Hallo,


    bei mir wurde eine Spermaallergie diagnostiziert, das war vor ungefähr 2 1/2 Jahren.


    Wir benutzen seitdem immer ein Kondom. Letzte Woche wollten wir es mal ohne ausprobieren, aber innerhlab der ersten Sekunde fing es wieder an zu Brennen...


    Also sie verschwindet nicht nach einem halben Jahr,

    Mondhäschen, deine Beiträge retten mir immer den Tag. Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber manchmal denke ich, du bist ein Fake. Selten solchen Nonsens gelesen. Gerade, wenn's das erste Mal brennt, würde ich zum Doc gehen und mich checken lassen. Wenn es vorher anders war und sich "auf einmal" ändert, ist irgendwas nicht in Ordnung. So eine Allergie bekommst du nicht von heut auf morgen, vor allem wenn du vorher schon mit einem Mann geschlafen hast und es nicht weh tat, dann ist was im Argen.


    Leider gibt's hier keine Signaturen, denn dann hätte ich den passenden Spruch für dich im Gepäck.

    Hallo zusammen,


    ich interessiere mich näher für Allergien gegen Sperma:


    Vielleicht kann ja mal jemand, der betroffen ist, schildern, wie lange die Allergie schon anhält, wie genau ist sie das erste Mal aufgefallen, wie wirkt sich das Ganze auf das Sexualleben aus, was bedeutet das für die Partnerschaft und wie kann man das behandeln?


    Würde mich über nähere Infos freuen.


    VG, Tina Rudolf

    Hallo zusammen,


    ich schließe mich der erster Schreiberin an. Mein Anliegen und Symptome sind genau die Selben. Mit Kondom keine Beschwerden, aber ohne schon. Gereizte Schleimhaut wurde aus ärztlicher Sicht kompett ausgeschloßen. PH-Werte normal und auch liegt keine Infektion vor. Für mich liegt ganz klar eine Allergie vor: Gegen Protein in Kombination mit meiner Schleimhaut, denn wenn ich mir kurz vor dem Akt Fenistil auftrage ist alles in Ordnung. Meine Frage an Euch: Mein Frauenarzt ist diesbezüglich einfach nicht auf den neusten Stand der Forschung und hat keine Behandlungsmethode im Petto aus das Fenistil Gel. Ich bin noch jung und möchte nicht mein Leben lang damit zu tun haben. Hat jemand Erfahrungen mit der Behandlung von dieser Allergie? Wenn ja, an welchen Mediziner habt ihr euch gewannt. Sobald ich das meinem Arzt berichtete, er war/ist Allergologe, guckt er mich skeptisch an und denkt ich hätte irgendwelche psy. Probleme mit meiner Sexualität. Würde mich über Erfahrungswerte freuen.

    Ich hab das Problem seit dem absetzen der Pille nicht mehr gehabt.


    Am Anfang der Schwangerschaft kam das allerdings dann für ein paar Wochen wieder - ich tippe also einfach mal darauf dass das an den Hormonen liegt @:)


    Verhütest du hormonell? @:)


    Lg "mondhäschen" das jetzt honey Bunny heißt ;-)

    Nur weil Fenistil hilft, muss keine Allergie vorliegen. Histamin spielt auch ohne Allergie eine wichtige Rolle bei Entzündungen z.B.


    Wie hier im Faden schon darauf hingewiesen wurde, ist es sehr viel wahrscheinlicher, dass du auf das basische Sperma reagierst.