Bienenstich juckt höllisch !

    Guten Abend,


    Mich würde mal interessieren ob ihr irgendwelche Hausmittelchen kennt, die ich nach einem Bienenstich anwenden könnte. Wurde vorgestern von einer Biene gestochen, mein Knöchel schmerzt beim gehen, aber das Jucken ist am schlimmsten.


    Kennt jemand etwas was gut dagegen hilft? Ich dreh hier irgendwann noch durch; Kratzen verschlimmerts ja nur...aber langsam kann ich mich nicht mehr zurückhalten^^


    Vielen Dank schonmal ;-)

  • 8 Antworten
    Zitat

    Kratzen verschlimmerts ja nur

    :)z :(v :°_


    Für mich hilft in diesen Fällen sehr verlässlich die Histaxin-Salbe – oder alle ähnlichen Mittel, die abschwellend und anti-histamin-aktiv, also abschwellend und entzünduns-hemmend, wirken.


    Ggf. auch Umschläge mit essigsaurer Tonerde und/oder verdünntem Essig und "kalt". Du kannst auch gekühlte, nasse Tücher oder Kühl-Beutel (nicht ohne Puffer aus der TK!) versuchen.


    Fuss/Knöchel in kaltes Wasser versenken könnte auch helfen?

    Gut, du hast schon gekratzt, Für's nächste Mal: Nicht kratzen, Zwiebel in der Mitte durchschneiden und draufhalten. Dann gibt's noch Tigerbalsam, den aber NIE auf offene Wunden tun.


    Anonsten: Draufpinkeln soll Wunder wirken (habe ich aber nie ausprobiert, daher... keine Ahnung). Sonst tu' Bepanten oder andere Wundheilsalbe drauf und mach ein Pflaster (o.ä.) drüber. ;-)