• Scheidenjucken - Allergie, statt Pilz

    Ich habe vielleicht einen Horror hinter mir: Sechs Jahre Jucken, Brennen, Schmerzen im Genitalbereich. Und immer sollen es Pilze sein. Es fing an, als ich meine Periode regelmäßig bekam und dann auch Sex hatte. Logisch, dass ich den Ärzten glaubte. Manchmal wurde ich statt auf Pilze dann auch auf diverse andere Bakterien etc. behandelt und mit…
  • 24 Antworten

    Ursachenfindung....

    Hallo orshild,


    danke für den link - da konnt ich nochmal die neuesten Beiträe in aller Ruhe durchschauen.


    Ich denke ich werde das Waschmittel jetzt mal komplett weglassen und diese "Waschnüsse" probieren. Und dann mal schauen, wie ich da lebensmitteltechnisch rangehe muss ich mir nochmal genau überlegen. Ich denke ich werde erstmal die Äpfel weglassen, davon esse ich nämlich täglich wenigstens einen...


    aber andererseits ist es ja so, dass die Beschwerden nicht ständig da sind, sondern nur ab und an (in quälender Regelmäßigkeit) auftereten. Meistens kurz bevor ich meine Tage bekommen - aber eben auch nicht immer....


    Hach das macht alles ganz schön mürbe...


    Aber jetzt wo ich nen neuen Ansatz habe werde ich einfach mal suchen - vielleicht bin ich ja wirklich gegen irgendetwas allergisch...


    hm....


    einen sonnigen abend!


    *:)

    Nahrungsmittelallergie

    Hallo,


    ich kenne dein Problem nur zu gut... bei mir ist es tatsächlich eine Allergie. Bin gegen Kuhmilch allergisch. Seltsamerweise macht sich die Allergie nur im Vaginalbereich bemerkbar. Die Schleimhäute fangen an zu brennen und schmerzen, außerdem habe ich dann die ganze Zeit das Gefühl dringend zur Toilette zu müssen. Nach dem Wasserlassen wird allerdings alles nur noch schlimmer. Die Frauenärzte kennen sich damit gar nicht aus. Rausgefunden hat es nur meine Hausärztin bei einem Allergietest im Blut. Seitdem versuche ich soweit es geht auf sämtliche Milchprodukte zu verzichten. Manchmal klappt es leider nicht so ganz. Im Notfall hilft mir das Solarium immer ganz gut... war ein Tip von meiner Hautärztin!

  • Anzeige

    hey orshild

    danke für die nachfrage.


    ich hab jetzt mal mit dem vollständigen weglassen von Milch begonnen, weil ich weiß, dass ich gegen Milch allergisch bin. Die Allergie macht sich im Hals bemerktbar und ich hab dann eben trotzdem immer noch milchpruodukte zu mir genommen. Soviel wies eben ging. Jetzt lass ich alles weg...seit 3 Tagen erst. Bisher keine Besserung oder Veränderung zu spüren/sehen/merken...wie auch immer! Hoffe aber immernoch!

    @ sweety78... "beruhigt" mich,

    dasses jemand gibt, bei dem die Kuhmilch schuld war/ist. Dann kann ich darauf hoffen, dass es bei mir ähnlich ist!

    3 Tage Abstinenz

    .....nach drei Tagen müsste eigentlich schon Besserung eingetreten sein. Vielleicht steckt doch was anderes dahinter?:-/ Oder: zusätzlich noch etwas anderes?


    Die Testphase ist wirklich ekelig - aber wenn man es raus hat, ist man zigfach entschädigt.:-)


    Bei diesem Wetter im Moment ist das übrigens mal die Gelegenheit, einen Tag mit "nichts unterm Rock" rumzulaufen. Sollte man irgendwelche Stoffe, Waschmittel etc. nicht vertragen, müsste sich eine kleine Besserung einstellen.


    Durchhalten, Mädels - es wird sich schon zeigen:°_

  • Anzeige

    ach nee..was anderes? noch zusätzlich was anderes? ich hab echt keine lust mehr so langsam.


    der tipp mim rock ist zwar gut..ich trag aber keine röcke, hab keine zuhause. deswegen ists nicht möglich so weiter zu kommen.


    ich hoff noch auf eine Besserung in den nächsten 2-3 tagen..wenn nicht..dann weiß ich auch nicht was ich als nächstes mach ???

    leider bleibt einem nicht viel was anderes, als durchzuprobieren:-(.


    Aber wenn mans dann raushat....:-D


    ich fands immer gut, meinem Mann Tag für Tag Bericht zu erstatten. Manchmal hat er etwas bemerkt, was mir gar nict aufgefallen wäre (der berühmte Baum im Wald)


    aber mir hat das Erzählen auch Durchblick verschafft, den ich so beim vormichhingrummeln gar nicht bekommen hätte.


    Überhaupt finde ich es gut, wenn jemand daran teilhat, was man da so durchmacht. Ist ja kein Pappenstiel.

    unten ohne.......

    einen schönen guten abend ihr lieben!


    orshild, ich habe deinen tipp mal beherzigt und heute den tag "unten ohne" verbracht... ich muss sagen ich meine dass es heute nicht ganz so schlimm war - kann es aber nicht 100% sagen


    vielleicht ist es ja wirklich das waschmittel oder auch je nachdem das schlüppi material - trage nicht so oft baumwolle....


    das gefühl der freiheit ist jedenfalls sehr angenehm gewesen - auch wenn es irgendwie ein seltsames gefühl gewesen ist... es kann ja immer mal ne windböe kommen |-o


    ich werde mal versuchen weitgehend locker sitzende klammotten zu tragen und auf jeden fall zuhause weiter den "unten ohne test" machen...


    ....ach ja die äpfel fehlen mir aber die hab ich auch mal rausgelassen...


    mal sehen wie sich das ganze weiter entwickelt...


    ich finde auch auch gut, wenn man jemanden hat, mit dem man darüber reden kann - allerdings hab ich das gefühl mein mann kann mit der situation nicht so gut umgehen.... ich hab ihm anfangs oft davon erzählt aber irgendwann hab ich das ganze totgeschwiegen...


    als ich gemerkt habe, dass der shit nicht von selbst weggeht hab ich ihm wieder davon erzählt... klar, er ist verständnisvoll - aber er kommt mir doch sehr hilflos vor und versucht das thema möglichst zu umgehen... vielleicht sollte ich ihm auch die rolle des "beobachters" zuschanzen - mal sehen - auf jeden fall texte ich ihn wieder mit dem problem zu... er muss ja auch wissen weshalb ich kaum noch lust auf sex hab....


    gut, i'll be watching me - oder so;-)


    einen schönen mittwoch abend!


    ciao*:)

  • Anzeige

    Falls es nicht besser wird: es gibt außer "echten" Allergien auch noch "Pseudoallergien = Intoleranzen". Die Symptome sind wie bei Allergien, nur kann man sie nicht wie Allergien nachweisen. Gerade die Histaminintoleranz ist in der Beziehung übel: Viele Lebensmittel, die von der allergologischen Seite her angeblich ok sind, bringen einem zum Reagieren.


    http://www.symptome.ch/vbboard/showthread.php?t=1779


    *:)