Jeden Abend um die 4 neuen "Stiche" am Körper

    Schönen Abend euch..


    Mein Problem ist Folgendes: Jeden Abend, wenn ich eigentlich schlafen will, bemerke ich gerade entstandene Stiche, die Verbrennungen von Brennnesseln ähneln. Sie sehen so aus und jucken auch ein paar Minuten. Dann klingt der Juckreiz ab. An den Armen, Beinen, Händen, etc.


    Mücken sind eigentlich ausgeschlossen, höre nie Summen und habe auch nach gründlichem Suchen keine gefunden.


    Das komische ist, dass ich den Nachmittag auch im Bett war, da jedoch keine Stiche bemerkt habe.


    Bettwäsche habe ich auch schon gewechselt, ohne Besserung.. Hat vielleicht jemand eine Idee was das sein könnte? Haben auch einen Hund, aber der juckt sich überhaupt nicht.


    Viele Grüße!

  • 20 Antworten

    Ich habe solche ähnlichen Symptome vom Histamin, es fängt ganz plötzlich fürchterlich an zu jucken , meist obendrauf am Handgelenk und noch am Arm und sieht dann eben aus, wie von Brennesseln gestochen wenn man kratzt. Der Juckreiz ist nach 10 Minuten etwa wieder weg. Vielleicht liegts am Essen und Trinken abends, oder ein Glas Rotwein, Chips, Schokolade?


    Oder pieksen die Bettfedern????

    Ich tippe mal auf Bettwanzen. Dieses "Vergnügen" hatte ich während meiner Kur an der Ostsee. Uralte Betten und Schränke. Die Putzfrauen dort hatten angeblich nichts gefunden, ich bekam danach allerdings keine Stiche mehr. Die Stiche selbst waren aber noch mind. vier Wochen bei mir zu sehen. Google doch mal Bettwanzen oder ähnliches und schau dir die Bilder an. Wenn Du fündig werden solltest, ist allerdings auch sofortiges Handeln erforderlich.

    Na toll, sitze gerade auf dem Sofa und schon wieder ein neuer Stich 😡.


    Bei Google finde ich nichts, was dem ähnelt. Da finde ich nur Stiche die nah beieinander sind, bei mir ist aber mal einer am Ellenbogen , dann unten am Fußknöchel.


    Werden jetzt erstmal das Bett absaugen und mit heißem Dampf behandeln..hoffentlich hilft das.

    Gerade neu, ein paar Wochen erst alt!


    Was kann ich sonst machen ?


    Ob es Wanzen sind, bin ich seit gerade verunsichert. Habe gelesen, dass die nachtaktiv sind. Aber das passt dann wiederum nicht zu dem neuen Stich von vor ein paar Minuten 🤔

    Bin gerade erst angemeldet, weiss leider nicht wie das funktioniert..


    Aber eine Spinne wäre auch noch eine Möglichkeit. Vielleicht auch ein Ausschlag? Wobei das eher komisch wäre, da die Stiche ja nur stellenweise auftauchen..

    Ich würde erst mal von Hundeflöhen ausgehen.


    Meine Katze hat schon 3 mal Flöhe eingeschleppt, sie kratzt sich dann nie, aber ich bin voller Stiche, die man auch wochenlang sieht und spürt. :(v


    Katze bekommt dann Frontline, alles wird gewaschen, desinfiziert und mit Flohspray gesprüht und ich start eine Putzorgie und dann ist es meist vorbei.

    Habe ich auch hin und wieder, hatte es mal jeden Tag ist aber besser geworden. Bei mir war ist es eine Utikaria (Nesselsucht). Kommt bei mir auch bevorzugt abends, und hat seine Ursache im Histamin was sich im Körper sammelt. Versuch mal aus Histaminhaltige Lebensmittel zu verzichten und schau ob es dann weggeht. Ich nehm bei bedarf (vielleicht noch 2 mal die Woche, wird seltner) eine Cetirizin (Histaminblocker) und dann ist es weg. Das es vorallem abends auftritt ist logisch, da sich das Histamin tagsüber über die Ernährung sammelt. Ich dachte am Anfang auch es wären Flöhe.

    http://www.bilder-hochladen.net/album/940785/all


    So sehen die Stiche aus. Sind wenige Stunden später nichtmal mehr zu sehen und jucken halt auch nur kurze Zeit.


    Hoffe mal, dass das Putzen und das Schädlingsspray vielleicht doch schon hilft.