Röschenflächte: Was tun?

    Hallo,


    ich habe seit ca. 3 Wochen einen Ausschlag auf dem bauch und an den armen.


    Der arzt meinte es ei Röschenflächte und mann könne nur wrten bis es wieder weg geht.


    Kann mann sonst nichts anderes tun?


    Danke für eure hilfe im vorraus

  • 6 Antworten

    Röschenflechte

    Kenn auch ich. Hab sie selber mal gehabt. Fette Cremes sollte auch ich nicht verwenden, dafür aber Seifen aus der Apotheke die sehr stark nachfetten. Ist schon zu lange her, als das ich den Namen der Seifen noch weiß. Das mit dem Sport stimmt sicherlich. Doch sich ganz vom Alltagsgeschehen zurückzuziehen ist sicherlich auch falsch. Das hatte ich nur für ein paar Tage lang gemacht bis die Röschenflechte anfing abzuklingen.


    Gruß

    Ich jetzt auch: Röschenflächte

    Tach Leute! Darf mich jetzt auch dazuzählen (Juhu). Hätte nicht gedacht, dass es so viele Menschen gibt die auch die "Pipyriasis rosea" haben! Hat bei mir vor ca. 2 wochen angefangen: Erst roter Fleck bzw. Punkte am unteren Bauchbereich, dann am ganzen Bauch und Brust, anschießend auf dem Rücken und jetzt auch noch Arme (bis zum Ellbogen) und Beine (nur oberer Teil). Herrlich sowas. Dachte am Anfang die roten Punkte kämen von einer Hautreizung oder so, weil ich eh so ne Impfindliche Haut habe. Aber dann wurden es immer mehr und nach einer Woche ging ich zum Hautarzt der dann Röschenflechte diagnostizierte. Zum glück nicht anstecken uns auch nicht weiter gefährlich. Doch was kann bzw. soll man dagegen machen? Mein Hautarzt meinte ich sollte mich täglich eincremen. Bis jetzt zeigt es aber keine wirklichen Erfolge. Bis auf die Tatsache das die Röschen sich jetzt teilweise verkrusten (Ist das normal?). Habt ihr noch irgendwelche Tipps für mich (Duschgel / Schampoo / allgemeine Sachen)? Habe gehört man soll keinen Schweißtreibenden Sport machen (Stimmt das?) Hoffe der Mist verschwindet bald wieder. Naja, wünsche allen Mitleideden gute Besserung!

    Hallo

    Verkrusten ist normal. An Waschutensilien würde ich duftstofffreie, rückfettende Seifen aus der Apotheke empfehlen. Creme vielleicht genau das gleiche. z. B. Eubos Alle anderen handelsüblichen Duschgele reizen die Haut zu stark und das ist für die Erkrankung nicht gerade förderlich.


    Gruß und baldige Genesung