Kurz vor Einzug in neue Wohnung: Teppich lassen?

    Hallo!


    Ich ziehe bald (1 Woche) aus und habe eine neue schöne Wohnung gefunden. Das Problem ist, dass meine HNO-Ärztin vorgestern meinte, ich hätte eventuell eine Hausstauballergie. Ein Test wurde noch nicht gemacht. Sie kommt zu dieser Behauptung, weil ich gelben Schleim im Hals habe, der auch mit ACC Akut nicht verschwindet.


    Es ist also nicht sicher, ob ich allergisch bin oder nicht. Ich muss auch nicht niesen oder husten, wenn ich in einem staubigen Zimmer bin.


    So, zu meiner Frage. Ich muss mich entscheiden, ob der Teppich bleiben darf oder ob Laminat verlegt werden muss. Einige sagen, Teppich wäre besser, weil da er Staub hängen bleibt und nicht frei herum fliegt. Andere behaupten, die Milben vermehren sich im Teppich mehr.


    Meine HNO-Ärztin erreiche ich leider nicht (Urlaub), meinen Hausarzt auch nicht.


    Zu was würdet ihr mir raten?


    Teppich oder Laminat?


    Über Antworten würde ich mich sehr freuen!


    Lg Peter

  • 22 Antworten

    Schon allein, weil Laminat pflegeleichter ist und meist länger ansehnlich bleibt, würde ich Laminat verlegen lassen, wenn du es dir schon aussuchen darfst.

    Eine Milben-Allergie verursacht keinen gelben Schleim, jedenfalls nicht alleine. Du wirst wohl ne versteckte Entzündung in den Nasen-Neben-Höhlen haben. die habe ich auch.


    Und ne Milben-Allergie habe ich auch. Als ich noch in meiner Lehre in einer Berufsschule musste wo überall selbst auf den Gängen Teppiche waren, war ich den großteil des Tages mit Niesen beschäftigt. ]:D Und auch sonst merke ich es bei Staub.


    Hast du denn Früh beim aufwachen ne verstopfte Nase oder ähnliches?

    Als Allergikerfamilie haben wir überall Stein. In den Wohn- und Schlafräumen gibt es keinen einzigen Teppich.


    Ich würde mich gegen den Teppich und für das Laminat entscheiden.


    Allerdings: das Laminat kann mit Chemikalien belastet sein.


    Und ich habe auch schon das Argument gehört, dass im Teppich

    Zitat

    Staub hängen bleibt und nicht frei herum fliegt

    Also doch kein eindeutiger Fall ...

    Zitat

    Schon allein, weil Laminat pflegeleichter ist und meist länger ansehnlich bleibt, würde ich Laminat verlegen lassen, wenn du es dir schon aussuchen darfst.

    Aussuchen kann ich es mir nicht. Momentan ist Teppich drin. Laminat müsste ich selber verlegen und bezahlen...

    Zitat

    Eine Milben-Allergie verursacht keinen gelben Schleim, jedenfalls nicht alleine. Du wirst wohl ne versteckte Entzündung in den Nasen-Neben-Höhlen haben. die habe ich auch.

    Deswegen habe ich Antibiotikum bekommen (Kieferhölen), der Schleim blieb.

    Zitat

    Hast du denn Früh beim aufwachen ne verstopfte Nase oder ähnliches?

    Meistens, ja. Oft auch Schleim im Hals (also echt viel)


    Die Sache ist halt die, dass jetzt noch keine Möbel drin sind und ein Laminatboden noch vergleichsweise einfach zu verlegen wäre. Wenn mal Möbel drin sind, muss ja alles raus. Aber ich weiß ja noch gar nicht, ob ich wirklich die Allergie habe!


    Keine Ahnung, was ich machen soll... Gibt es keine Tests für Zuhause? Der Arzttermin ist erst in 4 Wochen.

    Zitat

    Meistens, ja. Oft auch Schleim im Hals

    Das klingt wie bei mir und könnte auf eine Allergie hinweisen muss aber nicht. Bei mir kommen halt Allergie und ständige Entzündungen zusammen. Wurden deine NNHs denn mal richtig untersucht also geröntgt oder Ct oder so?

    Da ich alten Teppich grundsätzlich unhygienisch finde (wer weiß, was der Vormieter da so drauf getrieben hat), würde ich grundsätzlich die Laminat-Option wählen.

    Zitat

    würde ich grundsätzlich die Laminat-Option wählen.

    Sie hat ja geschrieben sie müsste das selbst bezahlen. Und je nach Größe der Wohnung und Art des Materials ist das ein riesen Batzen Geld. da würde ich es mir auch 2 mal überlegen. Ich denke auch das sie mit dem Teppich zumindest finanziell günstiger weg kommen würde.

    Zitat

    Wurden deine NNHs denn mal richtig untersucht also geröntgt oder Ct oder so?

    Ultraschall halt... Sonst nix. Dann hab ich Antibiotika bekommen


    Nasennebenhölenentzündung hab ich häufiger...

    Zitat

    Da ich alten Teppich grundsätzlich unhygienisch finde (wer weiß, was der Vormieter da so drauf getrieben hat), würde ich grundsätzlich die Laminat-Option wählen.

    Dafür gibts Reinigungsmaschinen, die man leihen kann, was ich tun werde :)

    Zitat

    Sie hat ja geschrieben sie müsste das selbst bezahlen. Und je nach Größe der Wohnung und Art des Materials ist das ein riesen Batzen Geld. da würde ich es mir auch 2 mal überlegen. Ich denke auch das sie mit dem Teppich zumindest finanziell günstiger weg kommen würde.

    Ich bin ein "Er" ;-)


    Und das wären ca. 600 – 800 Eur, wenn ich das von jemandem machen lassen würde. Da ich Student bin, ist das eigentlich nicht möglich.

    Mein Allergologe hat mir auch neulich erklärt, dass man inzwischen (!!) der Meinung ist, dass Teppich für Allergiker gar nicht so schlecht ist, weil sich der Staub eben drin verfängt und nicht lose rumfliegt. Wischbare Böden dagegen wären bei Allergikern nur gut, wenn man sie täglich wischen würde – was man ja weder bei Laminat noch bei Parkett soll, da das sonst schnell kaputtgehen kann. Außerdem wer hat bitte die Zeit täglich zu wischen


    Na ja, ich persönlich bevorzuge trotzdem wischebare Böden, weil ich beim wöchentlichen (hüstel) wischen seh, welch Dreck danach im Eimer ist und der geht ja mit Saugen nicht wirklich aus dem teppich raus – von Bakterien etc. ganz zu schweigen – kurz ich finde Teppich mega unhygienisch.

    Vielleicht reden wir von Auslegware ;-)


    Teppiche kann man gut reinigen.


    Bei Auslegware würde ich mal eine Grundreinigung in Betracht ziehen.

    Was ist Auslegeware?


    Ich leihe mir ein Teppichreinigungsgerät am Tag des Umzugs und lege mir einen Staubsauger mit HEPA-Filter zu

    Naja quasi verlegter unwegrutschbarer Teppich


    Unter nem Teppich verstehe ich persönlich son Stück was man auch aufheben könnte und mal ordentlich ausklopfen ]:D