Bei Neurodermitis ins Solarium?

    Hallo zusammen,


    Gott sei Dank leide ich nicht stark an Neurodermitis, aber jetzt so gegen Ende des Winters wird es immer schlimmer und meine Beine sind wieder übersäht mit roten Flecken...


    Da das Ganze im Sommer jedesmal wieder verschwindet, habe ich überlegt, ob es sinnvoll wäre der Neurodermitis mit künstlichen UV-Strahlen entgegenzuwirken?


    Ist das eurer Meinung nach eine Überlegung wert oder wird die Haut dadurch nur noch mehr gereizt?


    Liebe Grüße!

  • 10 Antworten

    HALLO *:)

    ich hatte schlime neurodermitis,die sich aber irgendwie mit cremes und co gelegt hat und ich muss dir sagn das das solarium die neurodermitis auch wesentlich verbessert das können dir auch ärtzte sagn!


    aber ich geh net mehr solarium wegn krebs und so aber nützen tut es!!!!

    nivea

    ich weiss nicht, jeder verträgt sachen gut oder schlecht, aber nivea creme ist nicht unbedingt das beste, meienr meinung nach. es sollten schon rückfettende produkte für neurodermitis sein. gut, es muß jeder selbst wissen, nur so ein rat meinerseits. alles gute

    Bei Neurodermitis ins Solarium?

    Warum nicht. Die Antwort kennst du selbst am Besten. Was passiert im Sommer mit deiner ND? Wenn's besser wird, dann geniese doch vom Oktober bis März (sonnenarme Jahreszeit) das Solarium, und vergiss die vielen schlechten Ratschläge betr. Solarium, die meisten Hautärzte haben selber welche.

    sonne und protopic

    wer von euch benutzt acuh protopic? welche erfahrungen habt ihr da bezüglich sonne oder solarium? man hört von vielen, dass das sehr schlecht ist (protopic und sonne), manche wieder findens nicht bedenklich.


    ??? liebe grüße

    Also ich habe auch N, besonders ganz extrem an den Händen. Natürlich ist da sehr unangenehm und deshalb hab ich meine Ärztin glaub ich schon fast zur Verzweiflung gebracht, weil ich fast jeden 2. Tag hin bin.Jedenfalls habe ich alle möglichen Cremes schon mein Leben lang ausprobiert und nix hat richtig geholfen, jetzt benutze ich täglich eine Cortisonsalbe, was einigermaßen Linderung schafft. So...um zum Thema zu kommen: ich hab eine Therapie mit UV-Bestrahlung verschrieben bekommen(das is ja sowas wie n solarium) und in dieser Zeit war meine Haut auch besser. Also kann ich es , auch im Sinne meiner Ärztin, nur wärmstens empfehlen die Haut mit UV-Licht zu behandeln.


    Ich hätt noch ne andre Frage: Jetz im "erwachsenenalter" hat sich die N auf meine Hände verlagert(früher Arm-und Kniebeuge und Gesicht). Hat jemand damit auch Erfahrung? Ich krieg nämlich bald ne Krise...

    OLIVENÖL gegen neurodermitis

    hallo bin neu hier bin 14 und habe n an armbeugenl,hals gesicht und leicht am dekollte


    ich hab mich immer mit melkfett eingecremt hilft aber noch besser ist olivenöl nehmt kein billig produkt nehmt eins was etwas besser ist erkennt man z.b. an intensivgrüner farbe


    viel cremen damit und ab und zu vielleicht mit nivea oder bebe


    probierts aus mir hilfts


    gute besserung


    mary

    ( olivenöl ist echt klasse, aber nur wenn der schub rum ist und die trockene haut behandelt werden soll...ich bade immer darin!)


    bzgl sonnenbank: die hat mir fast komplett die kortisoncremes ersetzt!


    gehe einmal pro woche oder auch seltener. wichtig ist auch hier nur zu gehen wenn kein akuter schub vorliegt! warten bis es abgeklungen ist, hauut gut pflegen und erst dann!


    hat nach dem sonnenbaden eh immer gut pflegen, weil sonst gibts falten :-x