Brennende rote Gesichthaut

    Hallo zusammen,


    bei mir wurde die Diagnose Rosacea gestellt.

    Angefangen hat alles, mit plötzlich heißen Wangen und roter Nase. Erste Diagnose Kontaktallergie. Verschiedene Cremes getestet - verschiedene Cortisonsalben, Protopic, Cortisontabletten, Metrocreme. Nichts hatte geholfen, außer, dass die Haut immer gereizter wurde und die roten Stellen noch in Richtung Augenbrauen und Kinn gewandert sind.

    Die Haut ist absolut überreizt, rot ,brennt ohne Ende - jedoch ohne Pickelchen. Die nächste Ärztin sah eine Rosacea in meinem Hautbild und hatte mir Orayacea verschrieben für 2 Monate (obwohl ich keinerlei Pickel zeigte nur extreme Röte, was ja schon ausreicht) , danach folgte noch über 4 Wochen Skid Tabletten - alles ohne Erfolg! Von daher war die Ärztin der Meinung es müßte eine Allergie sein, da ich auf die Rosacea Produkte nicht reagierte. Allergietest hat jetzt auch nicht wirklich etwas zum Vorschein gebracht. Danach bin ich in die Uni Klinik, die meinten Perioale Dermatitis - weglassen aller Pflegprodukte. Auch das habe ich probiert, nach 3 Wochen habe ich aufgegeben, da die Haut immer roter wurde und das Brennen unerträglich. Mein Problem war eigentlich die ganze Zeit, dass ich keine Cremes mehr vertragen habe. Sobald eine Creme mit meiner Haut in Berührung gekommen ist, brandte sie lichterloh. Das hat sich bis heute nicht geändert und ich lebe mehr oder weniger ohne Pflege (so sieht meine Haut auch mittlerweile aus)

    Derzeit bin ich bei einer Ärztin in Köln. Für sie sah auch alles mehr nach einer starken Überreizung der Haut aus. Von daher auch erst einmal alle Pflegecremes weglassen. Da alles nichts geholfen hat, haben wir eine Biopsie vorgenommen, mit dem Endergebnis Rosacea. Davon überzeugt ist sie nach wie vor nicht, da sie meinte, die Haut ist seit 8 Monaten in einem Reizzustand, hier kann bei einer Biopsie nur die Diagnose Rosacea rauskommen, wenn alles anderen Hautkrankheit auszuschließen sind. Toll! :-(

    Dennoch möchte sie es noch einmal mit Orayaceatabletten + Soolantracreme versuchen.

    Die Soolantra benutze ich jetzt seit 5 Tagen - meine Haut ist "feuerrot"

    So habe ich die ganze Zeit nicht ausgesehen. Ist das ein Anfangseffekt, oder scheint die Creme auch nicht die Richtige zu sein für meine Haut? Meine Ärztin ist leider die Woche über nicht im Lande, ansonsten hätte ich sie schon sofort kontaktiert.

    Bin gerade etwas ratlos, ob ich sie weiter benutzen soll oder nicht. Vielleicht gibt es ja Personen hier im Forum, die Erfahrungen mit dieser Creme haben. Ich fühle mich so schlecht, weil alles nur noch schmerzt und ich aussehe wie sch....:-(

    Würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen *:)