Ausschlag an den Ellenbögen

    Hallo,


    habe in letzter Zeit wieder Ausschlag an den Ellenbögen.An dem einen ist es nicht so schlimm wie an dem anderen. Es ist auf dem Ellenbogen und dann noch ein Stück weiter runter richtung Hand.


    Es nervt wirklich und juckt.


    Bis vor ca. 3 Jahren hatte ich das auch schonmal ganz lange. Da hatte ich es auch noch an den Knien.


    Dann ging es irgendwann weg.


    Und jetzt ist es wieder da, seit ca. 2 Monaten, einfach so.


    Genau die gleiche Art an Ausschlag habe ich auch an den Händen, aber nicht so schlimm, nur ganz wenig.


    Könnte das eine Allergische Reaktion sein?


    Oder gibt es jemanden der auch so was hat?


    Würde mich über Antworten freuen.


    Grüsse

  • 22 Antworten

    Hab noch was vergessen:


    Eine bekannte ist so eine "Heilerin" und die meinte sofort, das das eine Sonnenallergie ist.


    Aber denn hätte ich das doch nicht nur an den Ellenbögen oder? Und auch nicht so unregelmäßig, die Sonne scheint ja schließlich nicht unregelmäßig:D

    hm weiss nicht also ich hab ne sonnen Allergie und die tritt auch nicht überall auf allerdings hört sich das schon irgendwie nach was anderem an..Schuppenflechte vllt?


    Wenns so schlimm ist geh mal lieber zum Hautarzt oder vllt in die Apotheke.

    hi


    vielleicht schuppenflechte-ich habe das auch an den ellenbogen.


    und ein kollege hat das an den schienbeinen.


    aber jucken tut das nicht -mhhh...


    aber im winter habe ich oft so juckende stellen meist an den beinen -so kleine juckende pickelchen -juckt wie hölle


    mache ien bißchen kortison drauf dann ist erstmal ruhe


    benutze aber seit paar monaten ein duschgel was den säuremantel der haut nicht verletzt- seitdem hat sich meine haut sofort gebessert und nix juckt mehr.


    vielleicht auch mal ein hautfreundliches duschgel nutzen-und nicht so oft duschen-2-3 mal die woche reicht.

    Danke für die Antworten.

    @ Micha 1804

    Zitat

    Außen am Ellenbogen oder in der Ellenbogen-Beuge ?

    Es ist außen am Ellenbogen.

    Zitat

    Schuppenflechte vllt?

    Und wodurch bekommt man sowas?

    klingt nach Schuppenflechte (Psoriasis) ... kannst hier mal schauen, ob es so ist wie in der Galerie bsp: www.psoriasis-netz.net ... Psoriasis kann jucken, muss aber nicht. Die Ursachen sind noch weitgehend im Dunkeln, nur soviel weiß man, dass es eine genetische Komponente gibt (also die Krankheit ist vererbbar). Psoriasis ist unheilbar ... man kann es aber evtl lindern, aber heilen geht zum heutigen Stand der Medizin noch nicht.

    @ Pflegetussi

    Ich hab grad Psoriasis Bilder bei google angeguckt. Aber so siehts bei mir Gott sei Dank nicht aus.


    Und auch nicht so extrem.

    Zitat

    nicht so oft duschen-2-3 mal die woche reicht

    Ich dusche jeden morgen, aber davon bekommt man doch nicht so was oder?

    Hab auf dem linken Ellebogen auch so eine Stelle die ist nicht groß, etwas größer als der Daumennagel. sie ist etwa hart und schuppt. Ich kratz das meistens ab. Mal geht sie wieder weg und jetzt ist sie wieder da.

    also je öfter man duscht desto mehr wird der haut geschadet- ich habe früher jeden tag geduscht und da ich eh sehr hautempfindlich bin bekam ich -meist im winter- (trockne heizungsluft..) oft juckende stellen am körper-pickelchen und so.


    seitdem ich nur noch 2 mal die woche dusche und ein duschgel benutze was den hautschutzmantel nicht angreift sind diese stellen weg.


    leider bin ich noch mit dem dyshidrotischem ekzem gesegnet-an händen und füßen.


    sowie schuppenflechte an den ellenbogen-aber nur ganz leicht.


    aber was deine problematik betrifft würde ich mal sagen weniger duschen und danach mit urea mind.5% eincremen-gutes duschgel benutzen und dann sieht die welt bestimmt schon besser aus.


    ich benutze duschgel vom pennymarkt für 99 cent (500ml)


    das ist seifenfreies duschgel-sehr hautfreundlich.


    der name ist omniSan-duschgel med


    gruß kai