Aufbau der Darmschleimhaut

    Hallo Saree!


    Um Deine Darmflora wider aufzubauen empfehle ich Dir Pro Bio cult.Arbeite in der Apotheke und habe viele positive Erfahrungen damit gamacht.Cortisol hilft wirklich erst nach einiger Zeit und man sollte es nicht zu lange verwenden,da es nach Langzeitanwendung die Haut verdünnt.Aber kurzfristig hilft es eigendlich gut.Besser als nichts allemal und mit Fettcreme kombiniert.


    Viel Erfolg beim Aufbau Deiner Darmflora

    Sooo, das draufpullern war mir dann doch zu umständlich (nicht zu eklig ;-))


    Hab mir dann diese lotion in der apotheke gekauft:


    http://www.ciao.de/Eucerin_3_Urea_Lotion__506705


    Also ich muss sagen, dass das super gut bei mir hilft. Erstens kommen keine neuen bläschen dazu und die harten schuppigen oder offenen stellen sind am abheilen.


    Obwohl da nur 3% harnstoff drin ist :-/


    Wer will kann sich auch höherkonzentriertere salben kaufen...gibts nämlich auch mit 5% bzw. 10 %...ist halt dementsprechend teurer...

    Hilfe von innen

    Hallo,


    ich würde Euch Nachtkerzenöl empfelen.Das hilft gut bei Allergien.Das wirkt aber nur, wenn Ihr es hochdosiert und lange einnehmt.Hat keine Nebenwirkungen,man muß nur durchhalten und ein HOCHKONZENTRIERTES Präparat aus der Apotheke kaufen.Mit Aloe Vera habe ich auch positive Erfahrungen mit gemacht.Auch hier gilt: Lange und hochdosiert einnehmen.Und am besten aus der Apotheke ein Konzentrat ohne Konservierungsstoffe,Geschmacksstoffe und Farbstoffe.Außerdem


    kann es nicht schaden im Bioladen einzukaufen oder zumindest bei Lebensmitteln auf Konservierungsmittel,Farbstoffe und Geschmackstoffe zu verzichten(Steht auf der Verpackung drauf)!Gute Besserung

    Hallo Leute,


    bin eben gerade auf diese Forum gestossen und muss jetzt mal meine Leidensgeschchte beitragen in der Hoffnung mir kann jemand helfen.


    Also bei bir fing das richtig schlimm vor ca. 3 Monaten an. Wasserbläßchen unter der Haut auf den Handflächen und auf den Fußsohlen. Früher hatte ich diese Bläßchen auch ab und zu mal zwischen den Fingern, aber nicht in solchem Ausmaß und nicht so lange, da hat mir mein Hautarzt irgendwelche Cremchen (meist Cortison) verschrieben und es ging dann weg. Aber jetzt ist es viel schlimmer ich war schon mehrmals bei zwei verschiedenen Hautärzten und angeblich solles kein Pilz sein, der eine Arzt hat als erstes einen Abstrich gemacht und der war negativ. Jetzt habe ich schon einen neuen Termin beim Homäopathen in der Hoffnung der kann was machen, außer Cortison Cremes zu geben, wie die anderen zwei Ärzte.


    Ich halte es aber kaum aus, da die Bläßchen so stark jucken, meine Füße sind schon ganz offen, da sich die Haut an diesen Stellen natürlich irgedwann abschält und die trockenen Haut auch ganz schrecklich einreißt, dass einzige was ich im Moment mache ist mit einer Babyfettcreme alles immer einzuschmieren, damit die Haut weich ist und nicht einreißt und wenn es zu schlimm juckt mache ich Hand- und Fußbäder mit Tannolact, hilft aber auch nur kurzzeitig gegen den Juckreiz. Ich habe 3 verschiedene Cortisoncremes, die natürlich nix helfen.


