Gentest

    Hallo,


    ich hab jetzt gehört, dass es neben dem Blut- und dem Atemtest mittlerweile auch einen Gen-test gibt. Der natürlich viel angenehmer ist, da man keine lactosehaltige Substanz zu sich nehmen muss. Der Gentest ist allerdings recht teuer und wird von den Krankenkassen natürlich auch nicht übernohmen. Aber man kann ihn, ähnlich wie einen Vaterschaftstest, zu Hause durchführen. Mit einer Speichel-oder Blutprobe, dann gehts ab ins Labor und ne Woche später bekommt man dann das Ergebnis nach Hause. Dieser Test ist viel genauer als die anderen beiden Test-Varianten...


    Naja für mich kommts ja nun nicht mehr in Frage, ich weiß ja, dass ich an LI leide. Aber für alle die nur ne Vermutung habe und sich testen lassen wollen, wäre das ja eine Alternative.


    Ich muss auch sagen, ich habe mich ganz gut an meine LI gewöhnt. Manchmal nervt es, gerade bei so nem Wetter kein Eis essen zu können, aber es gibt viele Ausweichprodukte und ich hab mich jetzt schon so dran gewöhnt, dass ich gar nicht mehr viel über meine Ernährung nachdenken muss. Passiert alles schon automatisch. Und kochen hab ich dadurch auch gelernt.


    Alles Gute für euch

    LI

    Hallo Ihr !


    Ich war letzte woche im Kh um mich wegen andauernder Magenbeschwerden (Krämpfe und Durchfall) durchchecken zu lassen. Dabei haben die Ärzte festgestellt das ich Laktose-Intoleranz habe. Da ist eine Welt für mich zusammen gebrochen, denn ich trinke gerne Milch und Kakao und esse viel Schoki, Eis,Pudding, Quark, Pizza, Aufläufe, Käse, .........


    Alles das was jetzt "GIft" ist.


    Kann mir jemand von seinen Erfahrungen mit "Ersatzprodukten" oder so erzählen oder gibt es Listen mit Nahrungsmitteln die ich ohne Probleme essen kann oder die ich auf jeden Fall weglassen muss !


    Bin für alles dankbar !


    Momentan stehe ich vor nem riesen Berg !


    GLG Charie

    Hallo


    ich habe meine LI jetzt seit fast 2 jahren und habe immernoch probleme


    dazu kommt noch dass ich nen reizmagen und ne reizdarm habe also darf ich so gut wie keinen stress haben, weil ich sonst dieselben beschwerden habe wie bei meiner LI...


    ich finde dieses Enzym Laktase relativ gut nur passiert es ab und an ( ich weiss nicht ob ich mir ds einbilde oder ob es wirklich so ist) dass diese tabletten nicht wirken...


    einkaufen dauert auch extrem länger weil man ja die zutatenliste genauer studieren muss ob irgendwo lactose oder milchzucker,... enthalten ist.

    Hallo!


    Also ich will es nicht beschreien, aber irgendwie will ich es schon wissen.


    Seit 2004 habe ich Probleme mit verzehr bei Milchprodukten. Zum ersten mal merkte ich es im Sommer 2004, Prüfungsstress und da winkte ein leckerer Milkshake von mcdoof... Nun ja ein paar minuten später begangen bei mir übelste darmkrämpfe mit der alarmklocke möglichst schnell ein klo aufzusuchen. Ich tat es damit ab das da vlt. ein paar baktieren drin war... im sommer gar net so unwahrscheinlich.


    Die Vorfälle häuften sich bei: Joghurt, Milchgetränke (trinke gern unterwegs mal ein Latte Macchiato aus dem kühlregal), Eis... ich trau mir das wirklich nicht mehr unterwegs zu essen oder trinken, weil öffentliche Toiletten sind nicht wirklich mein lieblingsort. Selbst heute, wollte ich indisch kochen und hab hühnchen curry gemacht (mit sahne...)... kurz drauf begangen magen/darmkrämpfe mit anschließenden durchfall... Allerdings hab ich erstmal eine tablette genommen damit ich nicht noch öfter muss (3 mal hinter einander reicht wirklich).


    Mein Arzt hat nur abgewunken und meinte das ändert sich wieder...


    lg, cali