Schweißallergie auf der Stirn?

    Hallo, vielleicht kann ja jemand helfen.


    Habe das Problem seit etwa 2 Jahren, aber das Gefühl das es jetzt stärker geworden ist. Ich schwitze blöderweise bei Sport oder grosser Hitze stark auf Kopfhaut und Stirn und wenn ich durch Sport mal über 2-3 Stunden oder so schwitze bekomme ich am nächsten Tag sehr viele kleine pickel auf der Stirn und der Kopfhaut. Sieht blöd aus und juckt auch ziemlich. Nach 1-2 Wochen sind die Pickel dann wieder abgeheilt. Beim nächsten Mal stark Schwitzen über längere Zeit geht das ganze von vorn los.


    Kennt jemand das Problem? Danke

  • 8 Antworten

    hm dabke erstmal ,


    aber so ganz trifft es aber nicht zu was auf der Seite steht.


    zb sind es viele kleine pickel, aber nie quaddeln oä.


    Und immer nur Kopfhaut und Stirn, sonst nirgends. Aber grad auf der Stirn nervt es gewaltig. Und die kommen nicht plötzlich sondern erst nach einem Tag und bleiben 1-2 Wochen, anders als die Ouaddeln von denen die Seite schreibt.


    Kann es auch was anderes als diese Urtikaria sein?

    Allergie gegen vielleicht Shampoo

    Hi vielleicht kannst du das Shampoo nicht ab ?


    Wenn du ein reines nimmst


    wie zB Physiogel oder so ähnlich aus der Apotheke


    oder Baby-shampoo, ohne Duftstoffe und Konservierungsstoffe und wer weiß was sonst noch alles dirn ist


    ausprobieren ? :-) tschüß gruß p.

    hallo FUX,


    ich habe ähnliche Symptome, bei mir erscheinen jetzt in der warmen Jahreszeit schubweise kleine Pickelchen /Pusteln, die auch jucken, auf der Stirn und besonders über der Oberlippe und um die Nase herum, also auch Bereiche, an denen ich schwitze.


    Sie sind so erhaben und man sieht sie besonders, wenn das Licht von der Seite kommt. Nach ein paar Tagen (manchmal auch länger) trocknen sie dann aus.


    Ich frage mich, ist das jetzt eine Sonnenallergie, oder eine allergische Raektion auf Schweiss... ??? Man kann das ja nicht 100%ig auseinanderdividieren - denn wo Sonne + Wärme, da auch Schweiss... und ich bekomme imer so im März den ersten Schub :-(


    Warst Du desahlb schon einmal beim Hautarzt? Ich habe da keine Lust zu - diese ewigen zeitfressenden Allergietests bringen es letztendlich auch nicht. Bin deshalb selbst am Rumexperimentieren. Eine andere Gesichtspflege, die Vit-E-Kapseln weglassen, und jetzt will ich mal Schwarzkümmelöl (innerlich) ausprobieren.


    viele Grüße


    Zina

    @ Zina 5

    Vielleicht liegts ja an der Gesichtscreme, die du dir jeden Morgen dann aufträgst. (falls du die nicht schon weggelassen hast)


    Ich verwende, vorallem sobalds warm wird, gar keine Gesichtscreme, da ich das extremst unangenehm finde, wenns sich so ein fettiger Film bildet, sobald ich schwitze. Krieg auch ab und an davon leichten Ausschlag, der juckt.


    Möglicherweise verträgst du die Kombination Creme + Wärme (Sonne) + Schweiß im Gesicht nicht?!

    Reaktion Konservierungsstoffe + Hitze ?

    vielleicht ist es eine Idee.


    Wenn die Konservierungsstoffe, die in Shampoo oder Crems oder Haargel enthalten sind, sich durch die Wärme mit Schweiß verbinden, dass dies eine allergische Reaktion herbeiführt.


    Bei Sonnenallergie ist dies oft auch der Fall.


    Ich würds mal ohne die so gut duftenden lange haltbar gemachten Produkte versuchen.


    -es gibt eine Reihe guter auch günstiger Produkte ohne Konservierungsstoffe. machts gut P.

    hallo zina, hallo pünktchen


    beim Hautarzt war ich noch nicht, wollte erstmal hier rumhören.


    Ich dachte auch an Sonnenallergie oder Schweissallergie aber wie schon gesagt ist das schlecht auseinander zu halten.


    Am Shampoo liegt es vermutlich nicht denke ich, zumindest bei mir, weil ich immer verschiedene nehme und kann "Stammshampoo" hab, je nachdem was mir beim Einkauf in die Hände fällt. Allerdings sind es keine speziell schonenden oder sanfte Shampoos. Hm


    Gesichtscreme nehm ich übrigens keine :-)


    Ich hab aber sehr fettige Haut auf der Stirn, vielleicht hat das was damit zu tun. Naja mal sehen.


    Gruß

    Könnte durchaus damit zu tun haben. Verwendest du denn eine spezielle Gesichtsreinigung? Vielleicht hilft ja auch ein mildes Waschgel fürs Gesicht ein bisschen (ohne irgendwelche Zusatzstoffe und unnötige Chemie)?