Pollenallergie und Schwindel

    Hallo,


    habe seit ca. 17 Jahren eine Pollenallergie(Gräser und Roggen).


    Dieses Jahr ist es besonders schlimm, meine Tabletten wirken nicht und mir ist den ganzen Tag schwindelig und ich fühle mich total fertig. Bekomme nichts mehr geregelt. Hat von euch auch jemand solche Symtome? Dazu kommt das Jucken der Augen, Kribbeln im Hals und den ganzen Tag die Nase zu.


    Hoffe es kann mir jemand einen Rat geben.


    Anjakt

  • 4 Antworten

    dieser jahr ist es bei vielen schlimmer, weil die gräser und bäume durch den langen winter fast alle gleichzeitig blühen!


    es gibt ganz viele verschiedene tabletten gegen allergien! sprich doch mal mit deinem arzt und probier dann ein anderes medikament aus!?


    ich hab im lauf der jahre auch mindestens 6 oder 7 verschiedene nehmen müssen... zuletzt "telfast", die kriegst du sogar noch auf rezept verschrieben. haben mir gut geholfen!


    ach ja, und probier mal nasenspülungen mit emser salz und so ner nasendusche! wirkt kleine wuinder gegen den jucktreiz!


    gute besserung *:)

    Kann ich gut nachvollziehen. Trotz Medikamenten habe ich die letzten beiden Sonntage - warum ausgerechnet die Sonntage weiß ich nicht - mit schniefen verbracht. Nase zu, schlapp. Nimmst Du Nasenspray (Erkältungsspray), dann wird die Nase zwar frei, aber dann läuft sie dafür wie bekloppt - das hältst Du auch nur im Liegen aus - also ein Traum!

    spitzwegerichallergie...

    hallo! *:)


    kennt sich jemand mit einer spitzwegerichallergie aus. wurde bei meinem freund diagnostiziert. da wir in unserem garten jede menge davon haben, was sich auch nicht vernichten läßt (ist ziemlich hartnäckig), bekommt mein freund immer sehr schlecht luft. dieser zustand hält auch noch eine weile an, wenn er den garten verlassen habt. leider hat ihm der arzt, der das diagnostiziert hat, nichts verschrieben. ich habe jetzt aus der apotheke lorano akut geholt. hilft das??


    vielen dank schon mal für eure antworten...:)D