obs da ne therapie gibt, weiss ich nicht...


    aber soviel hefe ist in normalen produkten nicht drinne...


    bei alkohol hast ja meist immer gärhefe drinne...


    weiss nicht, wie das bei pils ist.


    kannst du harte sachen wie rum oder wodka trinken ohne probs?


    dann weisst du, dass es nicht vom alkohol kommt...


    wenn du ne allergie auf hefe hast, dann musst du wohl oder übel darauf verzichten...

    bei harten sachen bin ich mir noch nich sicher ich mach jez mal 2 wochen pause mit allem alkohol und dann nen "test" wie ich mim bier gemacht hab mit harten sachen :-)


    aber ich bin mir ziemlich sicher dass es auch von weissbrot kommt bei mir....


    naja mal abwarten ob bei schnaps und vodka was passiert


    vielen dank für die antwort

    ich würde dir mal den gang zum allergologen oder hautarzt empfehlen. der kann das nämlich testen. sollte dabei herauskommen, dass du wirklich auf hefe allergisch bist, dann ist es besser auf hefe komplett zu verzichten. denn die allergie kann sich verschlimmern, wenn man weiterhin hefe zu sich nimmt. man kann auch versuchen sich sensibilisieren lassen, hat mein freund versucht, hat kein stück angeschlagen. mittlerweile hat er sich dran gewöhnt auf hefe in jeder form zu verzichten, schränkt zwar ein wenig ein, aber so schlimm ist es nicht.