Leichte Neurodermitis im Genitalbereich

    HI,


    hab leichte neurodermitis im genitalbereich sonst nirgends...d.h. ständiges jucken da unten!ich creme mich daunten immer mit einer herkömlichen creme ein damit geht das jucken wohl weg bzw. die trockende haut die juckt..


    kennt jemand von euch eine creme die da besser wäre als irgendeine fettcreme aus dem handel?..also mein dermatologe hat mal gesagt das ich melkfett nehmen soll,aber das riecht nicht so toll...


    kennt jemand parfumfreie und ph neutrale cremes für trockene haut im genitalbereich?(nur für den aussenbereich)

  • 17 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    ähm mirisfad?...


    ich war erst 5mal bei FA und danach beim dermatologen (muss ja nicht jedem meinen genitalbereich zeigen ;-))der mir sofort gesagt hat :trockene haut,leichte neurodermitis...


    meine FA konnte ich bei dem thema in die "tonne kloppen"...bin danach auch gewechselt..lächelich fand ich das..trockene haut nicht zu erkennen ..der hautarzt zeigte mir nochmal die stellen die drauf hinwiesen mit einem spiegel und da sah man auch rote trockene stellen...die aufgeplatzt waren vor trockenheit..

    @ kamikatze87

    Vielleicht wird das ganze noch begünstigt durch Synthetikunterwäsche, Strings und enge Hosen. Das da dann alles aufgerieben wird auch noch?!


    Hast du denn schon eine Salbe dafür bekommen, die es besser werden lies?

    fettcreme habe ich bis jetzt immer genommen und von ihm (meinem dermatologen mal bekommen)...


    zum thema unterwäsche..nein hasse strings und synthetik ...dadrin schwitzt man immer gleich uns strings machen einen "ARschFRIsstHOse" po bei mir...


    deswegen unterwäsche die normal ist ...nicht 100% baumwolle..weil ich wiedeurm allergieker bin und dann könnte deswegen wieder irgendwas passieren ,sondern ganz normale slips...


    lg Kami

    Hallo!

    Duschgel. Könnte sein das da was nicht vertragen wird. Am besten du gehst mal in die Apotheke. Dort gibt es eine Creme von Eucerin ohne duft- farb- und Konservierungsstoffe mit 10 Prozent Harnstoff. Die ist sehr gut für Ekzeme.


    Duschgel würde ich von Eubos ohne Parfüm empfehlen.


    Und wie sieht es mit Weichspüler, Waschmittel ect. aus. Die können sowas auch verursachen. Vor allem Weichspüler und gewisse Markenwaschmittel können Allergien auslösen. Das liegt an den synthetischen Duftstoffen und den agressieven Waschsubstanzen, die sich nicht ganz rauswaschen lassen. Besser ist das Colorwaschmittel aus dem DM-Markt ohne Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe.


    So das wars an Tipps.


    Ich hoffe ich konnte helfen.


    Viele Grüsse

    Hallo,


    das habe ich auch, wenn ich durch Sport öfter duschen muß.


    Von einem alten Hautarzt habe ich vor ca. 20 Jahren ein Mittel namens "Solutiocastellani"(weiß nicht genau, ob ich es richtig geschrieben habe)verschrieben bekommen, Wenn ich diese vom Apotheker gemischte Lösung auftrage, ist es sofort weg, Diese Lösung gibt es auch farbig, ich glaube rot. Sieht dann bischen beknackt aus. Ich nehme es heller Ausführung.


    Ich meine. dass es ein Versuch wert ist, denn das Jucken ist unangenehm.


    Viel Erfolg!!!

    Meine Freundin leidet auch unter Neurodermitis. Am meisten an den Händen und hat ständig Probleme im Intimbereich. Aber die vielen FA bei denen sie schon war können nichts fest stellen. Die verschreiben ihr immer was gegen Pilz, was natürlich nichts bringt. Meine frage an euch ist. Wurde schon bei einer von euch konkret Neurodermitis im Intimbereich festgestellt und wenn ja wo mit behandelt??? Denn ich glaube nicht dass sie die selbe Creme benutzen kann wie für die Hände. Vor allem wenn da Cortison drin ist. Ich hoffe auf schnelle Hilfe von euch und danke im voraus.

