Augen schwer, Lymphdrüsen hart, Schwindel u

    Hallo,


    habe ein grosses Anliegen. Bin durch meine körperlichen Symptome psychisch angeknackst (auch in Gruppentherapie), weil ich ständig schwindelig bin, meine Augen sind schwer, Magenprobleme und heftige Verspannungen. Dazu sind meine Lymphdrüsen hart und ich bin sehr unruhig !


    Ist das ein Zeichen von Allergie (Nahrungsmittel ) , Pollenallergie ?


    Bitte um Rat !!!


    Danke

  • 17 Antworten

    hm...

    Hast Du dich schon mal auf EBV testen lassen, oder sind andere Blutuntersuchungen gemacht worden.


    Manchmal wird man voreilig in die Psychoecke geschoben , wenn man unklare Beschwerden hat. Wobei natürlich auch die Psyche Bechwerden machen kann.


    Pollenallergien äußern sich meiner Meinung nach eher an den Schleimhäuten..Nase dicht, tränende Augen, brennen usw. Nahrungmittel mit Verdauungsprobs..usw.

    EBV

    ist das Epstein-Barr Virus, Auslöser von Pfeiffer (infektiöse Mononukleose). Was du schilderst klingt mir nicht nach Allergie, Pfeiffer ist möglich, kann aber auch was anderes sein. Hast du sonst irgendwelche Beschwerden (zB Fieber, gelbe Augäpfel , Müdigkeit)? Schreib einfach mal alles hin, das dir auffällt. Im ZWeifel ab zum Arzt, DiffBB, Sono Abdomen und Allgemeine Untersuchung.


    Gruß,

    Gelbe Augäpfel nein, Müdigkeit ein bisschen, aber kein Fieber !


    Pfeiffer hat ich mal vor 5 Jahren !!!!


    Wie würdest Du jetzt vorgehen ???


    Bin beim Heilpraktiker in Behandlung !!!


    Wegen Pilzen im Darm !!


    Kann es Lebensmittelabhängig sein ?


    Wie äußert sich der EBV ??


    Mein Blut ist in Ordnung !!!!


    Bin immer sehr verspannt und unruhig !!


    Bin aber schon 3 Jahre in Gruppentherapie !!


    Danke vorab

    Ja und eine Last auf den Bronchien habe ich auch, durch die harten Lympfdrüsen und Verspannungen.


    Belegte Zunge !


    Engegefühl im Hals !


    Kein Hunger !


    Können Lympfdrüsen denn durch Allergie hart werden ?


    Kann Allergie auch Verspannungen auslösen ?

    Pfeiffer

    äussert sich, wie so viele Krankheiten, bei jedem etwas anders. Wichtigste Symptome sind leichtes Fieber, Kopf- u. Gliederschmerzen, allgemeine Lymphknotenschwellung mäßige Mandelentzündung und Abgeschlagenheit.


    Gelbsucht und zig andere Symptome können, müssen aber nicht unbedingt vorkommen.


    Wenn dus schon mal hattest, weisst du ja selbst am besten, wie das bei dir aussieht.


    Allergien können in seltenen Fällen auch zu Lymphknotenschwellungen (Verspannungen sind mir nicht bekannt) führen, da du aber sonst keine allergischen Symptome schilderst, würde ich das mal ausschliessen.


    Eine Helpraktiker-Behandlung ist schön und gut, aber wenn eindeutige Krankheitszeichen auftreten (zB deine Lymphknotensache), lass dich zumindest einmal gründlich schulmedizinisch abchecken, bevor du zum HP rennst.


    Eine belegte Zunge, Engegefühl im Hals, Verspannungen, Unruhe und Appetitlosigkeit sind per se keine sicheren Zeichen einer körperlichen Erkrankung. Die letzten vier lassen sich auch häufig im psychischen Sektor finden (was hier einfach naheliegend ist, da du ja scheinbar wegen irgendwas in Therapie bist).


    Ich kann aufgrund deiner Schilderungen allein keine sichere Diagnose stellen. Das bedeutendste Symptom sind für mich die veränderten Lymphknoten.


    Ich will dir keine unnötige Angst machen, aber hast du schon einen HIV Test gemacht? Wenn nein: Machen.


    Und: Wenn du zum Zeitpunkt der Blutentnahme schon alle deine Symptome hattest, kann aufgrund der LK Schwellung nicht alles ok gewesen sein. Wahrscheinlich wurde nur ein kleines BB gemacht. Grosses nachholen!


    Gruß,

    Immer mit der Ruhe

    du wirkst sehr hektisch. Ich kann dir versprechen, dass du nicht in den nächsten 5 Minuten sterben wirst.


    Also: Ich schlage dir vor, vom Arzt ein Differential-Blutbild und ein Ultraschall von Leber und Milz machen zu lassen. Ausserdem einen HIV Test.


    Einen Allergie Test halte ich für nicht notwendig.


    Gute Besserung,