    Das mit der Harnstoffsalbe bzw. eigen Urin finde ich sehr interresant. Muss man da irgendwas besonderes beachten? Dann habe ich in einem anderen Beitrag von Obstessig gelesen, aber das brennt doch bestimmt wie die Hölle und reizt die Haut noch mehr?! Ich bin nämlich froh, wenn ich mal keine Schmerzen habe, da ständig alles eingerissen, blutig und wund ist. Und zusätzlich immer noch Wasserblasen nach kommen und sich da die Haut entweder abschält oder ich sie aufkratze.


    Ich hoffe ihr könnt mir was dazu sagen, da ich langsam am verzweifeln bin!

    Hallo monalisa,

    das hört sich ja auch schlimm an bei dir...:-(


    Also mit dem eigenurin ists eigentlich ganz einfach...Am besten du nimmst dir eine kleine schüssel und verschwindest erstmal auf der toilette ;-D


    Na ja, dann halt die hände einmal kurz drin schwenken und lufttrocknen lassen...Riecht auch nicht...wenn du nicht unbedingt ziemlich abgestandenen nimmst...


    Ich weiß jetzt nicht, wie es wirkt, wenn du deine füße und hände ein wenig darin badest. Kann mir jedenfalls vorstellen, dass das auch ganz gut helfen könnte, habs aber selber nicht ausprobiert.


    Und die harnstoff-salbe ist natürlich noch viel einfacher zu verwenden. Musst du halt mehrmals am tag eincremen...am besten sofort, wenn alles eingezogen ist.


    Mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen. Das war das, was bei mir geholfen hat...


    Zu dem obstessig muss sich nochmal jemand anderes äußern. Da hab ich nämlich keine ahnung von ;-)

    @ Leidensgenossen

    Hallo an alle,


    meld mich auch mal wieder. Also ich habe jetzt schon seit 4 Wochen nichts mehr bzw. so wenig das man kaum von einem rückschlag sprechen kann. Bin jetzt bei einer Heilpraktikerin in Behandlung. Allerdings ist die sache nicht ganz billig am anfang. Bin jetzt auch davon überzeugt das es eine psychische sache im kopf ist. Es ist ja erwiesen das wenn man haut oder auch oft halsprobleme hat sowas rührt immer von der psyche aus. Dann ist man mit sich nicht im reinen. entweder man ist unzufrieden mit etwas oder nicht "frei" .... Jeder sollte mal für sich überlegen was in seinem Leben nicht passt das man 100 % glücklich ist.


    Das kann man mir jetzt glauben oder nicht. Aber bei mir hats geholfen.


    Für weitere fragen stehe ich gern zur verfügung !*:)

    Hi shiva-chandra

    danke für deine Info, also ich werde das auf jeden Fall mal versuchen, ich hoffe es hilft was. Ich werde jetzt auch noch zum Homäopathen gehen und da was machen, soll glaube ich laut Berichten von Freunden und Bekannten auch ziemlich erfolgreich sein.


    Ich hoffe auf tägliche Besserung!

    @shiva

    Ich weiß das klingt jetzt doof. Aber vielleicht mal überlegen ob du wirklich glücklich bist oder dir nur was vormachst. Was auch sehr wichtig ist mit "alten" schlechten sachen abgeschlossen haben. Bei mir war es zumindest so und ich kann jetzt sagen das es daran gelegen hat. anders kann ich mir nicht erklären warum ich jetzt keine blässchen mehr habe. Ich hoffe natürlich es bleibt so. Allerdings hab ich ne gute heilpraktikerin. Was viele leute nicht wissen ist: Das heutezutage "jeder X-Beliebige" heilpraktiker machen kann. Man geht grad mal auf ne abendschule und besteht die prüfung und kann als hp arbeiten. Was für ein witz meiner meinung nach. meine hp hat auch mal als ärztin gearbeitet. auf homäopatischer basis. Also weiß sie auch was für krankheiten es sind.....


    Na ja will hier niemanden langweilen ;-D Ich hoffe das jeder für sich einen weg findet mit dem dysh. exzem auszukommen bzw. es zu bekämpfen.


    LG


    Die braut mit dem Dirndl @:)