Seltsamer Ausschlag: Bettwanzen?

    Ich wusste jetzt nicht genau wohin damit also hab ichs mal hier reingehauen, hoffe das passt.


    Also, ich habe seit gut einer Woche eine Art Ausschlag an Armen und Beinen.


    Genauer gesagt Knieregion und Ellbogenregion.


    Montag(vor 4 Tagen) ging ich zu meinem Hausarzt und er schaute es sich kurz an und meinte ich soll eine Woche lang Salbe draufschmieren und wenns nicht besser wird,wiederkommen.


    So weit, so gut.


    Das mach ich nun seit 4 Tagen und es hat sich kaum etwas geändert.


    Die Spuren fallen mir hauptsächlich nach dem Schlafen auf.


    Deswegen habe ich einen Verdacht dass Bettwanzen in meiner Matratze sind.


    Aber müsste ich dann nicht am ganzen Körper Bisse haben? Und nicht nur an Armen und Beinen.


    Und Ich kann mir nicht vorstellen, woher ich diese Wanzen haben sollte.


    Meine Mutter meint ich vertrage etwas bloß nicht, vermutlich "soll ich zu viel Milch getrunken haben",was ich etwas bezweifle.


    Hier mal ein paar Bilder,damit ihr euch eure Meinung bilden könnt.


    Danke


    Bild 1 Oberschenkel links: http://i53.tinypic.com/308z7f7.jpg


    Bild 2 Bein rechts: http://img32.imageshack.us/img32/9040/sany0009n.jpg


    Bild 3 Arm links: http://img846.imageshack.us/img846/1087/sany0010h.jpg


    Bild 4 Arm rechts: http://img560.imageshack.us/img560/6200/sany0011w.jpg


    PS: In Echt sieht es um einiges schlimmer aus als auf den Fotos


    Danke

  • 35 Antworten

    Hast Du irgendwelche Tiere die Flöhe übertragen könnten?


    Die Viecher sitzen meistens in Kleidersäumen bzw. Nähten - gerade das erste Foto vom Oberschenkel und Knie schaut so aus, als wären die Stiche/Bisse entlang einer Hosennaht.


    Normalerweise sind Flohbisse zwar kleiner, allerdings ist es möglich daß Du extrem drauf reagierst und sie deshalb so aufgehen.


    Wäre das einzige was mir spontan einfallen würde.....

    Also wir haben eine Katze, die lebt aber nur drinnen und kommt kaum raus.


    Ich habe seit geraumer Zeit nur kurze Hosen an und daheim meistens nur kurze Sporthosen.


    Auf dem Schienbei haben ich auch ein paar.


    Ich schau wohl am Besten nächste Woche noch mal zum Arzt.


    Achja, Juckreiz habe ich auch.


    Deswegen dachte ich anfangs auch dass es Mückenstiche sind

    Jopp – ganz genauso sahen die vermutlichen Bettwanzen-bisse bei mir auch aus. Ich hab vom Arzt Cetirizin und eine 0,1% Cortisonsalbe bekommen. Ausserdem alles waschbare gewaschen und einen Allergiker-Überzug gekauft. Seit dem *toitoitoi* nie wieder was gewesen @:)

    Zitat

    Jopp – ganz genauso sahen die vermutlichen Bettwanzen-bisse bei mir auch aus. Ich hab vom Arzt Cetirizin und eine 0,1% Cortisonsalbe bekommen. Ausserdem alles waschbare gewaschen und einen Allergiker-Überzug gekauft. Seit dem *toitoitoi* nie wieder was gewesen

    Hat dein Arzt es auch als Bettwanze erkannt?


    Müsste ich dann aber nicht Bisse auch an anderen Stellen haben?


    Rücken und Bauch sind ja viel großflächiger

    Nee, also , Bettwanzenbisse verlaufen für gewöhnlich in einer Reihe...also Stichstichstichstich...nicht so vereinzelt, wie bei dir.