    Hallo

    bei mir wurde auch Neurodermitis im Genitalbereich diagnostiziert


    Habe das allerdings sonst nirgendwo.


    Habe das jetzt seit einem Jahr, entstanden nach einer mehrmaligen Antibiotikaeinnahme, danach Pilzinfektionen, auch Hefepilz im Darm etc. Alles behandelt, aber der Ausschlag ist


    anschließend geblieben. Schlimm ist bei mir die Entzündung der Haut und dieses Wundgefühl. Starken Juckreiz habe ich allerdings nicht.


    Aufgrund meiner Vorgeschichte glaube ich allerdings eher, dass ich inzwischen eine Nahrungsmittelallergie entwickelt habe oder auch den Pilz noch nicht im Griff habe. Werde da zunächst weiterforschen. Habe vom Hautarzt natürlich wieder eine Kortisonsalber bekommen. Und was eigentlich komisch ist, die wirkt kaum .


    Vielleicht ist es auch schon eine Allergie aufgrund der zig verschiedenen Therapien (Pilzsalben, Kortisonsalben, Protopic etc)


    Da dreht ja die beste Haut durch.


    Allerdings habe ich mittlerweile auch Hautprobleme im Wangen-


    bereich dazubekommen (Pieksen, Rötung, Schwellung), was wiederum Zeichen einer Allergie sein kann.


    Der übliche Allergietest (Pollen, Gräser etc.) hat nicht gezeigt.


    Aber irgendwas muss es ja sein.


    Dreh mich seit einem jahr im Kreis und keiner kann wirklich helfen.


    Werde jetzt mal den Nahrungsmitteltest in Eigenleistung (250 Euro!!) machen lassen. Außerdem habe ich noch mein Amalgam


    aus den Zähnen entfernen lassen (3000 Euro!) weil ein Zahnarzt


    meinte, könnte auch damit zusammenhängen.. Hatte sehr viele große Füllungen, die 20 Jahre alt sind.


    Also, gerad im Hautbereich ist es schwierig konkretes festzustellen.


    Ich glaube aber an die Theorie, dass der Darm geschädigt ist und


    es damit zusammenhängt.

    Nahrungsmitteltest

    Allso dass mit dem Nahrungsmitteltest, finde ich sehr interesant. Das wird jestzt meine Freundin auch machen müssen. Ein guter Tipp :)^ Aber eine Kortisonsalbe im Intimbereich finde ich keine gute Idee. Kortison macht die Haut mit der Zeit dünner. Und jetzt stehl dir vor du hast GV wie schnell die Haut wund gerieben ist. Euch allen gute Besserung!!!

    waschmittel?

    hats du schon mal das waschmittel gewechselt? ich gebe bei meiner wäsche noch nen pilzkiller rein,da ich die waschmaschine mit 8 anderen mietparteien teilen muss.


    hatte früher auch probleme mit der haut an den innenschenklen,aber seid ich das waschpulver gewechselt habe,und eine rückfettende duschlotion benutze,ists verschwunden

    Heilkreide

    Der Tipp mit dem Waschmittel ist nicht schlecht, aber versuche es doch einfach mal mit Rügener Heilkreide. Die kann man sich mit Ölen (z.B. Nachtkerzenöl oder Avocadoöl) anmischen oder auch als Badezusatz anwenden. Viel Erfolg!

    hallo kamikatze 87


    bin zufällig auf diese seite gestoßen...echt interessant.


    habe das gleiche problem,war beim frauenarzt.sie hat mir eine salbe verschrieben allerdings enthält sie kortison.was ja nicht gut ist da sie die haut verdünnt,aber sie hilft.die salbe heisst Dermoxin.7 tage auftragen dann ist es weg...danach kannst du dir eine fettcreme aus der apotheke kaufen die heisst Deumovan die ist nicht verschreibungspflichtig...probiersa mal aus.neurodermitis geht davon nicht für evig weg aber es hilft.