Das ist lieb, danke.


    Ich und die Ärzte haben nämlich ewig gebraucht, herauszufinden, woran es lag...


    Die verplemperte Zeit und die Ungewissheit, und die daraus resultierenden Probleme hätte ich lieber woanders verbracht....im Biergarten zum Beispiel... :=o

    Kleines Update :-)


    Ich war Montag beim Arzt, der hat es ziemlich verharmlost und auch mir kamen die Symptome nicht mehr so schlimm vor. Er hat mir dann ein Nasenspray verschrieben (was ich leider noch nicht nehmen konnte.)


    Gestern Abend dann, wurde mir klar wie ernst es ist. Ich habe wieder mit Sport angefangen und danach hatte ich Minuten lang Atemnot. Danach ging es mir wieder besser und ich dachte mir nichts dabei.. Kurz bevor ich schlafen wollte, fing es dann an. Ich musste so ungefähr 1O mal niesen, dabei fingen mehr und mehr meine Augen an zu brennen und mein Hals begann zu schmerzen. Kurz darauf setzte dann wieder diese Atemnot ein, man konnte beim Atmen ein quietschendes Geräusch hören.. Der ganze Zustand hielt 1 Stunde an. Meine Mutter war kurz davor den Krankenwagen zu rufen.. Irgendwann ging es dann aber wieder und ich schlief ein. Am nächsten Morgen fühlte ich mich körperlich immer noch sehr geschwächt und meine Augen sind auch jetzt (ca. 15 Uhr) noch leicht angeschwollen.. {:(

    Ich würde auch zum Doc gehen..Allergologe.


    [...]


    Mach das, geh zum Doc. Es kann unbehandelt Asthma entstehen. Oder noch schlimmer.


    [...]


    Und wenn der Arzt starke bedenken hat: immer eine Notfallspritze dabei haben: adrenalin...


    Aber das sind alles vermutungen...vielleicht ist es auch ganz harmlos....ich hatte auch mal eine mega quaddelattakke....war zum glück einmalig


    Alles gute

    Wie lieb, dass ihr hier immer noch schreibt! :)_


    Morgen lasse ich Blut abnehmen und dann schreibe ich euch was dabei rumkam :-)

    Zitat

    Und wenn es im Bett passiert, ist das naheliegend.

    Einerseits macht das Sinn, andererseits auch nicht. Bei körperlicher Betätigung z.B geht es mir auch immer sehr schnell schlecht, auch wenn keine Decke, Bett, Teppich oder ähnliches in der Nähe ist ":/ Aber wir warten mal bis morgen ab :)^

    Erneutes Update! :-)


    Ich war wieder beim Arzt!


    Habe ein Spray bekommen, was mir in Notfällen helfen soll und auch Tabletten. Die Bluttest Ergebnisse (ob es eine Allergie ist) bekomme ich am Dienstag/Mittwoch.

    Das mit der körperlichen Betätigung ist durchaus normal.


    Bei einer Allergie ist der Körper in Dauerbelastung und hat weniger Energie um sich nur um sich selbst zz kümmern.


    Deshalb sind viele Allergiker zB oft sehr müde (ich zb).

    Es kann aber auch eine pollenallergie sein. Die Pollen atmet man nachts konzentrierter ein, wenn sie in den Haaren und in der Kleidung hängen.


    Wenn es Pollen sind, darfst du draußen keinen Sport mehr machen.

    Hallo zusammen,


    ich habe eine generelle Frage an alle Milbenallergiker. Gibt es eigentlich auch Tabletten für diese Form von Allergie? Meine Aerztin hatte mir mal Ebastin verschrieben, aber eigentlich ist das doch mehr für Heuschnupfen oder?