    Ich würde auch eher von Flöhen ausgehen, die auch Hauskatzen bekommen können.


    Da muss man ja nur mal kurz mit nem Hund oder ner anderen Katze Kontakt gehabt haben, hatte die dann an sich, streichelt seine Katze und schwupps.


    Du solltest einfach mal dein ganzes Bettzeugs waschen und dein Bett frisch beziehen.


    Vielleicht bist du auch an reizenden Pflanzen vorbeigelaufen, da du ja in letzte Zeit oft kurze Hosen trägst, manche Menschen reagieren da sehr stark drauf.


    Oder du schwitzt nachts sehr stark...ich bekomme eigentlich auch nur an den Beinen Hitzepickel.

    Zitat

    Hat dein Arzt es auch als Bettwanze erkannt?

    Mein Hausarzt hat es als eine Milbenart erkannt, anhand der Anordnungen, Vielzahl und Aussehen der Bisse (hats auch in nem Buch nachgeschlagen) und diese Behandlungsmethode empfohlen. Er sagte auch, wenn diese Behandlung garnicht anschlägt, müsste man noch andere Dinge in Betracht ziehen. Aber meine Bisse sahen echt 1 zu 1 aus, wie deine... Richtige Quaddeln, gejuckt, unter der warmen Dusche wurds schlimmer, ein kleiner Punkt mittig in jedem Biss, viele Bisse nebeneinander, keine "Tunnel", wie sie bei Krätze vorkommen... Joah – also wie gesagt, ich bins ganz leicht losgeworden. Ich hab eine übrigens in einem Garten eingefangen, vermutlich auf einer sehr alten Holzbank – ich saß dort an der Rückenlehne und nach der nächsten Nacht ging es genau dort los und hat sich von dort ausgebreitet. Schmeiss auf jeden Fall mal alles, was du an Bettzeug hast, in die Wäsche und wasch's so warm wie möglich.

    Das mit dem Waschen hab ich vor Sonntags gemacht.


    Mein ganzes Zimmer aufgeräumt und geputzt.


    Morgen hau ich dann wieder alles zur Wäsche.


    Bin schon mal froh dass es nicht so aussieht wie Bettwanzen, die sind ja eine Qual zum loswerden,habe ich gelesen

    Zitat

    Nee, also , Bettwanzenbisse verlaufen für gewöhnlich in einer Reihe...also Stichstichstichstich...nicht so vereinzelt, wie bei dir.

    Also meine Quaddeln sind auch etwas größer als auf dem Bild und haben eine leichte Anhöhung.


    Wie genau bekommt man den Bettwanzen?


    Bin lange nicht mehr verreist und in meinem Bett hat auch Ewigkeiten keine andere Person mehr geschlafen

    Wenn du meinen Beitrag oben nicht überlesen hast: zb aus einem Garten? Und es war bei mir nicht schwer, das ganze Theater zu beenden. Die Behandlung schlug an, die Bisse sind schnell verheilt und alles an Bettwäsche (auch vieles an Klamotten, Sofakissen und Kuscheldecken) hab ich gewaschen. Das wars eigtl – keine Ahnung, warum so viele Leute damit Probleme haben. Flohbisse kenn ich (bei mir) übrigens zur genüge, die sehen anders aus... Ich hielt die Bisse auch erst für Mückenstiche... Bis ich nach wenigen Tagen mehr als 20 (und am Ende mehr als 40) Bisse am Körper hatte.

    Also ich finde nicht, dass das so aussieht, wie der Ausschlag der Te.


    Ihrer ist viel breiter und nicht so punktuell...wirkt schon eher wie ne Flechte...und auch Milben halte ich für wahrscheinlicher.


    Bettwanzen kommen in unseren Breitengraden aufgrund der hohen Hygiene usw. so gut wie nicht mehr vor, in Jugendherbergen usw. sind sie aber immer mal wieder zu finden, aber daheim in den privaten Räumen...glaubsch nich ;-D