Handekzem wegen Haargel/Haarwachs

    Ich benutze seit circa 4 Monaten Haargel. Eines Tages bemerkte ich nach dem aufwachen ein Jucken an der Hand, rote Stellen, kleine Bläschen etc. Nach kurzer Recherche stellte sich heraus, dass es ein Handekzem ist. Zuerst dachte ich es liegt am Rauchen, also beende ich es für zwei Monate ohne Erfolg. Dann versuchte ich es 1 Woche ohne Haargel - es verschwand. Ich dachte vielleicht leigt es nur am Gel, daher stieg ich auf Haarwach um und es kam wieder. Leider gibt es keinen Hautarzt in der Nähe deshalb kann ich auf die Schnelle nicht sagen welcher Stoff die Reaktion auslöst. (Das Haargel und der Wachs kamen beide von taft)


    Meine Frage ist jetzt: hat jemand ähnliche Probleme und gibt es ein Haarwachs auf was man nicht allergisch reagiert?

  • 2 Antworten

    Besser du vermeidest das Produkt, bevor sich das Kontaktekzem verschlimmert.


    Ich würde ein anderes Haargel probieren und dazu auch Einmalhandschuhe verwenden. Dann bist du safe

  • Anzeige