@ floh2007

    Mein Arzt hat mir 2010 (da war ich 15) auch Grazax verschrieben. Damals hatte ich Atemprobleme und Husten aufgrund einer Gräserallergie. Die Behandlung sollte über 3 Jahre gehen, aber nur in der Pollenfreien Zeit, damit dem Körper in der Zeit, in der er sowiese schon Allergene durch die Luft abbekommt nicht noch mehr zugemutet wird. Du hast in der Pollenzeit ja sowieso Kontakt zu Allergenen, da must du nicht noch zusätzlich welche einnehmen.


    Glücklicherweise hatte ich kaum Nebenwirkungen (kurzes kribbeln im Ohr und auf der Zunge). Ich habe die Tabletten vor dem Schlafengehen eingenommen. Im Frühjahr 2011 habe ich die Behandlung dann auf anraten meines Arztes unterbrochen und hatte tatsächlich stark verminderte Beschwerden. Leider bin ich faul und habe danach nicht weitergemacht, aber es hat sich nicht wieder verschlimmert.