Zitat

    Haselnuss, Kirschen, Äpfel, Birnen, Kiwis. Kann ich alles nicht mehr essen :°(

    Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, Pflaumen gehen auch nicht. {:(

    Zitat

    Was mich so nervt ist das ich nun Kontaktlinsen hab und kann se nicht anziehen kann.

    Das war auch für mich der Grund für den Umstieg auf die Brille. 8-)

    Zitat

    http://www.rund-ums-baby.de/kinderarzt/Allergie-und-Fieber_262186.htm

    Das mit der Wirkungsweise des Nasensprays wurde bei mir selber festgestellt. . Desweiteren läßt sie die Nutzung von Nasen sprays verringern durch Nasenspülungen.


    Wenn ständig nur normale Nasensprays wirken, würde ich eher an einen chronischen Schnupfen als an eine Allergie denken.

    Bei mir wirken sie nicht ständig, aber es reicht für die Nacht wenn ich vergessen hab, dass Fenster zu schließen.


    Oh mann... bei mir werden die Allergien immer mehr. Hausstauballergie, Pollenallergie, reagier "allergisch" auf Wasser (Anzeichen:Nesselsucht). Ich könnt k**** und bin froh, dass endlich nächster Monat mein Termin ist. :|N

    Ich stelle mir auch gerade die Frage....ich hab eine laufende Nase, wie wasser, es läuft aus der Nase und den Rachen runter. Augen sind leicht gerötet. Bis jetzt hatte ich nie eine Pollenallergie...ob das der anfang ist?

    Also gleich zum Hautarzt und nen Allergietest machen lassen? Da krieg ich eh frühestens in 3-6 Wochen nen Termin.... und das wo ich endlich meine Hühnereiallergie überwunden hab %-|


    Meine Mutter sagte, sie bekam Heuschnupfen nach meiner Geburt. Ich hab die Pille agesetzt, vielleicht hat das Hormondurcheinander das ausgelöst ":/ vage Vermutung

    Wie lange hast du die Symptome denn schon? Sind sie egal welche Tages- und Nachtzeiten konstant oder hast du das Gefühl, dass es Tagsüber schlimmer wird?


    Sonst wäre die erste Anlaufstelle dein Hausarzt. Wie er die Sache sieht?

    Es fing heut morgen an mit verstopfter Nase und ab dann lief und lief es. Ich war gestern allerdings nur 10 min draußen. Und heute war es dann den ganzen Tag. Phasenweise schlimmer, dann wieder etwas besser.


    Allerdings fühl ich mich topfit abgesehen davon, deswegen schließe ich eine Erkältung eher aus

    Zitat

    Guten Tag Herr Dr. Busse,

    Hier irrt Herr Dr. Busse – wenn es ihn denn wirklich gibt.

    Zitat

    Bei Heuschnupfen Fieber bzw. eine erhöhte Temperatur zu bekommen, ist eine natürliche Reaktion. Der Körper versucht sich gegen die Allergene zu wehren genau wie bei einer Grippe gegen Bakterien und Viren. Erhöhte Temperatur ist also nicht ungewöhnlich, sollte allerdings gut beobachtet werden und im Zweifelsfall von einem Arzt behandelt werden.

    EIne von vielen Quellen

    @ Gänseblümlein

    ":/ ":/ ":/ ":/ Ich will ja keine Thesen aufstellen... Könnte eine leichte Erkältung sein oder eben auch eine Allergie. :-/ Tut mir leid, dass ich dir nicht mehr sagen kann. Vielleicht kann es ja hier jemand besser wie ich ;-)

    Ja genau beobachte es mal wann und wielang und wie stark die Symptome sind. Schreib es am besten auf. Hab ich auch eine Zeit lang gemacht. Jetzt pack ich den Zettel und geh damit dann am 12. 05. zum Hautarzt.

    Ich bin ja beim Hautarzt in Behandlung, mache gerade eine Eigenbluttherapie wegen meiner Hühnereiallergie und nun hat sie angeschlagen :)z habe letzte Woche das erste mal wieder Kuchen gegessen und war danach symptomfrei :-D