Nesseln

    Leide seit einem dreiviertel Jahr an Nesselsucht.


    Es wurden Candidapilze im Darm gefunden und behandelt.Mein Durchfall wurde noch schlimmer.


    Ich habe auch den Lapatchotee getrunken und lief


    dann schier aus.In ein paar Tagen habe ich einen Termin bei einem Proktologen.Mal schauen was er mir empfiehlt.Gegen den Juckreiz nehme ich Antiallergikum das bis zu vier Tagen anhällt.


    Hoffentlich habe ich das bald los.

  • 5 Antworten

    Ich habe auch...

    seit ein/ zwei Monaten Nesselsucht. Es kam einfach so von heute auf morgen. Ich bin irgendwann zum Arzt und der hat mir Telfast verschrieben. Das Medikament hat gut geholfen, allerdings setzt die Nesselsucht schon einen Tag nach Einnahme der letzten Tablette ein.


    Ich wollte einen Allergietest machen lassen, aber der Arzt sagte, das sei erst möglich, wenn ich mindestens 5 Tage keine Tabletten genommen hätte UND keinen Ausschlag hatte. Wie soll ich das nun hinkriegen, es besteht ja das oben genannte Problem ?!?!


    Würde mich mal interesieren, was es noch so für Ursachen gibt, ausser Darmerkrankungen, Nasennebenhöhlen (wurde bei mir schon gecheckt) usw.

    Nesseln

    War gestern bei einem Spezialisten.


    Mit Ultraschall konnte er mir im Dünndarm zeigen,das die verdaute Nahrung dadrin gärt ohne Ende.


    Er vermutet das ich das Milcheiweiß oder die Lactose nicht vertrage.


    Ich muß jetzt noch einmal eine Stuhlprobe abgeben.


    In zwei Wochen wird ein Lactosetest gemacht.Zu einem Allergologen muß ich noch um einen Speziellen Diätplan erstellen zu lassen.


    Um eine Darmspiegelung komme ich leider trotzdem nicht herum.Das mit dem Antiallergikum ist eine gute Sache aber die Wirkung hällt mitlerweile nicht mehr so lange an.


    Am Anfang hielt eine Tablette 5 Tage an.Jetzt muß ich schon alle zwei bis drei Tage eine nehmen.Ich hoffe für mich das Diese Tests jetzt endlich Klarheit geben das ich ein Leben ohne Nesseln,Durchfall,Gelenkschmerzen und Infekte weiter führen kann.


    Sobald ich Ergebnisse habe melde ich mich wieder.


    Stephanie

  • Anzeige

    Aus heiterem Himmel?

    Hallo zusammen.


    Bei mir ging es gestern Nacht los. Zuerst nur an den Beinen, dann fast am ganzen Körper. Im Verlauf des Tages und vor allem zum Abend hin, nach dem ich fleissig Kamillison auftrug, wanderte es ins Gesicht. Bin daruf hin in eine Hautklinik, wo man mir je 150 ml Fenestil und Cortison spritzte. Der Juckreiz ließ sofort nach (dank des Fenestil), und die Quaddeln verschwanden innerhlab von 2 Stunden vollständig.


    Die Aärztin dort dsagte mir, das Nesselsucht entweder aus heiterem Himmel ausbricht und auch genauso verschwindet oder aber eine allergische Reaktion ist. Da ich bislang keine Allergien hatte, hoffe ich auf ersteres :-)


    Heute morgen war mein linker Oberschenkel eine rote Masse ;-)


    Ich gehe jetzt in die Apotheke, um mir Fenestil-Tropfen zu holen, damit wenigstens der Juckreiz nachlässt.


    Heute nachmittag geht es zu einem Allerologen. SObald ich da war, melde ich mich wieder hier.

    Aus heiterem Himmel?

    Hallo zusammen.


    Bei mir ging es gestern Nacht los. Zuerst nur an den Beinen, dann fast am ganzen Körper. Im Verlauf des Tages und vor allem zum Abend hin, nach dem ich fleissig Kamillison auftrug, wanderte es ins Gesicht. Bin daruf hin in eine Hautklinik, wo man mir je 150 ml Fenestil und Cortison spritzte. Der Juckreiz ließ sofort nach (dank des Fenestil), und die Quaddeln verschwanden innerhlab von 2 Stunden vollständig.


    Die Aärztin dort dsagte mir, das Nesselsucht entweder aus heiterem Himmel ausbricht und auch genauso verschwindet oder aber eine allergische Reaktion ist. Da ich bislang keine Allergien hatte, hoffe ich auf ersteres :-)


    Heute morgen war mein linker Oberschenkel eine rote Masse ;-)


    Ich gehe jetzt in die Apotheke, um mir Fenestil-Tropfen zu holen, damit wenigstens der Juckreiz nachlässt.


    Heute nachmittag geht es zu einem Allerologen. SObald ich da war, melde ich mich wieder hier.

    Re: Nesselsucht

    Nesselsucht oder Lebensmittelallergie?


    Bei mir fing es im Aug. 01 an. Nach dem Genuß von Rühreiern. Erst juckte es an den Innenhandflächen, dann an den Fußsohlen und am ganzen Körper. Überall wo ich kratzte, entstanden Quaddel, ich sah aus, wie in Brennessel gefallen. Dann schwollen die Schleimhäute an, meine Lippen wurden dicker als dick und platzten auf.


    Im laufe der Nacht hörte das Jucken auf, ich konnte endlich schlafen, hatte aber am nächsten Tag zugeschwollene Augenlider.


    Heute darf ich nichts mehr essen was Eier und Haselnüsse enthält. Da könnt Ihr sehen, das fast in allen Gebäck und Teigwaren Eier enthalten sind und ich niemehr genußvoll so wie früher meinem Hobby fröhnen kann, Torten und Kuchen zu verputzen.


    Das einzige was ich essen darf sind Vollkornprodukte, Eifreie Teig, - und Backwaren.


    Ich nehme fast täglich eine Telfast 180 mg (die höchste Dosis) das macht mir das Leben erträglicher.

  • Anzeige