• Lebensbedrohle Sinusitis im Schlaf und andere Beschwerden

    Wahrscheinlich bin ich nicht der erste, der wegen einer meiner mehreren Beschwerden eine Diskussion startet aber mittlerweile schätze ich mehr als sehr exotischen Fall ein. Aber hallo erst ein mal an die Leser und insbesondere an die, die sich beteiligen. Meine Sinusitis dürfte jetzt über ein Jahr ununterbrochen chronisch sein. Besonders schlimm wird…
  • 36 Antworten

    Sorry aber eine weitere Diskussion hat für mich mir Dir kein Sinn. Zum einem drehst Du mir die Wörter um Mund um und zum anderen willst Du mich einfach nicht verstehen.


    Und Du widersprichst dich teilweise selbst. Aber darauf habe ich dich eigentlich schon hingewiesen aber dann drehst Du deine Aussage wieder einfach um. Eben Widersprüchlich.


    Danke.

    Aber in deinem vorherigen Beitrag, muss ich schon wieder feststellen, dass Du mich entweder wirklich richtig falsch verstehst oder einfach absichtlich so tust. Ich will darum noch mal zu versuchen zu vermitteln.


    Ich kann mir vorstellen, dass meine SAS durch eine allergische Milbenreaktion ausgelöst wird. Milben die in meiner Schlafmatratze leben. Weil sie eben Sinusitis auslösen können. So meine ich das und nicht anders, egal wie lange Du darauf herumreiten willst.


    Und dann sage ich Dir jetzt mal ganz direkt, dass Du gar nicht wissen kannst, wie die Verständigung zwischen mir und Ärzten ist. Du warst nie dabei. Also unterlasse es bitte so dermaßen anmaßend zu werden!

  • Anzeige

    Ärzte die glauben, dass man Polypen durch psychologischer Behandlung behandeln kann, gehört die Ärztelizenz entzogen.

    Und wer glaubt, dass Psychotherapie allgemein hilft, speziell in Deutschland, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen. Mich wundert es schon lange nicht mehr, dass die deutsche Kultur zugrunde geht. Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun, aber bei dem was hier an kommerziell interessierten kommunistischen propagandistischen Quatsch wieder vorkommt, konnte ich mir das nicht verkneifen.

  • Anzeige