Benommenheit/ schwindel durch allergie?

    hi leute,


    kann es unter umständen sein,dass man durch allergien benommen ist bzw ab und an schindel hat?


    hab seit letzter woche das ergebnis das ich ziemlich gegen alle gräserpollen und baumarten allergisch bin,zudem hausstaub und milben -.-


    nun hab ich seit geraumer zeit das problem,dass es tage gibt,an denen ich wie "besoffen" im kopf umherlaufe.


    neurologisch alles abgecheckt ( mrt,ct,eeg usw.),kardiologisch ebenfalls.


    ist echt zum verrückt werden,zudem mir kein arzt erklären kann was das is....


    wenn jmd. diesbezüglich tipps parat hat,immer her damit :-)

  • 4 Antworten

    noch nie etwas davon gehört,werd morgen mal meinen arzt drauf ansprechen.


    is zum bekloppt werden irgendwie,bis auf die sache mit den allergien bin ich angeblich so gesund wie man es mit 21 jahren nur sein kann....


    bloß leider merke ich zZ absolut nix davon ;-)

    Bei mir ists so, dass ich im Moment zwar kaum das übliche Nase-und Augenjucken etc. habe, sondern auch vor allem einen "dichten" Kopf.


    Also immer so unterschwellige Kopfschmerzen, weiss nicht, ob das nun das gleiche ist, was du hast ;-)


    Der Arzt meinte, ja, das kommt von der Allergie und hat mir Nasenspräy und Tabletten verschrieben.