Insektenstich am Hals, geschwollene Lymphknoten

    Hallo


    Ich wurde am Dienstag letzter Woche wahrscheinlich von einer Pferdebremse gestochen (War im Reitstall, wo sich ein ganzer Schwarm aufhielt).


    Der Stich ist links an der Halswirbelsäule, direkt unter dem Schädel (Also ich schätze 1 oder 2. Halswirbel.).


    Kann seit 2 Tagen den Kopf nicht mehr drehen, weil es tierisch weh tut.


    Heute morgen ist meine linke Halsseite bis zur Schulter angeschwollen, zwar nicht gerötet, aber überwärmt. Kann auch einzelne verdickte Lymphknoten entlang der Schwellung tasten.


    Der Stich an sich juckt nicht und schmerzt auch nicht.. Nur eben die Schwellung drumherum incl. Lymphknoten!


    Haben sich die Lymphknoten evntl entzündet?? Was kann ich am besten tun?


    Habe nur Ibuprofen und Paracetamol zu Hause, reicht das zum einnehmen oder gibts evtl noch irgendwelche Hausmittel? Geh am Dienstag sofort zum Arzt, aber bis dahin muss ich irgendwas machen...


    Danke im voraus