Sensibilisierung/ Antiallergikum - Verhütung

    Ich würde gern mal wissen, ob jemand eine Sensibilisierung zur Zeit durchmacht und dies die Wirkung von Verhütungsmitteln (Pille, NuvraRing) herabsetzen kann?!


    Meine Frauenärztin meine: "Es kann!" O_o


    Was ist das für eine Antwort?


    Ich werde mich aber trotzdem noch mal bei ihr melden und nachfragen, da es nun feststeht, dass ich diesen Weg der Sensibilisierung gehen werde.


    Ebenfalls würde ich gern wissen wollen, ob ein Antiallergikum Wechselwirkungen hervorrufen kann. Es steht zwar auf dem Beipackzettel , das nix bekannt ist, aber kann ja sein, dass jemand Erfahrungen gemacht hat. Nehme Xusal.


    Wäre Dankbar für Informationen über eure Erfahrungen ;-)


    Gruß

  • 2 Antworten

    Meinst Du eine Desensibilisierung (z.B. regelmäßiges Spritzen des Allergens)? Die mache ich seid mehreren Wochen. Meine Frauenärztin meinte, es gäbe keinen Zusammenhang zwischen Desensibilisierung und Pille, da sie (die D.) nicht in den Hormonhaushalt eingreift. Bei mir wirkt sie (die P.) jedenfalls noch ;-D

    Ich mache eine Hyposensibilisierung augrund einer Gräser-Allergie und einer Birkenpollenallergie...


    Es ist jetzt mein 2. Jahr und ich verhüte nebenbei mit der Pille.


    Mein Allergologe hätte mich sicher darüber aufgeklärt wenn die Sicherheit der Verhütung nicht mehr gegeben ist...und schwanger bin ich auch nicht geworden (kleiner Scherz);-)


    Ich denke, da brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Frage aber am besten nochmal den Allergologen, der muss es genau wissen.


    LG


    Sensation