Mercaptomix - Kontaktallergie an den Füßen

    Hallo all ,


    mich plagt seit geraumer Zeit eine Allergie gegen Mercaptobenzothiazol bzw. Mercaptomix.

    Dieses Material wird oft in Schuhsohlen und Gummiprodukten verarbeitet. Schuhkauf ist für mich eine echte Herausforderung geworden. Anfragen bei den Herstellern werden meistens gar nicht beantwortet oder es kommt die Aussage, dass Schuhe sehr komplex in der Herstellung sind und man nicht jedes Allergern definieren könne.


    Gibt es hier jemanden, der dieses Problem kennt und kann mir bezüglich Schuhkaufs helfen?


    Danke fürs Lesen! :-)

  • 11 Antworten

    Ich habe schon etliches ausprobiert, Einlegesohlen aus Kork, Zedernholz und auch aus Leder. Kork und Holz schützt nur bedingt, die Ledersohlen haben eine Gummierung, welche dann wiederum eine Reaktion auslöst. Schuhe mit Lederfutter bzw. -sohlen sind unter den Sohlen gepolstert mit Auslösern.

  • Anzeige

    Noch ne idee. kannst du dir nicht beim Sattler oder so ein Stück dickes, reines Leder kaufen und dir die Sohlen selbst zuschneiden?

    In einem paar Halbschuhe habe ich aus leiter Verzweiflung eine dicke Pappe als Sohle ausgeschnitten, darauf eine selbstgenähte Sohle aus dickem Frottee und das ganze abgedeckt mit Zedernholzsohlen. Das funktioniert zwar, ist aber nicht in jedem Schuh praktikabel. Für den Sommer habe ich Sandalen mit Holzsohlen.

  • Anzeige

    Versuch es doch mal mit selbst ausgeschnittenem dicken Leder. Da brauchst du vielleicht auch keine Frotteeschicht drüber.also ich meine so richtig dickes "Kofferleder"

    Farb-Unverträglichkeiten: Blau und Schwarz, Plastik und Gummi sowie Leder (Leder wird mit Chrom behandelt) Ich trage weiße Turnschuh und weiße Socken.

    Rio Grande schrieb:

    Farb-Unverträglichkeiten: Blau und Schwarz, Plastik und Gummi sowie Leder (Leder wird mit Chrom behandelt) Ich trage weiße Turnschuh und weiße Socken.

    Inzwischen habe ich zwei Hersteller gefunden, bei denen ich Schuhe kaufen kann. Der eine mit richtig guter telefonischer Beratung, da kann ich jedes Modell explizit erfragen. Der andere Hersteller vertreibt Barfußschuhe, die auch weitgehend frei von Allergenen sind.

  • Anzeige

    Hallo,


    ich weiß der Beitrag ist schon älter


    Mir geht es genauso mit der Allergie


    Schuhe kaufen ist der Horror und ob die Allergie wirklich nicht ausgelöst weiß man auch immer nicht sicher.


    Wer sind den die Hersteller, ich bin immer auf der Suche nach Tipps


    Grüße Eva

    Bei mir stabilisieren sich die Unverträglichkeiten auf die Farben. Oft sind es im Leben ja die kleinen Dinge. Ein Mangel an Jod und Coenzym Q10 war es.Kann Beides mittels Bluttest bestimmt werden.

  • Anzeige