Weizenallergie

    MeineHeilpraktikerin diagnostizierte bei mir eine Weizenallergie. Nun habe ich bisher an mir selbst baer keine typischen allergischen Reaktionen feststellen können. Ich habe oft Kopfweh, fühle mich müde und zerschlagen und leide ubßnter Stimmungsschwankungen. Gibt es irgendwenn der mir etwas zu dieser Allergie und ihren Symptomen sagen kann. Ausserdem habe ich keine Ahnung was ich jetzt essen soll. Ich danke jedem der mir irgendwie helfen kann.


    :-)

  • 2 Antworten

    Dinkel!!!

    Hi Tina,


    aus meiner näheren Umgebung kenne ich auch jdm, der eine Weizenallergie hat. Dort gibt es jetzt immer alles aus Dinkel. Das ist ein sehr altes und total geniales Getreide, dass du fast wie Weizen benutzen kannst, sogar für Waffeln.


    Ein Tippnoch, wenn du Dinkelbrot beim Bäcker kaufst ist da häuifig auch Weizen drin.


    Dan't worry, be happy!! :-)

    Erstmal richtige Diagnose

    "MeineHeilpraktikerin diagnostizierte bei mir eine Weizenallergie. Nun habe ich bisher an mir selbst baer keine typischen allergischen Reaktionen feststellen können. Ich habe oft Kopfweh, fühle mich müde und zerschlagen und leide ubßnter Stimmungsschwankungen. "


    Bevor Du ohne anständige Diagnose Deine gesamte Ernährung änderst (und eine Weizenallergie ändert wirklich ALLES), solltest Du erstmal die Allergie durch einen richtigen Test (und ich meine nicht Armdrücken) nachweisen.


    Normalerweise ist eine Weizenallergie wirklich EINSCHNEIDEND. weil der Körper ständig den Allergenen ausgesetzt ist- ein bisschen Müdigkeit ist garantiert kein Symptom.

  • Anzeige