er ist sehr nervös, hat nie viel zeit, schmeißt einen praktisch aus dem behandlungszimmer, er lässt mich nie ausreden und seine diagnose war sofort ich muss cortison nehmen. das hat bisher aber noch nicht so sonderlich geholfen. naja nich so dolle also.


    so suche ich nun einen neuen arzt, raum köln-bonn. irgendeiner mit guten erfahrungen ? oder jemand der mir ungefähr sagen kann woher das müdigkeitsgefühl kommt ? vieleicht am lungenvolumen.....ka. so ganz nebenbei ich schlafe lange genug, also von zuwenig schlaf kann nicht die rede sein :-).


    und nun an alle die soweit gelesen haben,


    viele grüße :-).