Kann Fleisch eine allergische Reaktion auslösen?

    Hallo :-)


    Ich leide unter einer ziemlich ausgeprägten Allergie gegen Penicillin. Die Allergie trat ganz plötzlich und sehr heftig auf. Seitdem meide ich logischerweise Penicillin.


    Heute habe ich bei der Arbeit Hähnchenfleisch gegessen und nach einer Stunde ging es los. Mit genau den gleichen Symptomen, die ich bei der Allergie hatte:


    - hoher Puls


    - Atemprobleme


    - Husten


    - Juckreiz und rote Flecken am Hals


    - Schüttelfrost und Fieber (da bin ich mir nicht ganz sicher, habe nicht gemessen, hab es aber mit ziemlicher Sicherheit)


    - Schwäche und Müdigkeit


    Normal esse ich kein Hähnchenfleisch und anderes Fleisch vertrage ich ohne Probleme. Nun hab ich überlegt, dass Hähnchenfleisch ja oft mit Antibiotikum belastet ist. Was meint ihr, können die Mengen so hoch sein, dass sie wirklich eine Reaktion auslösen :-o ?

  • 12 Antworten

    Also die Symptome waren dieses Mal schon schwächer als beim reinen Penicillin, das hat mich damals ins Krankenhaus gebracht und es war nicht ganz ungefährlich. Dieses Mal hab ich die Symptome, kann aber z.B. noch Aufstehen, ohne umzufallen, das ging letztes Mal nicht mehr. Da bin ich beim Aufstehen direkt umgefallen und habe wirklich fast gar keine Luft mehr bekommen. Atmen geht jetzt, es ist halt anstrengender als normal.


    Hab eben Cortison und ein Antiallergikum genommen (hab da so was wie einen Notfall-Pack) und es wird schon besser.


    Es war Möhreneintopf mit ordentlich Hähnchenfleisch. Der Eintopf bestand aus Möhren, Kartoffeln und Brühe, alles Dinge, die ich sonst auch regelmäßig esse und vertrage. Nur halt Hähnchen hab ich ewig nicht mehr gegessen.

    Gewürzt war die Suppe nur mit Salz und Pfeffer, andere Gewürze oder Zusatzstoffe waren nicht drin, da das Essen von einem Caterer kommt und auch für Kinderkrippen geeignet ist. Hab mir extra die Zutatenliste (wird mitgeliefert) angeschaut und es war nichts anderes zu entdecken.

    Mich auch nicht :-X Jetzt hoffe ich nur noch, dass da keine Salmonellen oder so drin waren. Es hat schon seinen Grund, warum ich sonst kein Geflügel esse! Das Fleisch schwamm mehrere Stunden in der Suppe, die über 80 Grad heiß war. Da kann doch nichts passieren, oder? Die Stücke waren auch alle maximal so groß wie ein normaler Würfel.


    Schwein vertrage ich sehr gut, da gab es noch nie Probleme, das hab ich gerade am Wochenende gegessen. War aber auch Bio und regional bezogen.