Bitte Hilfe! Allergie oder Erkältung?

    Hallo,


    eine Frage: Gestern nach meinem Waldlauf hatte ich eine heftige Niesattacke mit tränenden Augen und so weiter (habe seit vielen Jahren Heuscnhupfen). Heute nun habe ich Halskratzen und Fieber- bzw. so ein Krankheitsgefühl. Kann ich so heftig auf die Blütenpollen reagieren? Ich hatte letztes Jahr kaum Hauschnupfen, vielleicht ist es mit voller Wucht zurückgekehrt? Meine Mum hat z.Zt. eine Tracheitis, vielleicht habe ich mich angesteckt...


    Ich überleghe, ob ich vorm Schlafengehen eine Aspirin oder eine Cetirizin nehmen soll, wies es mir in der Apotheke gesagt wurde. Muss bis Freitag abend fit sein...


    Wäre nett, wenn sich hier eine/r auskennt! Danke schön!

  • 8 Antworten

    hey petia @:)


    beides ist möglich :-/


    in meinen schlimmen heuschnupfen-phasen (am anfang der gräserpollenzeit) fühl ich mich auch eher krank als heuschnupfig. ich hab teilweise auch fieber etc, also typische erkältungssymptome.


    bist du nachm laufen duschen gegangen? wenn ja, war es danach besser? (könnte für heuschnupfen sprechen, da dann die bösen bösen pollen nicht mehr an dir dran sind..)

    ** Wenn Du die Cetirezin nimmst und es Dir dann besser geht, ist es der Heuschnupfen.


    Hört sich für mich wie Heuschnupfen an, so wie Du es beschreibst. Na, da kann ich nur sagen, Willkommen in Club.


    Gute Besserung

    Bei so einer schlimmen Reaktion auf die Pollen, solltest du vielleicht doch in naher Zukunft beim Arzt deines Vertrauens vorbeischauen. Also das Heuschnupfen in Fieber münden kann, finde ich bedenklich!

    bei mir ist die Allergie nach dem Duschen übrigens immer erstmal schlimmer.. wieso weiß ich auch net, is aber so..


    Klingt nach beidem, wohl allergie und ein Infekt.. Fieber bekommste bei Allergie eigentlich nich...


    LG


    Alessa

    Hallo zusammen,


    ich bin auch seit Jahren Allergiker und nahm immer zu meiner Zeit Tabletten. Seit letzten Oktober hab ich eine Hypos. begonnen. Jetzt Ende April hat es aber recht heftig mit den Symptomen angefangne und konnte meine April Spritze nicht bekommen. Dafür hab ich jetzt stärkere Tabletten (Umstieg von Aerius auf Telfast). Ich habe Symptome als ob ich eine Erkältung habe. Für die Nase nehm ich Nasonex, was meine Nase aber nicht abschwellen lässt. Hab mir vorhin Kindernasenspray gehotl und die Nase ist wenigstens frei.


    So Dinge wie abends Duschen, fenster zu lassen beim Schlafen etc bringt mir gar nichts.


    Heute war ich kurz verwirrt ob ich vielleicht doch eine Erkältung habe. Vor zwei Wochen hatte ich eine rauhe Stimme und heftiges Kratzen. War aber vielleicht der Anfag der kommenden Allergie. Ach so und morgens ist meine Nase (eigentlich nur eine Seite) komplett zu und habe gelblichen Auswurf (bäh).