• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Hallo Leidensgenossen,


    habe auch diese sch.... Sonnenallegie, bei der auch Ladival-Allergen nicht besonders hilft.


    Mein Hautarzt hat mir jetzt zwei relativ neue Produkte empfohlen.


    1. EAU THERMALE Avene 60 ( stinkt wie Kuhstall, aber wenn es hilft!)


    2. LA ROCHE-POSAY Anthelios W 60


    Er meinte auch, dass ich 3-4 Tage vor Urlaubsantritt, Antihistamine einnehmen sollte.


    Er riet mir auch zu einer Cortison- Spritze die dann 4 Wochen anhalten soll.


    Wer von euch hat schon Erfahrungen mit den o.g Produkten gemacht? Oder hat schon jemand die Spritze probiert?


    Wir fahren nach Ägypthen und ich möchte nicht wieder aussehen wie ein Warzenschwein. Letztes Jahr war ich nämlich der HINGUCKER in Tunesien( jeder dachte igittigitt).

    Verdacht auf Sonnenallergie ??

    Guten Abend


    alle miteinander ich bekomme schon seit geraumer Zeit solche "Schübe" wo mein ganzer Oberkörper und die Arme mit wie so einer Art Gänsehaut überzogen ist und sie überall rötlich wird es juckt am ganzen Körper total blödes >Gefühl sich zwanghaft überall Kratzen zu müpssen könnt ihr mir da weiterhelfen einen Rat geben ??


    Immer in sehr warmen Umgebungen fängt das ganze an ist unangenehm und beeinträchtigt einen sehr.

    Hallo zusammen,


    auch ich leider unter Sonnenallergie. Allerdings sowohl in Deutschland als auch im Ausland.


    Ich habe verschiedene Sonnencremes ausprobiert und habe festgestellt das mir ausschliesslich die Anti Allergie Creme von Piz Buin hilft. Wenn ich diese benutze habe ich nichts!


    Allerdings hat mir mein Hautarzt jetzt UVA BEstrahlung verschrieben und ich stelle fest das ich jetzt nicht schon direkt "sprieße" wenn ich nur mal uneingecremt durch die Sonne laufe..


    Also es scheint zu helfen!!


    LG

    hallo Ela,


    wie heißt diese Creme von Piz Buin denn genau? Benutzt Du diese vor dem Sonnenbaden?


    Ich hatte ja mit Ladival die Erfahrung gemacht, daß ich währemd des Sonnenbades keine allergischen Erscheinungen hatte, aber die tauchten blitzartig dann auf, wenn ich abends meine gewohnte Pflege aufgetragen habe...


    viele Grüße


    Zina

    Hallo Zina 5,


    die Sonnenmilch von La Roche-Posay nennt sich Lichtschutzmilch bei Sonnenunverträglichkeit und hat keine Duftstoffe und Konservierungsmittel.


    Sie hat den höchsten UV-A und UV-B- Schutz.


    Diese erhälst du in jeder Apotheke ab 15.95 Euro.


    Ich kann sie bis jetzt nur empfehlen, da ich sie schon im Solarium benutzt habe(natürlich auch in der Sonne).


    Sonnenmilch gibt es bis LSF 60+.


    Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen .


    Bis bald Anka

    Re:...

    Hallo,


    ich habe letzte Woche zu diesem Thema einen Bericht im Fernsehen gesehen.


    Darin wurde auch von Untersuchungen und Studien der Uni Eppendorf in Hamburg berichtet. Angeblich soll eine Sonnenallergie durch freie Radikale, die sich durch die Sonne auf der Haut bilden, entwickeln.


    Die Firma Eucerin hat daraufhin ein neues spezielles Sonnenschutzmittel herausgebracht.


    Vielleicht wäre das einen Versuch wert.


    Viele Grüße

    Ölfrei

    Hallo!


    Ich hatte auch jahrelang Probleme im Urlaub mit juckender Haut, Bläschen, etc.


    Bis ich herausgefunden habe, daß es wichtig ist für mich ölfreie Sonnenprodukte zu verwenden - emulgatorfrei!!!


    Natürlich sollen dann auch die After sun Produkte ölfrei sein.


    Ich beginne schon mehrere Wochen vor Urlaubsantritt mit der Vorbereitung: Solarium, und eine Creme von ROC, speziell für die Vorbereitung der Haut auf die Belastungen der Sonne.


    Auch vermeide ich im Urlaub Kosmetika mit Emulgatoren.


    Als Sonnencreme verwende ich Minesol von Roc. Damit habe ich schon 16 Tage in Bali schadlos überstanden.


    daizy

    ölfrei

    ich denke auch, daß es daran liegt, aber das heißt ja, daß man seine normale Kosmetik 2 oder 3 Wochen lang nicht nehmen kann :-o :-( Weiß nicht, wie meine Haut das überstehen soll, weil sie eh schon trocken ist.


    Mittlerweile habe ich den Verdacht, daß diese juckenden Pusteln, die ich so anfallsweise seit Mitte März im Gesicht bekommen, auch von der Sonne herrühren. Dabei gehe ich nie lange in die Sonne, aber offenbar reicht es schon, ein paar Minuten Sonne abzubekommen :-( Das ist wirklich der totale Mist :-(


    Grüße


    Zina

    ölfrei

    Hallo Zina!


    Hängt halt auch davon ab, welche Kosmetik Du normal verwendest. Ich verwende seit Jahren fürs Gesicht nur Pflege von Vichy- nur in der Apotheke erhältlich. Die verwende ich auch im Urlaub.


    Die Körperlotion ( auch von Vichy) wird dann eben 3 Wochen vor Urlaubsantritt auf die oben genannte Minesol ausgetauscht.


    Grüße


    Daizy

    hallo leide auch an sonnenallergie

    mein arzt hat vor 4 jahren eine sonnenallergie festgestellt und er hatte mir den tip gegeben im Frühjahr oder etwas später meine haut vorzubereiten im Sonnenstudieo also nicht knusprig braun sondern langsam das eine leichte bräune entsteht und es geht bei mir!!!


    gruß

    @ sabitobi

    das funzt bei mir leider gar nicht - ins Solarium kann ich gehen soviel ich will, ohne das kleinste Anzeichen eienr Allergie. Aber kaum bin ich in der echten Sonne.... :-(

    @ daizy

    das heißt, Du bekommst keine Allergieerscheinungen im Gesicht im Urlaub, obwohl Du Deine normale Pflege weiternimmst?


    Grüße


    Zina

    Re:...

    Hallo,


    eine Sonnenallergie oder besser die Lichtdermatose kann durch verschiedene UV-Strahlen ausgelöst werden.


    Einige reagieren auf UV-A und andere auf UV-B Strahlen.


    Das Sonnenstudio als Vorbeugung gegen eine Sonnenallergie ist nur hilfreich, wenn man Probleme mit den UV-A Strahlen hat.


    Reagiert die Haut auf UV-B Strahlen bringt das Solarium nichts.


    Das Licht der künstlichen Sonne dringt nicht tief genug in die Haut ein um deren Abwehr zu erhöhen. Weiterhin sind die Strahlen im Solarium auch UV-A Strahlen, so dass es nicht hilfreich ist.


    Ich würde einen hohen Lichtschutzfaktor des Sonnenschutzes, ein langsames gewöhnen an die Sonne und vorallem fettfreie Produkte empfehlen.


    Viele Grüße